Der jetzige Zustand ist äußerst bizarr. Auf der einen Seite wird der gesamte Himmel zugesprüht mit künstlichen Wolken, dass es auffälliger gar nicht mehr geht. Gleichzeitig warnen jedoch die Fachleute vor den unabsehbaren Folgen dieser Maßnahme. So geschehen jüngst auf Welt Online, wie dieser Beitrag zeigt.

Danach warnt die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), der Berufsverband der deutschen Physiker, vor derartigen Eingriffen in das Klimasystem. Es stünde bis heute kein Verfahren zur Verfügung, das das Erdklima nachweislich abkühlen könne. Zudem ließe sich der Zustand des Klimasystems nicht konservieren oder gar ein vorheriger Zustand wiederherstellen. Vielmehr würde durch das Geo-Engineering ein ganz neuer Zustand des Klimasystems geschaffen. Insgesamt warnt die DPG vor den unabsehbaren Folgen des Geo-Engineering.