Diese in Oslo stattfindende  Konferenz wurde durch das Leben und Werk von Rosalie Bertell inspiriert, Wissenschaftlerin und Nonne, die im Jahre 1986 in Oslo den “Alternativen Nobelpreis” erhielt und im Juni 2012 starb. Ihr letztes Buch, “Planet Earth, the latest Weapon of War?” hat vieles von dem, was heute vor unseren Augen passiert, vorhergesagt. Als Mitglied der medizinischen Kommissionen für Bhopal und Tschernobyl kämpfte sie gegen Korruption und Dummheit – jetzt ist sie uns Vorbild, wenn es darum geht gegen Geo-Engineering, HAARP und den Einsatz von Klimawaffen einzuschreiten. Lesen Sie mehr dazu [hier].

[Hier] können Sie das Programm der Veranstaltung einsehen.

Leider musste unser Sprecher Dominik Storr, der dort als Redner eingeladen war, aus zeitlichen Gründen absagen. Wir würden uns aber freuen, wenn ein reger Kontakt nach Norwegen, das ebenfalls für einen Himmel ohne Geo-Engineering mobil macht, zustande käme.