Extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen, Dürren oder (sogar tropische) Hurrikans treffen inzwischen auch Mitteleuropa. Tote und Milliardenschäden sind die Folgen. Politik, Medien und Umweltverbände verschweigen, dass längst mit technischen Mitteln in das Klima eingegriffen wird und die Wissenschaft sich einig ist, dass außergewöhnliche Wetterextreme die Folgen dieser technischen Errungenschaften, die der Volksmund „Chemtrails“ nennt, sind.

Damit wird wohl auch verständlich, warum die Existenz dieses technischen Klimaprogrammes vertuscht wird.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Presse: Hurrikan „Ophelia“ verstößt gegen Wetterregeln

Unsere Rubrik „künstliche Wetterextreme?

Aktion Wissen

 

Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind (bitte anklicken)

Bitte diesen wichtigen Beitrag, der regelmäßig aktualisiert wird, anklicken und teilen. Es ist für unsere Aufklärungsarbeit immens wichtig, dass unsere Beiträge so oft wie möglich angeklickt werden. Dies entscheidet u.a. über das Ranking in den Suchmaschinen. Die „Chemtrail-Vertuscher“ vom anderen Ufer arbeiten fleißig daran, beim Ranking mit den wichtigsten Suchbegriffen vorne zu liegen. Die einzige Chance, dagegen halten zu können, ist, möglichst oft auf unsere Webseite zu gehen und auf die Beiträge zu klicken – vor allem auf diesen. Allein dies hilft der Sache enorm. Vielen Dank!