Snowden soll sich angeblich zu den Chemtrails geäußert haben und insoweit von einem wohlwollenden Programm („benevolent program“) gesprochen haben. Lesen Sie mehr [hier].

Achtung: Diese Quelle ist nicht gesichert. Vielmehr scheint es sich dabei um eine Satire zu handeln. Zum anderen muss hinterfragt werden, ob es sich bei Snowden um einen echten Whistleblower handelt. Daran kann gezweifelt werden, wenn man betrachtet, wie Snowden ausgerechnet von den Medien der Machteliten gepuscht wird. Der ganze Snowden-Hokuspokus erinnert schon sehr an WikiLeaks und Assange (die der CIA u.a. halfen, den so genannten „Arabischen Frühling“ loszutreten). Ein echter Whistleblower auf diesem Gebiet würde jedoch kaum zum Star gemacht werden. Stattdessen würde er entweder beseitigt oder so stigmatisiert werden, dass ihm keiner glaubt.

Lesen Sie hierzu auch:

Fake and Faker: Assange and Snowden

Auftrag Verrat: WikiLeaks und die CIA