Terra Futura“ (die Erde der Zukunft) ist das Thema einer alljährlich in Florenz stattfindenden Großveranstaltung, die auch in diesem Jahr von ca. 80 000 Menschen besucht wurde.

Pat Mooney, Träger des Alternativen Nobelpreises und Koordinator der ETC Group aus Ottawa in Kanada, war in diesem Jahr nach Florenz eingeladen. Maria Heibel hatte dort die Gelegenheit, Pat Mooney zu interviewen. Das Video-Interview wurde Backstage von den Florenzer Aktivisten aufgezeichnet. In der vorhandenen halben Stunde konnten Pat Mooney und Maria Heibel nur einige Aspekte des Geo-Engineering anreißen.

Selten findet sich eine international anerkannte Persönlichkeit bereit, zu diesen negierten bzw. verschwiegenen Entwicklungen Stellung zu beziehen.

[Hier] finden Sie das Interview abgedruckt in englischer Sprache.

Einen Artikel in italienischer Sprache mit Bibliographie finden Sie hier:

STOP GEOENGINEERING – Giù le mani da Madre Terra! 

Maria Heibel schrieb zu dem Interview einen Begleitartikel, in dem sie etwas weiter ausholt:

Beitrag von Maria Heibel im Rahmen des Interviews mit Pat Mooney in Florenz