Um mit unserem und vielen anderen wichtigen Themen weiter voranzukommen, müssen wir hier auf diesem Blog mit ein paar Märchen aufräumen, die absichtlich in die Lager der so genannten „Verschwörungstheoretiker“ gestreut werden, um die Aufklärungsarbeit von guten Leuten in wichtigen Bereichen zu diskreditieren und dadurch letztendlich zu zerstören. Leider gelingt dies auch stellenweise, weil viele Menschen ungeprüft und ohne ihre eigene Intuition einzuschalten fast alles glauben und – noch schlimmer – weiterverbreiten, was ihnen vorgesetzt wird. Zudem locken „falsche Propheten“ der „Strippenzieher“ viele der so genannten „Verschwörungstheoretiker“, aber auch andere Meinungssuchende, mit an sich wahren und vom Mainstream auch unterdrückten Themen an, um aber dann in diesen und anderen Bereichen entweder gezielt Desinformationen zu verbreiten oder die wichtigsten Fakten auszublenden. Alex Jones aus den USA dürfte insoweit ein gutes Beispiel für einen derartigen „False Flag“ sein nach dem Motto „Teilen, binden und alle Lager beherrschen“. Dadurch kann man absichtlich Extremismus und Fanatismus schüren, was die breite Masse, deren kritischen Teil wir mit all den unterdrückten Themen erreichen müssen, abschreckt, so dass die Themen in den einzelnen Szenen, d.h. „unterdrückt“, bleiben, oder es werden absichtlich Hass, Ängste und vor allem Ausweglosigkeit geschürt, damit sich eine kollektive Hilflosigkeit, Verzweiflung und vor allem Resignation breit macht.

Hier ein paar im Zusammenhang mit unserem Thema absichtlich gestreute Desinformationen, mit denen wir hier aufräumen wollen, weil sie uns allen schaden. Denn wenn wir solche Desinformationen verbreiten, schrecken wir Menschen, die von unserem Thema noch nichts wissen, aber davon erfahren sollten, nur ab:

1.
Absichtlich verbreitete Desinformation: „Chemtrails werden nur versprüht, um die Menschheit zu vergiften“

Obama

Diese absichtlich verbreitete Desinformation wird leider von vielen Menschen übernommen und weiterverbreitet. Dies schadet unserer Arbeit: Denn erstens möchte uns dies die breite Masse nicht glauben und zweitens machen sich die Medien ständig über diese These lustig und versuchen uns damit ins Abseits zu stellen. Drittens soll diese These davon ablenken, dass Chemtrails vor allem versprüht werden, weil die Technokraten ein ernsthaftes Problem mit der Sonne und dem Magnetfeld der Erde haben und vermutlich auch besorgt sind, dass Energie aus dem All oder gar ein unkontrollierter Polsprung ihr ausschließlich auf Technik basierendes Weltimperium dahinfegen könnten. Es gibt Stimmen, die sogar behaupten, die Pole seien bereits in Bewegung. Dass sich die Jahreszeiten bereits verschieben bzw. ihre Konturen sich stellenweise auflösen und es meistens entweder kalt oder warm bzw. heiß ist, d.h. die mittleren Temperaturen, die Mitteleuropa ausgezeichnet haben, eigentlich gar nicht mehr existieren, müssten eigentlich langsam auch die Menschen bemerkt haben, die den ganzen Tag nur noch in ihre viereckigen Displays blicken. Die wenigen, die dies bemerken, sehen dann aber, dass auf ihren viereckigen Displays nur vom „CO2-Klimawandel“ geschwafelt wird. Ohne auch nur ansatzweise eigene Überlegungen anzustellen, muss das Co2 dann als Ursache herhalten, wobei dieses Gas überhaupt keinen Klimawandel erzeugt und unsere Atmosphäre mit Co2 sogar untersättigt ist und die Natur viel mehr davon gebrauchen könnte. Lesen Sie hierzu bitte unbedingt: Klima: Tatsachen, Prognosen, Prophezeiungen…

Dass die langsame und chronische Vergiftung der Menschen mit den Chemtrails dadurch in Kauf genommen wird und dabei nicht gerade unerwünscht ist, drücken wir es einmal vornehm für die „Strippenzieher“ aus, ist uns doch klar. Aber um die Menschheit chronisch zu vergiften, das passiert ohnehin bereits über die Lebensmittelkette (lesen Sie hierzu bitte auch Hirnforschung: Essen wir uns dumm?) und die unzähligen marktzugelassenen Gifte in den Waren des täglichen Bedarfs, müsste keine künstliche Plasmahülle aus Metallpartikeln als „Schutzschild“ um die Erde gelegt werden.

