Um ihre geopolitische Dominanz zu sichern, basteln die USA an neuartigen Waffensystemen, soll ein russischer Militärexperte gesagt haben. Das Pentagon setze dabei insbesondere auch auf psychologische und Klima-Waffen.

Quelle: http://german.ruvr.ru/2013_02_19/Neue-US-Waffen-Verhalten-der-Menschen-steuern/

Auch die Internet-Zeitung hat darüber berichtet:

http://internetz-zeitung.eu/index.php/598-neue-us-waffen-%E2%80%9Emenschenverhalten-steuern%E2%80%9C

Diese neuartigen Waffensysteme existieren bereits und sie haben sogar etwas mit den Streifen am Himmel zu tun.

Das über unseren Köpfen versprühte Barium-Strontium-Titanat ist ein Kristall, der sich piezoelektrisch verhält und optisch gesehen das Mineral mit der höchsten Refraktivität ist (4x höher als Diamant). Diese Kristalle sollen bis zu 4 Milliarden mal pro Sekunde ihre kristallographische Struktur ändern und dabei alles an Elektrosmog direkt in elektrischen Strom verwandeln können.

Hightech-Chemtrails eben!

Auf der einen Seite haben wir somit die Piezokristalle. Auf der anderen Seite kommt es dank Amalgam, Impfkampagnen und Sparlampen zu einer immer stärkeren und vor allem flächendeckenden Quecksilberbelastung. Quecksilber wirkt wie eine Antenne und saugt den Elektrosmog gezielt in den Körper hinein, was Einfluss auf die Nervenzellen hat. Die Nervenzellen verlieren dadurch ihre dünne Schutzschicht an den Enden der Nerven, womit die Nervenbahnen blank liegen. Ohne die schützende Hülle verfangen sich die Nano-Kristalle in den offen liegenden Enden der Rezeptorzellen und bilden dort eine direkte Schnittstelle zwischen Elektrosmog und Nervenkostüm. Und genau dies dürfte einer der Hebel sein, um das Menschenverhalten zu steuern.

Dass ADS und ADHS, degenerative Erkrankungen des Nervengewebes wie Alzheimer und Autoimmunerkrankungen wie MS immer mehr um sich greifen, dürfte eine der logischen Folgen sein. Wenn man dann auch noch an das toxische und jahrelang verharmloste Aluminium denkt, das neben den Piezokristallen tonnenweise am Himmel versprüht wird und das ebenfalls zu erheblichen neurologischen Schäden (und Krebs) führen kann, darf man sich über das fremdgesteuerte Verhalten vieler Menschen, welche die Umwelt um sich herum gar nicht mehr wahrnehmen, nicht mehr wundern. Hinzu kommen dann noch die zahlreichen Gifte in der Nahrung und in der Umwelt und die Mobilfunk-Strahlung.

Lesen Sie  hierzu auch:

Appell des Neurochirurgen Dr. Russell B. Blaylock

Medizinische Untersuchungen bestätigen außergewöhnlich hohe Belastung des menschlichen Organismus mit Barium

Aluminiumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Bariumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Strontiumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Aluminiumgehalt in Regenwasser – Ein Blick auf Deutschland

Bariumgehalt in Regenwasser – Ein Blick auf Deutschland

Auffallend hohe Aluminiumwerte in Böden, Grund- und Quellwasser

Der grafische Fingerabdruck der Chemtrails (Häufigkeit der Metalle in Regenwasser)

Der grafische Fingerabdruck der Chemtrails (Konzentrationen der Metalle in Regenwasser)