Schade, dass man darüber nichts in den Zeitungen lesen kann. Was spielt sich gerade wirklich im Hintergrund ab?

Kaum einer weiß es! Geschichtliche Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci oder Michel Nostradamus, die sogar Zeitgenossen waren, gaben Hinweise. Sie mussten die Wahrheiten jedoch verschlüsseln, um nicht dafür hingerichtet zu werden.

Nostradamus schrieb damals in einem Brief an König Heinrich II:

Wenn ich wollte, könnte ich zu jedem Vierzeiler die Jahreszahl setzen. Aber es ist nicht für alle angenehm. Sie (die Verse) dennoch zu interpretieren, Sire, bedarf es der Einwilligung Eurer Majestät. Ich benötige umfassende Vollmacht, um es zu tun, um den Verleumdern und Leugnern keinen Grund zu geben, mich zu ermorden.

Diese Erlaubnis soll er zu Lebzeiten nicht erhalten haben. Seine Verse sind daher bis heute ein Mysterium für die breite Öffentlichkeit geblieben. Und dies, obwohl viele Menschen die Zeichen der Zeit bereits erkannt haben. Aber wo kann man sich wahrhaft informieren in diesem Zeitalter der globalen Täuschungen?

Aufbruch!? Wohin?