Wer unsere Webseite regelmäßig besucht, wird bereits darauf gestoßen sein, dass wir uns - und vor allem unser Sprecher Dominik Storr - einem heftigen „Stalking-Programm“ von fragwürdigen „Seilschaften“ gegenüber sehen. Im deutschen Sprachraum spricht man insofern von „strukturellen Psycho-Terror“, den neben etlichen „Freimaurer-Logen“ auch so genannte „Sekten“ pflegen. Streng geheim gehalten wird, dass Freimaurerei und die meisten Sekten eng zusammenarbeiten.

In den USA spricht man in einem solchen Fall von „Gang-Stalking“. Bitte googeln Sie dieses Wort und Sie werden fündig werden und können sich dann vielleicht vorstellen, was Opfer derartiger „Programme" erleben und aushalten müssen.

Das Opfer wird dabei über etliche Personen, verschiedene Medien und aus allen Richtungen sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich sehr subtil gestalkt. Durch die vielen Tatbeiträge zahlreicher Personen nimmt das gesamte „Stalking“ schier unglaubliche Ausmaße an. Ziel dieser Aktivitäten ist es, die Persönlichkeit der Opfer zu beeinflussen, zu steuern oder zu brechen. Viele der Opfer dürften auch früher oder später für verrückt erklärt und weggesperrt werden. Denn fast niemand glaubt ihnen. Und genau darauf setzt die Freimaurerei.

Auch wir sehen uns einem derartigen „Gang-Stalking“ ausgesetzt und zwar schon seit vielen Jahren.

Hey, sollen wir demnächst mal zur Staatsanwaltschaft deshalb gehen?

Wir weigern uns nämlich, mit der Freimaurerei zu kooperieren. Dies betrifft auch Sauberer Himmel, weil dieser Blog einer der ganz wenigen bekannteren Blogs innerhalb der so genannten „Wahrheitsbewegung“ ist, der nicht von „Logen-Brüdern“ gesteuert wird. Sauberer Himmel ist daher für diese Leute außerhalb ihrer Kontrolle, was ja auch der Grund dafür ist, dass unsere Webseite immer wieder gehackt oder einfach abgeschaltet wird. Von wem denn? Auch das liegt für uns nicht mehr im Dunkeln, sondern leider auf der Hand.

Aber zurück zum Thema:
Da wir mit diesen fragwürdigen „Seilschaften“, die immer nur subtil und verlogen in Templersprache und nie offen und ehrlich agieren, nicht kooperieren wollen, wird zum Beispiel unser Sprecher von seiner Vermieterin nicht nur willkürlich belästigt, sondern auch noch mit völlig überflüssigen Klagen überzogen.

„Abstrafen“ wegen "unartigen Verhaltens" dürfte so etwas im „Freimaurer-Jargon“ heißen.

Aber wie kommt das? Normalerweise sucht man sich doch seinen Vermieter selbst aus, oder? Nein, in diesem Fall leider nicht. Denn eine Frau aus einem „Bio-Betrieb“ war es, die sich unter dem Deckmantel „Umwelt- und Tierschutz“ in das Leben unseres Sprechers gedrängt hatte. Tatsächlich hatte sie jedoch Dienste für Logen ausgeführt, um unseren Sprecher über die Jahre zu zermürben, d.h. ihn samt seiner Ideale zu demoralisieren, von anderen Menschen zu isolieren und ihn dadurch für ihre „Brüder“ gefügig zu machen. Dabei hat sie ihn sogar in einen örtlichen Hinterhalt, eben dieses Mietverhältnis, geführt.

Denn nicht nur die Vermieterin, sondern auch viele der Nachbarn haben sich wie „Vampire“ auf unseren Sprecher gestürzt. Ein ehemaliger hochrangiger Mitarbeiter (ausgerechnet) von Lufthansa hatte unseren Sprecher sogar körperlich provoziert, indem er ihn mehrfach anrempelte. Damit wollte dieser wohl erreichen, dass unser Sprecher ebenfalls körperlich wird, damit man ihn dann als „gewalttätig" einstufen kann. Andere Nachbarn rissen absichtlich große Löcher in die immergrünen Hecken, um ihn besser bespitzeln und mit Kameras überwachen zu können - und das alles in einer netten „Freimaurer-Siedlung“ auf einem Berg, auf dem niemals das Baurecht erteilt hätte werden dürfen. Wo Wald und Moor waren, befindet sich jetzt ein überdimensionierter Golfplatz und ein großes Hotel, in dem unter anderen die Pharma-Agenten des nahegelegenen Pharmariesen Boehringer oder die Mitarbeiter vom ZDF aus Mainz tagen. Auch Mitarbeiter vom Bundeskriminalamt aus Wiesbaden haben sich neben ehemaligen Konzernmitarbeitern von Lufthansa, Boehringer und der Deutschen Bahn in dieser Siedlung breit gemacht. Auch die Familie der Vermieterin hatte offensichtlich etwas mit dem Chemieriesen Boehringer zu tun. Dort ist unser Sprecher somit ganz sicher fehl am Platz.

Das „Highlight“ in dieser absurden Geschichte ist jedenfalls, dass diese Frau ebenfalls Prozessbeteiligte ist und neben unserem Sprecher die harmlose, hilfsbedürftige „Mitbeklagte“ mimt, obwohl sie diesen widersinnigen „Horror“ absichtlich selbst eingefädelt hat. Aber wenn eine Beziehung nur aus Lügen besteht, wird sie eben durch die Wahrheit jäh beendet.

Es kann daher mit Spannung entgegengesehen werden, ob diese „Seilschaften“ es wirklich auf die „Wahrheit“ in dieser Sache ankommen lassen möchten und an ihrer Strategie festhalten oder ob sie sich besser aus dem Staub machen, um einen Eklat zu vermeiden.

Jedenfalls werden wir Sie hier über diese „Stalking-Prozesse“ gegen unseren Sprecher auf dem Laufenden halten.

---------------------------------------------

Lesen Sie hierzu auch:

„Ehrlich und arm“ oder „unehrlich und reich“? – Keine Qual der Wahl! (von RA Dominik Storr)

Das andauernde Stalking-Programm gegen unsere Bürgerinitiative, das FBI, die Zahl 666 und die verrückte Religion unserer hochokkulten Elite

Anm.: In dem vorgenannten Beitrag erwähnen wir, dass diese "Stalking-Programme" vom FBI entwickelt wurden, um den außerparlamentarischen Widerstand in den USA kaltzustellen. Oben in dem Beitrag schreiben wir, dass die Freimaurer diese Programme entwickelt haben bzw. anwenden. Dazu muss man wissen, dass das FBI - so wie die CIA auch - aus der Freimaurer-Loge "Knights of Malta" hervorgegangen ist, die wiederum von den Jesuiten geleitet wird. Die Jesuiten sind der Architekt der heutigen Freimaurerei.