Die schwedische Politikerin Pernilla Hagberg, Mitglied der grünen Partei “Miljöpartiet de Gröna”, hat in diesen Tagen für großes Aufsehen gesorgt. Sie forderte nämlich gegenüber der Presse, „Chemtrail-Flugzeuge“ zu kontrollieren. Ihrer Ansicht nach handele es sich bei den Chemtrails um das Versprühen von einer Mischung aus chemischen Substanzen, Schwermetallen und auch Viren. Auf diesem Weg wolle man die Sonnenstrahlung beeinflussen, mit der Absicht, das Wetter zu kontrollieren. Damit wäre wohl eine wachsende Kontrolle der Weltmärkte beabsichtigt. Ihr Verdacht richtet sich gegen CIA und NSA, doch sieht sie auch die Verantwortlichkeit der schwedischen Regierung. Die Politikerin äußerte sich im schwedischen Katrineholms Courier als Privatperson und nicht im Namen ihrer Partei.

Diese Nachricht wurde mehrfach aufgegriffen:

Politiker: CIA sprutar gifter över Sverige

Chemtrails – Pernilla Hagberg för Miljöpartiet i Vingåker snuddade vid het potatis

Hier ein TV-Kommentar, leider für uns nicht verständlich:

http://www.svt.se/kommentatorerna/article308164.svt?autostart=true

Zwei Beiträge hierzu in englischer Sprache:

The Intercept: Politicians: CIA injects toxins over Sweden

Politicians: CIA injects toxins over Sweden

Schön, dass die Chemtrail-Problematik dank einer mutigen Politikerin auch in Schweden an Fahrt gewinnt.