US scientists launch world’s biggest solar geoengineering study„, berichtet brandaktuell die britische Zeitung The Guardian. „US-Forscher wollen Stratosphäre düngen„, heißt es auf Klimaretter.info.

Mit anderen Worten: Die Forscher geben endlich unumwunden zu, dass sie Chemtrails versprühen wollen. Dies ist somit keine bloße Spinnerei, wie es die freimaurerischen Massenmedien ständig behaupten, um Sie an der Nase herumzuführen und um unsere Arbeit zu diskreditieren.

Damit startet die Wissenschaft das bislang größte Solar-Geoengineering-Programm der Welt, das 18,5 Millionen Euro verschlingen soll.

Und wer finanziert dieses Projekt unter anderem? Ja, so wie wir es bereits seit vielen Jahren hier bloggen: Der Kosmokrat Billy „The Boy“ Gates.

Auch in diesem Punkt hatten wir uns somit nicht geirrt. Lesen Sie hierzu bitte auch:

Und die Zeitung The Guardian ist auch noch so dreist, indem sie sogar zeigt, wie so ein technisches „solares Schild“ aussieht (siehe oben). Dieses war bereits Gegenstand von dem Hollywood-Streifen HIGHLANDER II. Ja, Hollywood ist oft real, zumindest realer als die Massenmedien zusammen. Passen Sie deshalb bloß gut auf, wenn Sie ins Kino gehen.

Wir nennen dieses Schild auf diesem Blog stets „Plasma-Schild“, weil es ein High-tech-Plasma darstellt, mit dem allerlei technischer Schnickschnack betrieben werden kann. Und dieses Schild können wir auch schon seit vielen Jahren am Himmel beobachten. Es umhüllt die gesamte Erde. Egal, an welchem Ort Sie sich befinden, Sie können es sehen! Nebenstehend sehen Sie diese Plasmaschicht von einem Flugzeug aus aufgenommen. Und wie schön blau der Himmel über dieser Plasmaschicht ist. Diese tiefe Farbe können wir in der Regel nur noch unmittelbar nach starken Regenfällen von der Erde aus bewundern, nämlich wenn es Teile der Plasmaschicht aus der Atmosphäre gewaschen hat. Lesen Sie hierzu: Nach dem Regen der blau strahlende Himmel!

Und damit die treudoofen Bevölkerungen durch diese sensationelle Meldung keine Angst bekommen, ist zunächst von Diamantenstaub die Rede, das in die Atmosphäre gesprüht werden soll. Diamanten, das klingt schließlich vornehm und edel. Erst später dann fällt das Wort „Aluminium“. Und Aluminiumstaub ist höchst schädlich für uns Menschen.

Schauen Sie hierzu bitte in unsere Rubrik: Chemtrail-Gesundheitsgefahren

Und übrigens: Wir Bürgerinnen und Bürger haben im Gegensatz zum Staat Untersuchungen vorgenommen. Und diese ließen uns aufhorchen:

Aluminiumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Bariumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Strontiumwerte im Rahmen unserer „bundesweiten Regenwasseraktion“

Aluminiumgehalt in Regenwasser – Ein Blick auf Deutschland

Bariumgehalt in Regenwasser – Ein Blick auf Deutschland

Der grafische Fingerabdruck der Chemtrails (Häufigkeit der Metalle in Regenwasser)

Der grafische Fingerabdruck der Chemtrails (Konzentrationen der Metalle in Regenwasser)

Dann wird in den brandaktuellen Meldungen wieder alles auf die USA geschoben, weil man gegen diese Hybris-Nation ohnehin nichts ausrichten kann. Dabei sind doch neben den USA vor allem Deutschland und Europa die Hochburgen der entsprechenden Forschungen und Technologien:

Die Propaganda-Front des Geo-Engineering trifft sich in Berlin: Climate Engineering Conference 2014

Fazit des Mainzer Symposiums: Geo-Engineering ist extrem real!

Chemtrails, MEGAPOLI und der Technokrat Prof. Dr. Mark Lawrence

Außerdem wird die USA doch ohnehin von Europa aus regiert. Nicht umsonst müssen die US-Präsidenten vor dem Papst in Rom niederknien. Nahezu sämtliche US-Präsidenten der Geschichte sind zudem Prinzen von europäischen Königshäusern. Aber das wissen Sie vermutlich nicht, weil Sie entweder die BILD lesen oder den SPIEGEL und DIE ZEIT. Aber wie genial war doch der Trick, die USA zu gründen, damit der Imperialismus der Neuzeit, d.h. die moderne Form des Kolonialismus, nicht mehr an Europa festgemacht und alles auf die USA geschoben werden kann. Das hat bis heute funktioniert.

Unser Tipp: Stöbern Sie hier auf der Webseite, und Ihnen werden die Augen aufgehen. Und zwar nicht nur beim Thema „Chemtrails„:

Fakten rund um die Themen „Verschwörungen“ und „Verschwörungstheorien“