Es ist so weit. Denn jetzt muss es als „amtlich“ bezeichnet werden. Die WM in Russland hat ihren faustdicken Skandal! Sie wird genutzt, um die „Hörner“ des Baphomet unter das Volk zu bringen. Das nennt man „Satanskult“. Lesen Sie hierzu bitte zunächst:

WM in Russland: Ist die FIFA ehrlich?

Die FIFA konnte diesen Kult der fundamentalen Teile der „Eliten“ nicht ehrlicher übermitteln.

Aber auch Google zeigt nunmehr „sein wahres Gesicht“ – und dieses besteht offenbar ebenfalls fast ausschließlich aus „Hörnern“ etc. Die vielen Hörner und „Baphomet-Symbole“ auf dem oben geposteten Bild sind nur eine ganz kleine Auswahl von lediglich zwei Bildern einer ganzen Palette von Google-Bildern zur WM in Russland. Diese Bilder sind absolut untragbar. Millionen von Menschen „strahlen“ diese „satanischen“ Symbole an, ohne dass diese es bemerken.

Das müsste zur Folge haben, dass Google erst ab 18 Jahren erlaubt sein darf. Das ist „Satanskult“, ohne jedwede Diskussionen, und der gefährdet die Jugend. Sieht das denn niemand? Wer von Ihnen hat Kinder? Jugendschutz informieren?

 

 

 

 

 

 

 

 

Früher und heute!

 

Fakten rund um die Themen „Verschwörungen“ und „Verschwörungstheorien“

 

Und denken wir nur an das ideologische, theosophische „Gebilde“ hinter den Vereinten Nationen, das „Lucis Trust“ genannt wird, also nach „Luzifer“. Aber auch technische bzw. wissenschaftliche Errungenschaften, wie zum Beispiel LBT-LUCIFER, das – laut Wikepedia, aber auch zutreffend –  für astronomische Beobachtungen in Arizona verwendet wird, sind von diesem „Kultus“ betroffen. Auch die sog. „Freiheitsstatue“, die sich samt Fackel in typischer „Luzi-Pose“ gibt. Selbst der Gründer der Anthroposophie, Rudolph Steiner, also der „Wegbereiter“ bzw. sogar „Guru“ der „Öko-Bio-Bewegung“, hat nach seinen ausdrücklichen Worten „Satan“ verehrt. Dieser „Kult“ und dessen „Seilschaften“ sind somit globale Praxis und keine „Theorie“: Kanaren News: „Geheimbund Loge Abora 87 reaktiviert“   /   „Tempel“ in Dresden bezogen

Dieser „Kult“ wird daher – wie es auch diese WM zeigt – nicht „nur“ Kindern und Jugendlichen „geboten“, und dieser geht auch nicht nur von einzelnen „Psychogruppen“ aus, wie „Sektenbeauftragte“ dies so gerne „meinen“, die zumeist bzw. oft selbst in „Sekten“ sind (Kirchenangehörige, Parteifunktionäre, „Maurertum-Verbindungen“ etc.). Dies beweist leider auch dieses hier: Satanskult bei der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg.

 

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran“, sagte einst John Lennon.

 

Voilà la réalité

 

Muss das alles sein? Unsere Antwort hierauf lautet: Kanal „Mauerblümchen“

Denn diese „Verschwörung“ ist nichts Positives. Sie ist das Leid der Menschheit.

Und wenn sich diese „auserwählten“ Leute  – wie sie es in fast allen „Lagern“ und auf allen Ebenen der Hierarchien tun – darüber beschweren, dass die Menschheit „zu dumm“ wäre und  „nichts anderes verdient“ hätte, dann muss die Frage in den Raum geworfen werden, wer „die Menschheit“ in den letzten „Logen-Jahrhunderten“ geformt und ihr die „Vorbilder“ zur Verfügung gestellt hat. Dieses Argument gilt daher nicht.

Es ist auch schlichtweg vor allem der tiefe Menschenhass bzw. die Ablehnung des sog. „profanen“ Menschen, der den Kern dieser länder- und religionsübergreifenden fundamentalen „Verschwörung“  zusammenhält . Dieser generelle Menschenhass zieht (leider) viele Menschen an. Nahezu alle Ziele sind heute mehr denn je wichtiger als „der Mensch“. Daher ist diese „Bewegung“ auch so „populär“. 

In diese „Kreise“ werden übrigens weit mehr Leute hineingeboren, als es sich die meisten vorstellen können (Sichwörter „Monarch-Sklaven“ u. „Parallelgesellschaft“angeführt vom Adel). Diese Menschen werden von frühester Kindheit an gedrillt und auf ihre späteren Aufgaben vorbereitet – auf allen Ebenen bzw. Bereichen. Über das „Maurertum“ und die diesem untergeordneten „Teestuben“ der Rotarier, Lions etc., aber auch durch die ebenso dominierten künstlerischen und literarischen Bereiche, spannt sich dieses fundamentale „Gebilde“ auch über die weltlichen Lager – zumal die Jesuiten, die das „Maurertum“ anleiten, viele der führenden Universitäten etc. gegründet haben. Der „Bildungsweg“ führt im Allgemeinen automatisch zu diesen „Kreisen“ – ob bewusst oder unbewusst.

