ObamaAnhand des Themas „Chemtrails“ lässt sich, wie wir bereits häufig erwähnt haben, das Ausmaß der globalen Verschwörung wunderbar beobachten. Der gesamte Himmel ist mit für den Menschen hochgefährlichen Feinstäuben „garniert“, für jeden absolut sichtbar, aber die Medien machen sich über dieses Thema nur lustig und sprechen dabei mit einer einzigen Stimme, nämlich mit der Stimme der Eliten, die sich gegen ihre eigenen Bevölkerungen verschworen haben.

Im Zuge des Absturzes des Passagierflugzeuges von Germanwings macht sich die Münchner Abendzeitung über unser Thema lustig und bestätigt in diesem Zuge, dass es sich bei den Chemtrails um den „Klassiker unter den Verschwörungstheorien“ handelt, was der Aufklärungsarbeit engagierter Menschen zu verdanken ist, denn das Chemtrail-Projekt der Eliten sollte eigentlich geheim bleiben.

Lesen Sie den Schrott in der Münchner Abendzeitung [hier].

Wir werden immer wieder gefragt, was unsere Meinung zum Absturz der Germanwings-Maschine ist. Dabei gilt – wie immer – folgende Formel:

Bitte selbst recherchieren, selbst denken und sich selbst eine Meinung über dieses Thema bilden. Dabei nicht alles ungeprüft glauben, was im Internet steht, aber in allen Fällen keineswegs glauben, was die öffentliche Meinung sagt. Denn diese wird gesteuert von wenigen Familien.

Was uns bereits als Hinweis reicht, dass es sich bei dieser schlimmen Tragödie, ähnlich wie bei den Anschlägen in New York am 11. September 2001, um einen Anschlag der Eliten gehandelt haben könnte, ist die einheitliche Stimme der gesteuerten Massenmedien und der Songtext eines aus unserer Sicht äußerst düsteren Rappers (so ein Typ wird auf unsere Jugendlichen losgelassen, um ihre Werte zu zerstören!).

In dem Liedtext „Julius Cesar“ des Rappers Haftbefehl, das vor dieser Tragödie entstanden ist, steht wörtlich geschrieben:

Ich hab die Flügeltüren oben, sitze auf dem Dach und ich flieg‘
Während der Heilige Geist denkt: Co-Pilot, Suizid.“

Quelle: http://www.songtexte.com/songtext/haftbefehl/julius-cesar-5b406f34.html

Aha, „Co-Pilot, Suizid„. Es entspricht absolut nicht der Lebenswirklichkeit, dass ein (von den Eliten zum Star gemachter) Rapper diese Begriffe zufällig einfach nur so benutzt, bevor ein Co-Pilot tatsächlich (angeblich) Selbstmord begeht und dabei viele Menschen mit in den Tod reißt. Wie wir wissen, befinden sich gerade in Liedtexten und Hollywood-Filmen immer wieder Botschaften der okkulten Hochgradfreimaurer über bevorstehende Ereignisse, denn diese überheblichen Menschen sind geil darauf, mit solchen versteckten Botschaften zu arbeiten.

Es gibt aber noch viele andere Hinweise, dass die öffentliche Meinung über diese Tragödie nicht schlüssig ist. Bitte recherchieren Sie selbst. Dabei aber – wie gesagt – nicht alles ungeprüft glauben, was im Internet steht, aber in allen Fällen keineswegs glauben, was die öffentliche Meinung sagt. Denn diese wird – wie gesagt – nur von wenigen Familien gesteuert und ist fast immer falsch, wie die Vergangenheit in vielen Fällen gezeigt hat.

Lesen Sie auch:

Menschen, die an Verschwörungstheorien glauben, sind vernünftiger