Die Idee, Aerosole in der Atmosphäre zu versprühen (= Chemtrails), reicht schon weit zurück. Prof. Edward Teller schrieb bereits 1998 über einen „Sunscreen for Planet Earth„:

Injecting sunlight-scattering particles into the stratosphere appears to be a promising approach. Why not do that?

Eben, deswegen hat man ja auch damals gleich – zumindest in den USA – mit dem Chemtrailing begonnen. Später dann auch in Europa und dem Rest der Welt.

Perhaps one of the surprises of this analysis is the relatively low costs at which some of the geoengineering options might be implemented.“

Schließlich war man ja auch überrascht, wie relativ niedrig die Kosten hierfür sind.

Lesen Sie mehr [hier].