Bei Wikipedia wurde sofort wieder korrigiert, dass die Todesursache bei Ben Wettervogel noch offen sei. Es muss Suizid sein, schon wenige Stunden nach Auffinden des Leichnams war dies laut BILD und WIKIPEDIA klar, selbstverständlich bevor die Obduktion und die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Leben wir bereits in einer Zeit, in der die Medien allein darüber entscheiden, ob jemand ermordet wurde oder sich selbst umgebracht hat? Ist unser Leben hier in Deutschland noch sicher, wenn gleich überall verkündet wird, dass man sich umgebracht habe, mit einem Schalldämpfer, um die Nachbarn nicht zu stören. Wer die Nachbarn im Haus nicht stören will, erschießt sich bestimmt nicht in seiner Wohnung mit einem Schalldämpfer, sondern brächte sich sonstwo um. Und wenn die Medien sich nicht einmal die Frage stellen, woher die Waffe stammt, sondern einfach nur alles nachblabbern, was die BILD schreibt, dann stinkt das alles nicht nur bis zum Himmel, sondern hoch bis zum Universum.

Wir werden am Fall dranbleiben.

Lesen Sie hierzu auch:

Wikipedia-Eintrag über Tod von Ben Wettervogel wurde geändert

Tod des Ben Wettervogel stinkt bereits jetzt bis zum Himmel

Ehemaliger Wettermoderator Ben Wettervogel tot in seiner Wohnung aufgefunden

ZDF beendete Zusammenarbeit mit Ben Wettervogel „aus persönlichen Gründen“