Zeitgleich mit Spiegel Online macht sich erneut Donnerwetter über die Chemtrails lustig und findet die „Kondensstreifen“ immer noch sexy, obwohl auch normale Kondensstreifen viele schädliche Stoffe enthalten. Kaum zu glauben, dass Donnerwetter seine Aussagen ernst nimmt. Als Wetterexperten müssten sie eigentlich wissen, dass es in der Reiseflughöhe von Flugzeugen in der Regel viel zu trocken für diese Himmels-Phänomene ist.

Vielmehr scheint die Desinformations-Maschinerie der falschen Meinungsführer auf Hochtouren zu laufen, weil die Chemtrail-Aufklärung kaum mehr aufzuhalten ist. Jetzt lohnt sich jeder Einsatz. Die Chemtrail-Lobby strauchelt. Sie kann uns nur Hohn und Spott entgegensetzen. Zu mehr reicht es nicht.

Lesen Sie hierzu auch:

Donnerwetter findet „Kondensstreifen“ sexy!