Lesen Sie hierzu bitte auch:

Warum werden Chemtrails versprüht? These 2: Um die Menschheit zu vergiften

Die schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen des Chemtrail-Programms haben jetzt offiziell einen Namen: „COPD, die unbekannte Volkskrankheit“

2.
Absichtliche verbreitete Desinformation: „Nur die „böse“ USA, die „böse“ CIA und die „bösen“ so genannten „Zionisten“ versprühen die Chemtrails“

Recherchiert man im Internet, wer denn am „Chemtrail-Programm“ beteiligt ist, stößt man sehr schnell auf die „böse“ USA, Unternehmungen der „bösen“ CIA und natürlich dürfen dabei die „bösen“ Zionisten und von denen insbesondere die „bösen“ Rothschilds nicht fehlen, die für alles Übel in dieser Welt herhalten sollen, während sich die übrigen Teile des heutigen Weltimperiums in das Fäustchen lachen, weil sie unentdeckt bleiben. Wie schön aus Sicht des Weltimperiums, wenn die Menschen immer nur einen winzigen Bruchteil der Wahrheit erfahren und dadurch auch noch alle mit einer „Weltregierung“ verbundenen Themen leicht mit der „Antisemitismus-Keule“ erschlagen werden können, nämlich dann,  wenn unbequeme Wahrheiten trotz der zahlreichen Abwehrmaßnahmen durch unbeugsame Aufklärer hochkommen. Auf diese Weise kann man auch im Zeitalter der Informationen viele der alten Geheimnisse von der Menschheit fernhalten und diese dabei wunderbar manipulieren, steuern und insbesondere kann man dadurch einzelne Bevölkerungsgruppen gezielt aufeinanderhetzen, ohne sich dabei selbst die Finger schmutzig zu machen. Dadurch entstehen gesellschaftliche Dauerkonflikte, die dann wieder ein hartes Durchgreifen der „Strippenzieher“ und womöglich sogar Kriege,  zumindest aber Investitionen in militärische und sicherheitstechnische Bereiche mit gleichzeitiger Aushölung der jeweiligen Verfassungen erforderlich machen sollen. Hey, das „Spiel“ unserer „Strippenzieher“, das sich nicht wirklich von den Vorgehensweisen zu Zeiten des Römischen Reiches unterscheidet, ist doch wirklich leicht zu durchschauen, oder etwa nicht!

Jedenfalls wird zum Beispiel auch von vielen der so genannten „Verschwörungstheoretiker“ vertuscht, dass an diesem globalen „Chemtrail- Projekt“ nicht nur die „böse“ USA und die „böse“ CIA oder die „bösen“ Rothschilds, sondern nahezu alle Regierungen bzw. militärischen Bündnisse teilnehmen (USA, EU,  Russland, China, Nato, Warschauer Pakt, UN etc.) und auch zahlreiche nicht-militärische Gruppierungen wie Fluggesellschaften, Flugzeughersteller, Flugzeugteilehersteller, Flughäfen, Frachtfirmen, Konzerne, Wissenschaftler, wissenschaftliche Einrichtungen, Forschungseinrichtungen, Stiftungen, Think Thanks und sogar NGOs etc. daran beteiligt sein müssen (lesen Sie hierzu z.B. Die Propaganda-Front des Geo-Engineering trifft sich in Berlin: Climate Engineering Conference 2014 oder Die „San Diego-Mainz-Connection“ oder Apropos IPCC – Dieses Gremium soll das Ausbringen von künstlichen Wolken abgesegnet haben oder Offizielle PR-Kampagne für Climate-Engineering (= Chemtrails) oder Warum Greenpeace die Existenz der Chemtrails bestreitet).

