Nachdem sich bereits der Deutsche Bundestag ausführlich mit dem Thema Geoengineering (sog. Chemtrails) beschäftigt hat, erhielt dieses Thema im November 2017 nun auch Einzug in die US-Politik, indem sich das House Committee on Science, Space, and Technology intensiv damit befasst hat:
 

Während somit „die Medien” als wichtigster Handlanger der „Chemtrail-Mafia“ dieses Thema unter Ausblendung jedweder journalistischen Sorgfalt an den Rand der Gesellschaft drücken und Aufklärer wie wir auf kriminelle Art und Weise „gerufmordet“ und drangsaliert werden, wird dessen politische Implementierung längst vorbereitet, so schizophren und beschämend wie das klingen mag. Nahezu jeden Tag erscheinen daher auch in der weltweiten Presse Beiträge über das Geoengineering.

 

Möglicherweise interessiert Sie auch:

Super-Gau: Chemtrail-Werbung auf Kosten der Steuerzahler

Chemtrail-Werbevideo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Sondierungsstudie Climate Engineering des Kiel Earth Institutes im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Internationale Governance von Geoengineering – Abschlussveranstaltung zum UBA-Forschungsprojekt

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Geo-Engineering hält Einzug in den Deutschen Bundestag (Drucksache 18/2121 vom 15.07.2014)