Auch in den USA müssen die Medien immer wieder darauf hinweisen, dass es sich bei den vielen Streifen am Himmel um gewöhnliche Kondensstreifen handele. Natürlich fällt auch wieder der Begriff „Verschwörungstheorie“. Lesen Sie mehr [hier].

Wie immer wird dabei pauschal auf die Luftfeuchtigkeit verwiesen. Wie immer wird verschwiegen, dass diese Phänomene nur in absoluten Ausnahmefällen auftreten können (lesen Sie hierzu: Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind).

Beiträge wie diese zeigen jedoch auch, dass die vielen Streifen am Himmel weltweit in der Berichterstattung angekommen sind, weil sie vielen Menschen auffallen … und weil rund um den Globus gute Aufklärungsarbeit betrieben wird.

Lesen Sie hierzu auch:

Kondensstreifen-Propaganda auch in den Wetternachrichten in Tschechien

„Kondensstreifen“-Propaganda auch in dem Wetterbericht des ZDF

„Kondensstreifen“-Propaganda durch Satellitenaufnahmen der NASA

NASA-Contrail-Propaganda für Kids

Auch in Holland steht die Politik wegen der Chemtrails unter Druck