Wenn man der täglichen Medienberichterstattung folgt, brüllt einem nur noch der Teufel ins Gesicht. Er schreit so laut, weil er genau weiß, dass seine Zeit vergehen wird.

Mauerblümchen“ knipsen diesen „Medien-Terror“ aus und zeigen sich stattdessen in den schönsten und stärksten Farben.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

PS: Nur wenn es interessiert. Die Antwort des „Teufels“ (in Form der für uns zuständigen „Logenbrüder“) auf unsere Beiträge über die Stille und farbenfrohe Muße war u.a. „Ordnungsamt – Verkündung Sanierung / Baulärm“. Ja, das ist der „Teufel“, wie er in Form dieser „Brüder“ leibt und lebt, und so wie er uns noch regiert. Und wer über weite Teile des Staates verfügen kann sowie über ein Imperium von Firmen, Bütteln und Knechten, aber auch von Grundbesitz, kann praktisch an jedem Ort dieser Welt Lärm ausüben, wenn er das möchte. Stichwort „Lärmterror“ im Rahmen von psychologischer Kriegsführung. Aber auch dies würde wiederum ein ganzes Buch füllen. Wenn dann von dieser Zunft auch noch gefragt wird, was wir gegen diese Zunft hätten, dann kann diese Frage entweder nur von extrem dummen Menschen stammen oder eben vom „Teufel“ selbst. Aber wer eine derart riesige Mauer um sein Herz gelegt hat, warum auch immer, der kann weder Schuldbewusstsein noch Mitgefühl besitzen. Diese sind diesen Menschen völlig fremd. Wir schreiben das nur, damit verständlich wird, warum die bisherige Geschichte der Menschheit so teuflisch ist. Weil uns menschliche Knechte des „Teufels“ regieren. So einfach ist das!

Chemtrails würden doch nur von „Wahnsinnigen“ versprüht werden? Stimmt! Zitat John Lennon: „Wir werden von Wahnsinnigen gelenkt“ – Satansverehrung bei der offiziellen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels am 01.06.2016

Satanskult bei der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg

Luzifer, der Lucis Trust und die okkulten Vereinten Nationen

Das ZDF einmal anders!

Aber, und das ist die gute Nachricht: „Mauerblümchen“ müssen absolut keine Angst vor dem „Teufel“ bzw. dessen Knechten in Menschenform haben. Wirklich nicht! Sie lassen ihn einfach brüllen, solange er noch brüllen kann. Brülle nur, du Bock. Wir wissen, dass dir unsere Farben und unser (positiver) Richtungswechsel weh tun. Schließlich ist es dein Ziel, Menschen an die Negativität zu binden, in welcher Form auch immer.

PPS: Die Antwort auf unser „PS“ ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Gewisse Kreise sehen mit dem obigen „PS“ schon wieder eine Grenze erreicht. Dabei können wir für den öffentlich zur Schau gestellten Satanskult unserer Eliten wirklich nichts, ebenso wenig für deren behämmerten Botschaften an uns. Die Antwort lautete jedenfalls „Razzien – schütze dich mit Radarwarnern“. Da wären wir wieder bei der Illusion von Angst“. Diese soll ja nicht nur hier speziell durch die „Bruder-Botschaften“, sondern auch allgemein über den „Medien-Terror“ etc. geschürt werden. Fallen Sie darauf bloß nicht herein. Die Angst der Menschen ist nämlich das Öl für den Motor der heutigen Machthaber. Angst kann nie etwas Positives sein, sondern muss immer als Teil von Negativität aufgefasst werden, welche die Menschen vom Wasser der göttlichen Quelle weit entfernt oder sogar ganz davon abschneidet. Ängste sind daher Fehl am Platz. Stattdessen sollten wir achtsam und wachsam sein, und neben dem Gespür für unsere Herzen auch immer einen Blick für die vielen „Teufelchen“ haben, damit wir nicht auf deren miesen Tricks und zerstörerischen Fallen hineinfallen. Nur noch Herzen zu sehen, bildlich oder tatsächlich, wie es einige tun, wird der Realität nicht gerecht. Genauso wenig sollte man nur über Negatives berichten, so wie wir es eine Zeit lang taten. Wir lernen!