Bisher hat so gut wie noch keine etablierte deutsche Zeitung den ehrlichen Versuch unternommen, über unser Thema ausgewogen zu berichten (siehe “Medienecho”). Wir sind daher in letzter Zeit sehr zurückhaltend bei Interview-Anfragen gewesen und haben diese zumeist abgelehnt und auf unsere Webseite verwiesen. Gegenüber einer Agentur, die sich bei uns gemeldet hat, hat unser Sprecher RA Dominik Storr erneut einen Versuch unternommen und ausführlich Rede und Antwort zu den vielen Fragen der Journalistin gestanden. Der Beitrag soll demnächst in mehreren Zeitungen erscheinen, wie dies bei einer Agentur eben üblich ist. Hoffen wir auf journalistische Fairness und auf eine ausgewogene Berichterstattung. Vielleicht erscheint ja einmal ein einigermaßen ausgewogener Beitrag zu diesem wichtigen Thema, das eben alles andere als eine “Spinnerei” ist und uns alle betrifft. Aus diesem Grund wollen wir den Medien auch hin und wieder eine Chance geben. Tun diese unser Thema auch weiterhin nur als “Spinnerei” ab, glaubt ihnen bald niemand mehr. Laut einer Studie sollen nämlich inzwischen fast 20 Prozent aller Menschen an ein geheimes “Chemtrail-Programm” glauben.