Denn Kopf streicheln ist besser als Rübe ab, oder nicht?

 
Wir wollen keinen Krieg!

Wenn Politik und Gesellschaft so weitermachen, könnte es jedoch einen geben.

Das darf nicht wahr sein!

The Story of Television

 

Daher bitte diese Botschaften unbedingt teilen!

 

Ohne Glotze könnte die Menschheit wohl kaum in einen großen Krieg geführt werden. Die Nazis waren ja so ziemlich die ersten, die das damals nutzten. Diese Form von „TV/Medien-Propagandakonnte inzwischen – wegen des Fortschrittes in der Informationstechnik – nahezu vollendet werden, wie man es heute täglich „sehen“ kann:

 

Bezeichnend ist auch, dass gesellschaftlich immer nur von einem sog. „Flüchtlingsproblem“ gesprochen wird. Das führt natürlich – auch noch angetrieben von den doppelzüngigen „Medien“ – europaweit zu einem „Rechtsruck“ und einem noch schärferen Totalitarismus. Die Ursache dieses sog. „Problems“ sind jedoch „die Kriege“ (diese sind „das Problem“). Und wie diese „eingedämmt“ werden könnten, spielt im politischen und gesellschaftlichen Diskurs so gut wie kein Rolle (aus bekannten Gründen). Und daraus wird ersichtlich, dass die gesamte „Flüchtlingsdebatte“ letztlich nur dazu verwendet wird, um möglichst konträre „Lager“ zu bilden, was die „Kontrolle“ und „Steuerung“ der Bevölkerung „fördert“. Zwiespalt und unüberwindbare Gegensätze entstehen dadurch – sogar in Familien („darf man den Papa noch gut finden, wenn dieser die AfD wählt“ usw.). Dies führt zu vielen Konflikten. Das „Volk“ zankt sich und ist sich nicht einig. Politische und gesellschaftliche „Lager“, Kulturen und Religionen werden durch Kenntnis der „Psychologie“ der jeweiligen Anhängerinnen und Anhänger“ fast schon nach „Belieben“ aufeinandergehetzt. Und daran lässt sich wohl das wahre Gesicht dieser „Machtmenschen“ (und der Kreise dahinter) und vor allem auch die dahintersteckende Ideologie erkennen.

Wen es interessiert, kann selbst recherchieren, wann in Europa nach und nach die offiziellen Logen gegründet wurden, und wie es im Anschluss hierzu zu Revolutionen und Kriegen„sonderbarerweise“ wie an einer Perlenkette gereiht – kam. Los ging es 1717 mit der „Masonic Grand Lodge of England”. 1721 folgte die Großloge in Frankreich. Andere Länder zogen nach. Nachdem das (alt)neue „Logen-Gerüst“ in Europa stand, dessen eingeschworene Führung manche als sog. „Illuminati“ (Bayern 1776) bezeichneten, ging es Schlag auf Schlag mit den Revolutionen und Kriegen los: 1776 mit der „Amerikanischen Revolution“, danach mit der in Frankreich und Napoleon sowie mit den Revolutionen in Spanien, Polen, Italien und Deutschland, was schließlich in den beiden Weltkriegen, dem „Kalten Krieg“ und dem heutigen „Krieg gegen den Terror“ mündete. Auch die theosophischen Vereinten Nationen sind auf diesem Weg enstanden. Ebenso der US-Dollar, Euro und das gesamte Geldsystem. Nahezu alles, was politisch oder gesellschaftlich geprägt ist. Das ist das zentrale heutige Problem.

 

Das obige Bild mit dem Nashorn ist auch eine Anspielung darauf, dass die Theosophen natürlich nicht selbst in den Kriegen kämpfen (zumindest nicht vorne, wo die „einfachen Soldaten“ als „Kanonenfutter“ ihrer sog. „Heimat dienen“), sondern „kämpfen lassen“. Aus „gutem“ Grund! Das Nashorn hat nämlich sein „Knall-Rohr“ geschlossen. Seine friedliche Anwesenheit reicht bereits aus. Frau Merkel und Herr Erdogan rennen angsbehaftet davon. Bei Kanzlerin Merkel bricht beim Anblick des friedlichen Nashorns sogar Panik aus. Aber die „Zerstörungswut“ ist beendet. Die Menschen beklagen die Opfer unter ihren Familien und Freunden, freuen sich aber auch, dass der Krieg nun endlich vorüber ist und sie ihre wahllos zerstörten Siedlungen wiederaufbauen können. Das Nashorn verschwand indes und wurde nie wieder gesehen.

 

Auch an die Kinder denken!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

 

 

„Der braune Mob“, der über sog. „Immigranten“, also Menschen wie wir alle, herfällt, ist gegenwärtig Thema bei allen Medien“betrieben“. Dazu muss man wissen, dass der sog. „braune Mob“ zum „politischen Spiel“ dazugehört, also für unsere Regierenden notwendig ist. Daher stehen die „Leithammel“ des sog. „braunen Mobs“ auch seit jeher zumeist auf den „Gehaltslisten“ unseres „Vaterlandes“. Dies bedeutet, wir müssen die „Rädelsführer“ des sog. „braunen Mobs“ über unsere Steuern oder andere öffentliche Mittel finanzieren. Dass die Theosophen hinter nahezu allen gesellschaftlichen Problemen stecken bzw. diese sogar gezielt „einfädeln“ (um ihre „fanatischen“ Ziele besser erreichen zu können), können Sie natürlich nicht bei den (theosophischen) Medien“betrieben“ lesen. Sauberer Himmel muss vor diesen Theosophen warnen. Denn diese kennen kein Mitgefühl (vgl. hierzu Das Geheimnis des Erfolges) und sind gegenwärtig wohl zu allem bereit, so wie sie es in der vergangenen Menschheitsgeschichte auch waren (vgl. Ende der Theosophen-Kriege!).

Spenden

Das war eine Menge Arbeit in den letzten Monaten. Aber wir leben in „heftigen“ Zeiten. Wir arbeiten ehrenamtlich und tragen die Kosten dieser Webseite, die sich an die gesamte Öffentlichkeit wendet, weitgehend selbst. Den vorhandenen Unterstützerinnen und Unterstützern wollen wir herzlich danken. Wir würden uns freuen, wenn es mehr werden würden, da wir von einem entgeltlichen Mitgliederzugang abgesehen haben. Unserer Meinung nach betreffen diese Themen alle Menschen und nicht nur eine kleine oder mittelgroße Community, die sich das finanziell leisten kann.

Vielen Dank!

 

                                                                            

Vielen Dank!

 

 

 

 

Dominik Storr: Das oder machts! Oder? Die Entschlüsselung aller durch Ignoranz verursachten Probleme und deren Lösung (Link)

 

 

Illusionen sind nicht immer leicht zu „verdauen“.
Denn es wird ein hoher Aufwand an „Täuschung“ betrieben.
Auf vielen Gebieten.
Aber wer möchte schon getäuscht werden?