Schreiben an die Behörden – Richtigstellung sowie Präzisierung unseres Vortrags vom 07.07.2011

Unser Rechtsanwalt hat heute erneut das Umweltbundesamt sowie das Luftfahrt-Bundesamt angeschrieben, um seinen Vortrag näher zu präzisieren. Wir hoffen, dass die zuständigen Behörden die Existenz der so genannten „Chemtrails“, die in den USA bereits seit Ende der 90er Jahre und später dann in nahezu allen NATO- und NATO-assoziierten Staaten versprüht werden, nicht mehr länger bestreiten und den zahlreichen Hinweisen endlich nachgehen.