Was wir hier in Deutschland immer wieder beobachten können, nämlich dass Polymerfasern vom Himmel fallen und sich flächendeckend am Boden erstrecken, wurde nun auch in Australien per Video festgehalten. Sehen Sie [hier].

Die Polymerfasern dienen als Trägersubstanz für den Feinstaub, der im Zuge des Chemtrailing ausgebracht wird. Sie sind ein Hauptbestandteil der chemischen Wolken, da sie federleicht sind und aufgrund ihrer Klebrigkeit den Feinstaub am Himmel binden, so dass dieser erst sehr langsam zu Boden sinkt.