In der ARD-Dokumentation „Bulb Fiction“ wird anhand der Einführung der so genannten Energiesparlampen einfach und anschaulich erläutert, wie neue Technologien unter dem Vorwand des „Umweltschutzes“ eingeführt werden. Mit Hilfe von Lobbyisten wurde zugunsten weniger Konzerne ein neuer Markt eröffnet, indem Energiesparlampen durch die EU-Kommission „verordnet“ wurden, obwohl diese nachweislich gesundheitsschädlich sind und ihre Auswirkungen nicht genügend erforscht wurden.

Auch bei unseren Themen „Geo-Engineering“ und „Chemtrails“ werden neue Technologien vorgeblich zum Wohle der Menschheit eingesetzt, getestet und weiterentwickelt. Noch haben wir die Chance, dieses Thema in die Öffentlichkeit zu bringen, bevor Konzerne und Lobbyisten das Ausbringen von umwelt- und gesundheitsschädlichen Nano-Partikeln ebenfalls „gesetzlich verordnen“ (lassen).

Machen Sie daher bitte die Menschen in Ihrem Umfeld auf dieses immens wichtige Thema, das die gesamte Menschheit, den Planeten und dessen Atmosphäre betrifft, aufmerksam.