Wir würden ja hier gerne nur über die Kostbarkeiten dieser Erde berichten. Aber wir müssen auch die eskalierende Weltlage im Blick behalten. Und wenn die Politik scheitert oder ein Scheitern vorgibt, sagen wir es einmal so, dann muss gewöhnlich Unheil erzeugt werden, damit durch Bedrohungen von außen Einigkeit im Innern heranwachsen kann, und dies manchmal sogar abrupt durch ein einziges Ereignis, wie es die Geschichte eindrucksvoll belegt hat. Wie „praktisch“! Oder nicht?

Ohne Feindbilder ist unser gegenwärtiges System ohnehin nicht überlebensfähig. Und so wie regelmäßig Terroranschläge just in dem Zeitpunkt stattfinden, in dem entsprechende Gesetzesnovellierungen zur weiteren Einschränkung der Freiheitsrechte der Bevölkerungen wegen vorgeblicher „Terrorgefahr“ sich auf den Weg durch die Gesetzgebungen befinden, so wird wohl auch in Zukunft der so genannte „Terror“ eng mit der politischen Agenda verknüpft sein. Mehr muss man dazu nicht sagen. Wer sich das noch nicht verinnerlicht hat innerhalb der letzten 15 Jahre, hat wohl auf innere Abwehrblockade aufgrund „Terrorreizüberflutung“ geschaltet, was die „Handlanger“ des „Terrors“ aus Politik und Medien ja auch bezwecken. Diese kennen die Psychologie der Menschen genau, wie wir es bereits in diesem Beitrag ausführlich geschildert haben. Daher wissen diese auch, wie man jene Abwehrblockade bei den Menschen herstellt bzw. aktiviert.

Das sollte uns endlich bewusst werden.

Beim Thema „Chemtrails“ geschieht dies mit der Abwehrblockade ja übirgens auf ähnliche Weise.

Es ist reine Psychologie, was die „Herrscher“ mit uns anstellen. Was diese Kreise im Kleinen mit uns tun, erledigen sie im Großen mit der breiten Masse.

Wenn man das kapiert hat, lösen sich die Knoten und der Weg ist frei.