Sehen Sie [hier] und [hier] einen etwas anderen „Wetterbericht“ eines Teilnehmers unserer Bürgerinitiative vom 21.02.2012.