Wenn wir zusammenhalten, können wir die „öffentliche Meinung“ bei unserem wichtigen Thema ganz erheblich beeinflussen, indem wir zum Beispiel diese Bildbotschaften verbreiten. An den Verstand der Menschen appellieren! Schließlich leben wir doch angeblich in einer Wissensgesellschaft eines hochentwickelten Landes, oder etwa nicht?

 

Das Wissen ist auf unserer Seite.

Wir wollen mit dieser Aktion an Ihren puren Verstand appellieren!
 

 

Dr. Angela Merkel: Nur „höchstwahrscheinlich“ Kondensstreifen!

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

 

Unsere Neujahrsprotestaktion: Keine Antwort des Bundesinnenministeriums ist auch eine Antwort!

Umweltbundesamt „darf“ Aluminium, Barium und Strontium in der Luft nicht messen

Die Chemtrails und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Paradebeispiel der globalen Lobbykratie

 

Forscher sollen Nicht-Existenz der „Chemtrails“ bewiesen haben – Wer´s glaubt, ist naiv!

Schon ca. 20 % der Menschen wissen von Chemtrails! Und Greenpeace?

Warum Greenpeace die Existenz der Chemtrails bestreitet

Die Jesuiten und die „Green-Peace“-Bewegung oder warum Greenpeace nichts gegen Chemtrails unternimmt

 

 

 

Wir haben die Fakten ganz klar auf unserer Seite.

Wir wollen bei diesem überragend wichtigen Thema daher an den Verstand der Menschen appellieren!

 

 

 

 

 

 

 
Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind

Wissenschaft und Chemtrails: Kennen Sie schon die „Eisbrocken-im-Sommer-Methodik“ der führenden Wissenschaft auf dem Gebiet „Kondensstreifen“? Noch nicht? Dann lesen!

Wiki


 

 

 

 

 

 

 

 

Sauberer Himmel hatte leider Recht! Die Forscher wollen Chemtrails versprühen und starten das bislang größte Solar-Geoengineering-Programm der Welt
 

 


 

Helfen Sie bitte mit dabei!

Das Bild spricht Bände.
Stichwort „Flower-Love“! Nicht „Flower-Power“.
 

Denn die sog. „Flower-Power-Bewegung“, aus der „Greenpeace-International“, die „Freunde der Erde“ (BUND etc.), die „Wild-Life-Services“ und viele andere Organisationen der so genannten „Green Peace“-Flotte als Teil dieser „Hippie-Bewegung“ hervorgegangen sind,

muss heute als endgültig gescheitert angesehen werden.

Sie hat die Menschen in vielen wesentlichen Bereichen, so vor allem auch bei der gesamten „Klimadebatte“, zu der ja auch die „Chemtrails“ als längst laufende „Klimamaßnahme“ gehören, absichtlich an der Nase herumgeführt. Die „Hippie-Bewegung“ war ja auch kein Zufallsprodukt, wie viele meinen. Sie wurde von den Jesuiten ins Leben gerufen und gesteuert. So war einer der Hauptinitiatoren der länderübergreifenden „Hippie-Bewegung“ zum Beispiel der Pastor Richard McSorely, Jesuitenpriester und Professor an der elitären Georgetown Universität, an der er auch intensiven Kontakt zu Bill Clinton pflegte, als dieser dort – so wie viele andere namhafte US-Persönlichkeiten auch – studierte und zum Präsidenten herangezogen wurde. Ähnlich wie der heutige US-Präsident Donald Trump ja auch. Auch dieser stammt aus einer auserlesenen Jesuitenschmiede, nämlich der Fordham University, die sich selbst „Jesuit University of New York“ bezeichnet.

Man sieht, vielen „Weltverbesserern“ fehlt es, so wie vielen „Wahrheitssuchenden“ leider auch, schlichtweg an Wissen. Uns anfänglich doch auch! Daher tappt man ja auch in diese Fallen hinein, womit die meisten jedoch „lahmgelegt“ sind im Sinne der führenden „Kreise“. Aber nicht nur das! Sie werden dadurch sogar „Teile“ dieser Seilschaften, indem diese für deren Ziele eingesetzt werden, ohne dass die meisten dies jemals bemerken. Und dies geschieht ideologieübergreifend auf nahezu allen wichtigen Gebieten. Diese Menschen können all dies hier gerne lesen und umkehren.

Hier sprechen unsere eigenen Erfahrungen.