Über dieses breite Bündnis liest man selten etwas im Internet. Denn alles soll auf das „böse“ US-Militär inklusive die „böse“ CIA (dabei gibt es allein in den USA weit über 100 Geheimdienste) und natürlich auf die „bösen“ so genannten „Zionisten“ geschoben werden, weil diese Kreise ohnehin für alle Bösartigkeiten in dieser Welt herhalten sollen und man gegen diese ja ohnehin nichts ausrichten kann. Wie praktisch: So lenkt man von den eigentlichen Drahtziehern, die mitten unter uns in der Gesellschaft weilen, gezielt und – zugegebenermaßen – gekonnt ab.

Wie der Hass gegenüber den Juden absichtlich durch die Verbreitung von Desinformationen geschürt wird, soll auch folgendes Beispiel exemplarisch zeigen:

Die 13 Steine der Mauer in der Pyramide in der Dollarnote symbolisieren die 13 Blutslinien, welche die Welt beherrschen etc.“, behaupten Stimmen. Dieser Quatsch wird absichtlich – sogar von studierten Theologen – verbreitet, um den Hass gegenüber dem Judentum anzuschüren, damit Konflikte geschürt werden können und die „Antisemitismus-Keule“ geschwungen werden kann, um das „Geheimnis der Eingeweihten“ besser wahren zu können, indem man damit alle Menschen gettoisieren kann, die irgendeiner so genannten „Verschwörungstheorie“ anhängen. Aber nicht nur das: Nicht einmal das globale „Banken-Zins-System“ unter der Herrschaft des „Federal Reserve-Bankengeflechts“ darf kritisiert werden, ohne dass dabei die „Antisemitismus-Keule“ geschwungen wird.

Die dreizehn Steine in der Mauer der Pyramide auf der Dollarnote symbolisieren nämlich aller Voraussicht nach keine Blutslinien, sondern die dreizehn Grade der Freimaurerei (bzw. die 13-stufige Hierarchie der Hochfreimaurerei), so wie auch die restlichen Symbole auf der Dollarnote wie die dort versteckte Eule, die Pyramide mit dem allsehenden Auge oder das Spinnennetz hochfreimaurerische Symbole sind, genauso wie der Kopf des Baphomet auf der Rückseite unseres alten Personalausweises.  Diese satanischen Symbole befinden sich vor allem in nicht-jüdischen Kirchen und Tempeln, wie z.B. in katholischen Kirchen, in den Tempeln der Jesuiten oder in den Gebäuden der Mormonen. Bei den Mormonen, die nicht-jüdischer Herkunft sind und von einem eingeweihten Hochgradfreimaurer gegründet wurden, hängen auch die freimaurerischen Kreuze bzw. Sterne, die fälschlicherweise immer nur den so genannten „Zionisten“ untergeschoben werden.

Dass die „Eingeweihten“ unter den so genannten „Zionisten“ genauso wie die jeweiligen „Eingeweihten“ unter den Katholiken, Protestanten, Hindus, Buddhisten, Muslime etc., aber auch unter neureligiösen Gruppierungen wie die der Mormonen, Scientologen oder Zeugen Jehovas, einen Ausschnitt des „Weltimperiums der Eingeweihten“ darstellen, wird hier überhaupt nicht angezweifelt. Aber diesen kleinen Ausschnitt einer selbstständigen „globalen Weltverschwörung“ gleichzusetzen, ist die Verkennung der wahren Begebenheiten, nämlich dass alle Religionen der Weltverschwörung angehören, was aber nur deren jeweiligen „Eingeweihte“ wissen.

Auch die zwölf Sterne in dem Zeichen der Europäischen Union werden fälschlicherweise mit dem Judentum in Verbindung gebracht, um den Antisemitismus, die stärkste Waffe der „Strippenzieher“ in Europa, zu schüren. Was es mit den zwölf Sternen in dem Zeichen der Europäischen Union auf sich hat, können Sie hier lesen:

Jeder gegen jeden bis zum bitteren Ende? Oder zusammen mit der Zahl „12“ als Schlüssel im Kampf des „Guten“ gegen das „Böse“?

