Wir erinnern uns: Die böse CO2-Klimaerwärmung soll die Rechtfertigung sein, diesem Planeten einen künstlichen „Sonnenschirm“ aus gesundheitsschädlichen Nanopartikeln zu verpassen. So nennen manche Wissenschaftler das solare Geo-Engineering, das der Volksmund „Chemtrails“ nennt.

Vor sechs Jahren hat die CO2-Klima-Lobby, welche die Politik vollständig infiltriert und/oder ideologisiert hat, eine komplette Pol-Schmelze vorhergesagt. Jetzt heißt es in der Presse, dass die Frost-Kappe um 60 Prozent gewachsen sei. Lesen Sie mehr [hier].

Mal sehen, wie lange die Technokraten das CO2-Märchen noch aufrecht erhalten wollen.

Lesen Sie hierzu bitte auch:

CO2-Märchen vs. Strahlung aus der Galaxie

Der „Treibhauseffekt“: Schlimme Gefahr – oder nur ein Märchen?

Spiegel und die Geburt der Klimalüge in Deutschland

„Weltklimarat“ (IPCC) arbeitet intransparent und mogelt nach Kräften! Ein Insider packt aus

ARD berichtet über die Zensur des Weltklimarats (IPCC)

ZEIT ONLINE: „Der Anstieg der Erderwärmung scheint langsamer zu verlaufen, als die Klimamodelle prognostiziert haben. Wo liegt der Fehler?“

Prof. Dr. Werner Kirstein: „Wo bleibt der Klimawandel?“