Die psychosomatische Wirkung von bunten Farben auf Körper und Seele wurde bereits in zahlreichen Studien untersucht. Blautöne zum Beispiel sollen Schmerzen lindern. Rottöne sollen belebend wirken.

Daran glauben Sie nicht?

Dann glauben Sie auch sicher nicht an die Werke des Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Dieser soll sich nämlich  intensiv mit der Wirkung von Farben auf die menschliche Psyche beschäftigt haben. Sein 1810 erschienenes Buch „Zur Farbenlehre“ soll er sogar als sein Lebenswerk betrachtet haben, demnach als noch bedeutender als seine literarischen Ergüsse.

Selbst die Kanzlerin soll sich einer Farbtherapie unterzogen haben. Auf sauberer-himmel.de könnte sie diese jetzt sogar kostenlos genießen. Ihrer Psyche würde dies bestimmt nicht schaden.

Wir werden uns jedenfalls weiterhin viel Mühe mit den Farben geben.

Farben können Augen öffnen

Blumen, Farben und Herzen

Farbbrille gefällig?

Dschungelcamp der anderen ART

Et Voilà La Réalité

Der Weg der Mauerblümchen

Sauberer Himmel kunterbunt.

Besuchen Sie doch unsere Rubrik Kunst im Leben.

 

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.