Dieser „Freimaurer-in-60 Minuten-Autor“ bringt uns wirklich zum Schmunzeln.

Und ausgerechnet 60 Minuten. Warum eigentlich nicht 66? Denn mit 66 Jahren fängt doch das Leben an, wie es ein bekannter „Logenbruder“ so schön dem Volk vorsang.

Aber wie brachte es der Volksmund bereits auf den Punkt: „Wes‘ Brot ich ess, des‘ Lied ich sing.“

Dieser „Blog“ soll wohl dazu dienen, der Freimaurerei ein sauberes Image zu verpassen. Hat man dies denn überhaupt nötig, wenn man sauber ist?

Come on Freimaurer, verarscht doch die Menschen nicht so!