Mit Schreiben vom 05.02.2014 haben wir über unseren Anwalt beim Deutschen Wetterdienst angefragt, ob durch den Abgleich von Satellitenbildern und Wetterradarbildern feststellbar ist, ob Kondensstreifen und/oder Cirrus-Wolken metallisch reflektierende Partikel aufweisen.

Ein Insider, der mit entsprechenden Wetterdaten umgeht, hat gesagt, dass dies aus den Daten leicht ersichtlich sei, und dass darüber auch intern offen gesprochen werde.

Mal sehen, wie die Antwort des Deutschen Wetterdienstes, über die wir hier berichten werden, ausfällt.