Der beim Thema „Chemtrails“ einschlägig bekannte Focus-Redakteur hat wieder einmal auf FOCUS ONLINE sein Bestes über Chemtrails abgegeben: Verschwörungstheorie: Die angebliche Zerstörung des Himmels durch Chemtrails

Wir erinnern uns nur an seinen Beitrag Focus Online:  Manipulation „under cover“, der offensichtlich eine Art Gegenschlag auf unsere Pressemitteilung vom 30.05.2011 und die Gründung unserer Bürgerinitiative darstellen sollte.

Es gibt aber auch noch Redakteure beim FOCUS, die etwas mehr Journalismus bei diesem Thema betreiben:

Mit Hightech gegen den Klimawandel

Sehr geehrter Herr Odenwald, dürfen wir Sie auf diesen Artikel Ihres Kollegen Harald Wiederschein aufmerksam machen?

Der Physiker Thomas Leisner, Direktor am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie, betonte nämlich gegenüber Ihrem Kollegen, dass im Zentrum der Diskussionen über das so genannte Geo-Engineering derzeit die Methoden der Sonnenabschattung stünden, denn diese zeigten bereits innerhalb weniger Jahrzehnte Wirkung. So werde in Erwägung gezogen, künstliche Partikel mithilfe von Flugzeugen in der Stratosphäre weiträumig zu verteilen. Diese Teilchen würden dann das Sonnenlicht reflektieren, so dass weniger Energie Richtung Erdoberfläche dränge.

Verstanden?