Hallo zusammen! Ich heiße Dominik, bzw. Domi, und bin der Gründer von Sauberer Himmel.

Ich befinde mich gerade am Atlantik und erlebe dort live die Ausläufer des Hurrikans „Ophelia“.

Es ist für diese Jahreszeit außergewöhnlich warm hier. Die Luft riecht tropisch-süßlich, ähnlich wie in Bangladesch zur Regenzeit. Es herrscht starker Wind und der Atlantik bebt und zittert. Letztendlich ist er dieses Jahr überhaupt nicht zur Ruhe gekommen. Am Strand habe ich heute eine noch lebende Muschel ausgegraben. Sie wurde ein Opfer des tosenden Meeres, das sie im Sand begraben hatte. Ich nahm die Muschel und setzte sie zurück in eine Felsnische. Sie hat das sofort dankend angenommen und sich vor der nächsten Flut in Sicherheit gebracht.

Ich frage mich, was müssen wir hier auf diesem Blog noch alles schreiben, damit Menschen sich zumindest wie Muscheln verhalten, die es annehmen, wenn man ihnen hilft? Warum tun sich die Menschen so schwer damit, Hilfe in Form von Wissen anzunehmen? Wir klären hier seit über 7 Jahren über die technische Manipulation unseres Klimas auf. Und was ist passiert? Dieses Thema wird immer noch als Spinnerei abgetan, obwohl inzwischen ein Wetterextrem das nächste ablöst und wir alle Fakten auf unserer Seite haben. Warum ist das so?

Antwort: Dies liegt vor allem an der so genannten „Wahrheitsbewegung“ selbst.

Lassen Sie mich hierzu bitte kurz ausholen:

Viele Menschen sind bereits aus ihrem Dornröschenschlaf „erwacht“ und haben die Zeichen der Zeit erkannt. Keine Frage! Aber ausgerechnet diese Menschen sind es doch, die sich in den unzähligen Fallen der Bourgeoisie wiederfinden und sich darin hoffnungslos verlaufen, so wie wir diesen Netzwerken anfänglich ja auch auf den Leim gegangen sind und diesen sogar Interviews gegeben haben. Diese Netzwerke sind doch am Anfang nur deshalb auf uns zugekommen, damit wir und unser wichtiges Thema in deren verruchte Schublade gesteckt werden können. Merken Sie eigentlich nicht, dass der eigentliche Kern der so genannten „Wahrheitsbewegung“ überhaupt nichts verändern möchte; auch indem dieser sensationsgierig von einem Thema zum nächsten hüpft, um ja kein Thema vertiefen zu müssen, aber auch um die Wahrheitssuchenden zu verwirren und zu verängstigen und um den so genannten „Mainstream“ abzuschrecken? Da wird in reaktionärer und anstößiger Weise gegen den Islam gehetzt, um die bereits eskalierende Situation noch zu verschärfen. Oder es wird von Mikrochips gefaselt, die der Menschheit zwangseingepflanzt werden sollen. Dazu müsste jedoch ein Gesetz erlassen werden. Wie soll das funktionieren? Und außerdem: Bis das der Fall sein könnte, spielen doch ganz andere Themen eine viel zentralere Rolle, wie es auch die heftigen Wetterextreme, die noch kräftig zulegen werden und sogar zum vorübergehenden „Erden-Kollaps“ führen könnten, deutlich zeigen. Zudem wird doch längst heimlich gechipt. Nicht jedermann, aber diejenigen, die aus Sicht unserer Strippenzieher einen Chip „benötigen“. Auch hierzu könnten wir ein Buch schreiben. Aber auch dieses wäre nur ein Ablenkungsmanöver und Angstmacherei.

Genauso schädlich für die Wahrheit ist das Geschwafel über die so genannten „Zionisten“, die an allem Schuld wären. Zum einen sind die führenden „Zionisten“ in der Regel Jesuiten, genauso wie die führenden Christen, Buddhisten etc.. Zum anderen dient dieses Geschwafel doch nur dazu, unbequeme Wahrheiten als Tabuthemen in der rechten Ecke verankern zu können. Oder denken wir an das Geschwafel über die so genannte „BRD-GmbH“ und die deutschen Ämter, die keine Legitimation besäßen etc. Der Plan hinter diesem Geschwafel ist doch leicht zu erblicken. Dadurch sollen die „Schafe“ der Wahrheitsbewegung gegen den äußeren, d.h. den offiziellen, Staat aufgehetzt werden, weil sie gegen diesen gewiss den Kürzeren ziehen und untergehen werden. Uns sind sogar Fälle bekannt, in denen Mütter ihre Kinder an das Jugendamt „verloren“ haben, weil sie sich den Behörden gegenüber unter „Selbstverwaltung“ gestellt hatten. Zudem sieht das so genannte „Akademische Proletariat“ diese „Bewegung“ mittlerweile als Bedrohung an, so dass dieses in schwierigen Zeiten enger zusammenrückt und zusammenhält. Wie praktisch! Auch wurde dadurch die Möglichkeit geschaffen, unser wichtiges Thema damit in einen Topf zu schmeißen, obwohl die Manipulation unseres Klimas überhaupt nichts mit diesem Geschwafel zu tun hat. Die Wahrheitssuchenden gegen die Ämter aufzuhetzen, ist daher pure Absicht und blankes Kalkül der „Leithammel“ der so genannten „Wahrheitsbewegung“. Und wir fragen uns: Warum hetzen diese Leute ihre Fans eigentlich auf den äußeren Staat und nicht auf den inneren, der aus Logen besteht und der uns tatsächlich regiert? Diese Frage können Sie nun selbst beantworten, hoffen wir zumindest.

Ach ja, und dann gibt es ja noch den Teil der so genannten „Wahrheitsbewegung“, der unser Thema komplett ausblendet, weil dieses nicht zu weite Kreise ziehen darf. Schließlich gibt es für jeden „Kreis“, d.h. für jede Art von Wahrheitssuchenden, mindestens einen „Hammel“, um eben das gesamte Spektrum von Themen, d.h. von der Finanzkrise bis hin zur Esoterik, nebst den Wahrheitssuchenden absaugen zu können, ähnlich wie es Staubsauger mit Krümeln tun.

Wir hätten viele Gründe, mit unserem Engagement aufzuhören und uns zurückzuziehen. Denn wenn man dieses „Spiel“ von These, Antithese und Synthese durchschaut hat, steht man ziemlich alleine da an vorderster Aufklärungsfront. Aber wir können nicht aufhören. Erst recht nicht, nachdem wir das Ausmaß der Täuschung erst richtig erkannt haben.

Sie können uns gerne unterstützen, damit wir diesen Blog nicht nur halten, sondern noch mehr Geld und Zeit für diesen aufwenden können. Denn wir befinden uns jetzt in einer entscheidenden Phase. Noch nie wurde so viel gelogen wie heute. Noch nie wurde so getäuscht. Noch nie war Wahrheit so wichtig!

Auch wir haben Fehler gemacht. Keine Frage! Aber wir versuchen, daraus zu lernen! So kann man zum Beispiel deutlich sehen, dass wir uns in eine positivere und buntere Richtung entwickelt haben, um die Menschen nicht mit unseren nur schwer verdaulichen Themen zu „erschlagen“ bzw. abzuschrecken.

Danke für Ihr Gehör.

Bis demnächst!

Ihr/Euer Domi