Anhand dieses Werbefotos, das den neuen Golf GTI Cabriolet anpreist, kann man gut erkennen, wie die industriellen Netzwerke Hand in Hand zusammenarbeiten, um ihr gemeinsames Ziel (Unterwerfung der Welt) zu erreichen. Wer meint, dass diese chemischen Streifen zufällig auf diesem Werbefoto gelandet sind, der irrt mit nahezu absoluter Sicherheit. Keine Werbeagentur würde freiwillig auf die Idee kommen, ein Produkt ihres Kunden mit Abgasstrahlen zu garnieren. Auch Kondensstreifen enthalten Schadstoffe. Stellt man auf diese Weise einen neuen Golf vor? Nein, mit Sicherheit nicht! Diese Streifen auf dem Werbefoto dienen der Manipulation des menschlichen Bewusstseins, was die Streifen an unserem Himmel betrifft. Daran kann man erkennen, dass die Chemtrail-Sprühungen für eine lange Zeit geplant sind. Andernfalls würden sich die Globalisten nicht die Mühe machen, die chemischen Streifen in die Werbung ihrer Konzerne zu integrieren. Die Golf-Werbung ist nämlich kein Einzelfall, wie diese O2-Werbung eindrucksvoll zeigt. Auch LEGO kann mithalten.

Fazit: Wir werden ganz offensichtlich manipuliert und gesteuert.