Folgende Email erhielten wir gerade, die unseren Beitrag „Chemtrails versus Kondensstreifen: Was sagen die atmosphärischen Bedingungen? (Video)“ passend ergänzt.

„Hallo liebe Mitmenschen und Mitstreiter für einen sauberen Himmel!

Erinnert ihr euch noch an die Aktion, die ca. Anfang Mai über Sauberer-Himmel gestartet wurde, wo deutschlandweit dazu aufgerufen wurde, einen Monat lang den Himmel per Video und Fotodokumentation zu beobachten?

Ich habe dabei auch mitgemacht, was gar nicht so einfach war, weil hier im Norden tatsächlich lange Zeit keine Chemtrails zu sehen waren in diesem Sommer und der Himmel oftmals nur sehr bewölkt war, wie mir auch von anderen berichtet wurde. Aber das hat sich ja jetzt, zumindest hier in der Lübecker Bucht und auch bei Farmsen in Hamburg seit etwa Mitte Juli wieder geändert und sie sprühen seither wie die Verrückten und beinahe täglich.

Zurück zu der Aktion: Alles wurde jetzt zusammengefügt in einer 20 minütigen Videodokumentation, die jetzt online auf http://www.chemtrail.de zu finden ist.

Bitte lest dazu unten angefügtes Schreiben von dem in diesem Thema sehr aktiven, klaren und engagierten ….. (Anm.: der Macher des Videos will nicht namentlich genannt werden), der mich zwischendurch auch immer mal telefonisch auf dem Laufenden gehalten hat.

Schaut euch das Video an, verteilt es und veröffentlicht es wo ihr nur könnt!

Das Video wurde an viele Politiker und Institutionen gesendet, die am Ende des Videos aufgeführt werden. Schreibt diese wenn möglich auch an und fordert Antworten auf das Video!!

Ich freue mich sehr über diese Aktion! Auch steckt da sehr viel Arbeit drin, das kann man sehen. Vielleicht mag ja der ein oder andere den Machern ein Feedback geben.

Viele Grüße aus Lübeck sendet euch / Ihnen

…………………………“