Die „falschen Propheten“ unter den so genannten „Verschwörungstheoretikern“ (oder diejenigen, die diesen auf den Leim gegangen sind) erkennen Sie somit vor allem daran, dass diese alles auf die so genannten „Zionisten“, insbesondere auf die Familie „Rothschild“, die „böse“ CIA und die „böse“ USA schieben. Dass es daneben aber auch zahlreiche andere nicht gerade menschenfreundliche Geheimdienste, Regierungen und Familiendynastien gibt und sogar auch die Führung in Ländern wie Kuba, Iran, Irak und sogar in Russland der Hochgradfreimaurerei unterliegt, d.h. zu den „Luziferiern“ gehört, erfährt man von diesen „Verschwörungstheoretikern“ gewiss nicht. Auch werden Sie aus den Lippen dieser „falschen Propheten“, die teilweise leider auch noch sehr populär sind, nur sehr selten das Wort „Jesus“ hören, obwohl doch genau dieser Jesus der große Widersacher der „Eingeweihten“, d.h. der „Luziferier“, ist, denn die „Eingeweihten“ sehen ihn – neben Gott – als ihren Hauptfeind an; sie bezeichnen sich daher ja auch selbst als „Antichristen“. Damit z.B. nicht auffällt , dass die „Eingeweihten“ innerhalb der katholischen Kirche Freimaurer und damit „Antichristen“ sind, wurde die von den Jesuiten entworfene Freimaurerei absichtlich unter protestantische Schirmherrschaft gestellt. Clever, oder?

Man muss sich das in etwa so vorstellen:

In den Jahrhunderten der Kreuzzüge, Völkermorde, Inquisition, Hexen- und Ketzerverbrennungen haben die „Eingeweihten“ innerhalb der katholischen Kirche nicht nur alle anderen Glaubensrichtungen oder Weltanschauungen entweder vernichtet oder unterjocht bzw. sich einverleibt. Sie haben auch alles ausgemerzt, was in den eigenen Reihen die Fahnen für Jesus hochgehalten hatte. Der Vatikan, der äußerlich eine pseudo-christliche Lehre für über eine Milliarde „Gläubige“ bzw. „Schafe“ vertritt, dient in Wahrheit der Lehre der antichristlichen „Luziferier“ und sieht sich dabei als Mutter aller Kirchen und aller Religionen, deren jeweiligen „Eingeweihte“ ebenfalls allesamt „Antichristen“ sind.

Die „böse“ USA, die „böse“ CIA und die „bösen“ so genannten „Zionisten“, darunter insbesondere auch die „böse“ Familie Rothschild, sind somit nur ein ganz kleiner Ausschnitt des weltweiten Imperiums der „Eingeweihten“, d.h. der antichristlichen Hochgradfreimaurerei, in der die so genannten „Illuminati“ in der Zwischenzeit aufgehen dürften. Die heutige Freimaurerei wurde jedoch nicht von den so genannten „Zionisten“ entworfen, sondern von den „Eingeweihten“ unter den Jesuiten, die wiederum vom Vatikan in das Rennen geschickt wurden, um ein organisatorisches Spinnennetz um diesen Planeten zu legen, von dem sogar Hitler beeindruckt war, nachdem er von den Jesuiten „eingeweiht“ worden war:

Ich lernte viel von der Unterweisung durch die Jesuiten. Bis jetzt hat es nie etwas Großartigeres auf Erden gegeben, als die hierarchische Organisation der katholischen Kirche.“

(The Nazi Persecution of the Churches by Conway, pgs. 25, 26)

