Alle kennen ihn. Den Agenten „007“, ebenfalls bekannt unter „ich heiße Bond, James Bond“.

Wie hätte sich James Bond in folgender Situation verhalten?

Er sitzt in seinem Auto auf einem fern gelegenen Parkplatz und hat sein Fenster ganz weit geöffnet. Ein ihm gänzlich unbekannter Mann mit einem bereits auffälligen Nummernschild parkt nach einiger Zeit provokant neben ihm. Ebenso provokant steigt dieser aus dem Auto aus, um sich auf dem offenen Fensterrahmen des Autos von James Bond mit seinen Ellenbogen abzustützen und dabei seine Nase – hinein in das Auto – fast gegen die des Agenten Bond mit einem äußerst unangenehmen Blick zu reiben. Ups!

Was hätte Bond gemacht? Hätte er in diesem Moment elegant das Fenster hochgebeamt und dann mit dem „blinden Passagier“ eine kleine Spritztour unternommen, weil die Gegend dort so außergewöhnlich schön war? Aua! Oder hätte er ihm gleich seinen goldenen Colt an die Stirn gehalten, um höflich zu fragen: „Mit Verlaub mein Herr, aber können Sie sich bitte zunächst vorstellen?“ Oder hätte er der Dinge verharrt und abgewartet, was weiter geschieht? Der von dieser Situation Betroffene hat nichts getan. Gewalt oder Drohungen sind schließlich destruktiv. Zudem war er auch überrascht von diesem dreisten Verhalten eines fremden Menschen, der auch sogleich wieder entschwand. Solche Situationen entstehen hin und wieder, damit man sich selbst an den abgelegensten Orten bekindergärtnert fühlen darf. Das nächste Mal wird es daher nur einen kurzen und freundlich gesinnten Nasenzwick geben, wenn die Nase schon so greifbar nah ist. Eine Packung Zwicker steht auch schon zur Verfügung. Wegen der Nebenwirkungen eines solchen nahezu schmerzfreien Nasenzwickers können Arzt oder Apotheker befragt werden.

Wir bleiben cool! Mit Humor muss man all dies nehmen. Andernfalls müsste man in den Dschungel ausweichen. Und selbst dort gibt es Cola. Und wo es Cola gibt, existieren auch noch andere dunkle Machenschaften.

Es lebe daher der Humor! Und dieser wird in solchen Situationen noch wachsen müssen.

Lesen Sie hierzu auch, sofern es Sie interessiert:

Sauberer Himmel hat inzwischen über 6 Millionen Zugriffe! Aber wie geht es weiter?