Deren okkultistischen Gruppierungen wie die „Knights of Malta„, „Knights of Columbus„, „Opus Dei“ oder „Skull and Bones“ und andere okkulte Bruderschaften beherrschen das religiöse und politische Weltgeschehen, also den Westen und den Osten. Die so genannten „Bilderberger“, auf die auch vieles geschoben wird, sind lediglich eines von vielen Ausführungsorganen (ähnlich wie „Komitee der 300„, „Trilaterale Kommission„, „Atlantik-Brücke„, „Council on Foreign Relations„,  „Club of Rome„, „Club of Thirty„, „European Council on Foreign Relations“ oder „Royal Institute of International Affairs„), bei denen sich „lediglich“ Funktionäre aus den verschiedenen Bereichen, insbesondere Wirtschaft, Banken, Politik und Medien, treffen, um die von den „Eingeweihten“ beschlossenen und somit bereits vorgegebenen Ziele umsetzen zu können. Dabei wird die eigentliche Macht von Menschen und an Orten ausgeübt, die wir überhaupt nicht kennen. Aus diesem Grund benötigt z.B. ein General der Jesuiten – im Gegensatz zu den Politik-Marionetten wie Obama oder Putin – auch keine Leibwächter und kann tagsüber unbehelligt alleine durch die Weltmetropolen laufen. Wie schön für diesen mächtigen Mann, dass es die „böse“ CIA, die „böse“ USA, die „bösen Bilderberger“ oder die „bösen“ so genannten „Zionisten“ gibt, deren wahren Führer übrigens auch kein „Verschwörungstheoretiker“ kennt, weil die eigentlichen geistigen Führer der jeweiligen Bruderschaften und anderen religiösen bzw. okkulten Gruppierungen die Öffentlichkeit eher scheuen.

ObamaDie „Eingeweihten“ innerhalb der Feimaurerei steuern somit nicht nur die USA und Europa, sondern seit der bolschewistischen Revolution und der damit verbundenen Niederschlagung des Zarentums auch den kompletten Osten, also nicht nur z.B. die Nato, sondern auch bzw. erst recht den so genannten Warschauer Pakt. Wenn man das mal kapiert hat, dass sich bereits zu Napoleons Zeiten auf beiden Seiten Hochgradfreimaurer als Generäle gegenüberstanden, so wie im ersten und zweiten Weltkrieg ebenso sämtliche Kriegsparteien von dieser hochokkulten Vereinigung gesteuert bzw. sogar repräsentiert wurden, dann sollte es den „Strippenziehern“ nicht mehr gelingen, die (noch) ahnungslosen und aus deren Sicht (noch) „treudoofen“ Bevölkerungen gegeneinander aufzuhetzen. Wenn man dann auch sogar noch im TV sieht, dass sich selbst die Präsidenten des Iran mit den selben okkulten Handzeichen der Hochgradfreimaurerei in der Öffentlichkeit bewegen, sieht man, wie arrogant diese hochokkulte Gruppierung aus deren luziferischer Sicht sein kann. Diese Gruppierung, deren antichristliche Ideologie bis zurück nach Babylon reicht, verarscht die Bevölkerungen dieser Erde genaugenommen seit Hunderten von Jahren, indem sie zu allermeist immer beide der angeblich so verfeindeten Seiten repräsentiert, und zeigt dabei ihre Herkunft und Führerschaft über diese Welt auch noch offen durch Zeichen, Symbole und Hollywood-Filme. Diese Gruppierung hat nahezu sämtliche Revolutionen und Kriege in den letzten 250 Jahren auf dem Gewissen. Würde sie nicht selbst die Politik repräsentieren, würde sie sofort verboten werden, zumal sie schon wieder einen großen Krieg anzetteln möchte.

Dies funktioniert aber nur, wenn die Menschen den absichtlich gestreuten Desinformationen aufsitzen und wirklich an den Schwachsinn glauben, dass es heute noch untereinander verfeindete Weltmächte gäbe.

Deswegen dieser Beitrag!

Unser Vorschlag für einen Ausweg aus der gesamten Misere:

Jeder gegen jeden bis zum bitteren Ende? Oder zusammen mit der Zahl „12“ als Schlüssel im Kampf des „Guten“ gegen das „Böse“?

Lesen Sie zum Thema „Weltverschwörung“ bitte auch:

Wer steckt hinter den Chemtrails? Eine Verschwörung? Oder gar ein Weltimperium?

Krieg oder Frieden – Unsere Stellungnahme zu dem Anschlag in Paris

Nürnberger Nachrichten: „Chemtrails – Vom Kondensstreifen zur Weltverschwörung“

DIE ZEIT, Chemtrails und die geheime Weltregierung