Allerdings ist es ein Vorurteil, dass sich in diesen „Kreisen“ vor allem Akademiker tummeln würden (Banker, Staatsanwälte etc.). Das mag bei den Rotariern und Lions der Fall sein. Diese Geflechte aus alten, einflussreichen „Familien“ füllen hingegen alle Berufe und Sparten aus. Dies wird zum Teil absichtlich unterschlagen, damit die sog. „Verschwörung“ nicht real, sondern „lebensfremd“ wirkt. Dabei könnte es auch der „Schuster“ und die Evangelische Gemeinde (siehe Bild) von nebenan sein und nicht nur „die Rockefeller“ über dem Atlantik hinweg in „den USA“ samt „böser“ NSA.

Das ist bloß pure Ablenkung vom eigentlichen „Kern der Verschwörung“, der größtenteils unter uns bzw. neben uns lebt.

Diese generelle „Menschenfeindlichkeit“, die sich natürlich auch in den vielen Kriegen widerspiegelt, projizieren diese Kräfte auf die Menschheit. Beliebt ist daher zum Beispiel folgendes Zitat von Albert Einstein:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Dies ist ein typisches menschenverachtendes „Logen-Zitat“, was dazu motiviert, „der Menschheit“, da diese insgesamt „zu dumm“ sei, den Garaus zu bereiten. Statt somit an diesem Zustand etwas zu verändern, werden die Menschen noch „kleiner“ und „dümmer“ gemacht. Allein schon durch das „Hypnose-TV“. Umfangreiches Wissen hingegen soll nur ausgewählten, nach Wissen und „Werken“ strukturierten „Zirkeln“ zur Verfügung gestellt werden.

Wir wollen genau das Gegenteil davon erreichen:
 

ROUTE SH

 

Ist das nicht eine Unterstützung wert?

Nachdem wir dies alles – vor allem durch eigene Erfahrungen – herausgefunden hatten, auch dass ausgerechnet „unsere“ Lager davon so stark betroffen sind („Umwelt“ und „Alternative Medien“), hat man uns als sog.  „Fremdkörper“ so massiv „bekämpft“ und isoliert, dass von der Bürgerinitiative „nur“ noch dieser Blog übrig blieb. Immerhin, oder!?

Und was meint Horst?

Horst bei Erwin Pelzig:Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

Wir hoffen, dass die Leserinnen und Leser dieses Beitrags sich nun auch verinnerlichen können, welche Gesinnung hinter den führenden Politikern steht und wer diese steuert. Dabei spielt es keine Rolle, aus welcher Partei diese stammen. Daher bitte nicht über diese „Polit-Trolls“ aufregen. Dies gelingt, indem man diese nicht konsumiert (auch der TV hat einen roten Knopf und wer liest heute noch SPIEGEL ()N LINE oder DIE „L()GEN-ZEIT“, um „in-form“iert zu sein?). Ignatius von Loyola ist übrigens aus den fundamentalen Kreisen des hohen Adels hervorgegangen, den die „Maurer & Co.“ als sog. „Schwarzen Adel“ bezeichnen, der uns regiert. Es ist ein globales „Schatten-Reich“ im doppelten Sinne des Wortes.

Daran sieht man auch recht deutlich, dass sämtliche „Unternehmungen“ und Bücher etc., welche lediglich die „Korruption“ bzw. die „Nebenjobs“ von Politikern oder die Konzerne und die Wallstreet oder „die Bilderberger“ zum ausschließlichen Inhalt haben, ebenfalls nur Ablenkungsmaßnahmen von dem eigentlichen Kern der Probleme sind (oder von gänzlich „Unwissenden“ stammen).

Wer sich wirklich über diese „Kreise“ informieren möchte, sollte dies bloß nicht über die „Alternativen Medien“ tun. Das ist auch überhaupt nicht notwendig, weil diese „Logen-Kreise“ selbst Bücher schreiben und Webseiten besitzen, auf denen sie zum Beispiel jubeln über die Französische Revolution, auf diese sie bis heute so stolz sind, da jene „Jesuiten/Maurer-Revolte“ deren Macht in das nahezu „Endlose“ aufsteigen hat lassen. Stichwort Napoleon.

SPIEGEL ONLINE: „WM in Russland, wo Andersdenkende drangsaliert werden. Darf man sich da überhaupt an den Spielen erfreuen?“ Fragen wir doch Napoleon!

Circus Erde: Wie können globale Täuschungen in der Praxis funktionieren?

Kleiner Exkurs: Dieses Bild stammt von den „Maurern & Co.“ und enthielt das vom Initiator von Sauberer Himmel ausgeschlagene Angebot, samt seines Berufes (Rechtsanwalt) die „maurerischen Gepflogenheiten“ zu praktizieren bzw. zu „leben“. Viele Geldscheine wären die Belohnung gewesen. Nun gleicht sein Leben seit vielen Jahren einem „Spießrutenlauf“. Derartiges in unserer Gesellschaft!

Und wer sich mit den Werken von Blavatsky, Pike, Steiner oder Leadbeater beschäftigt, lernt dann auch diese oben abgebildete und beschriebene „Ideologie“ von den „Maßschneidern“ persönlich kennen (und nicht via „Trolls“), wobei dies nur etwas für Menschen ist, die dem darin enthaltenen „Dunklen“ eine Grenze setzen können. Diese „Ideologie“ ist genaugenommen „uralt“, also älter als diese Autoren. Diese musste jedoch je nach Zeitgeist in gewisse „Formen“ gegossen und „Bahnen“ gelenkt werden, so dass das „Volk“ als Kollektiv es letztlich noch zu keiner Zeit „geblickt“ hat, wen es seit Jahrhunderten anbetet bzw. den roten Teppich auslegt:

Umfangreicher technischer Angriff auf Sauberer Himmel – Allerdings keine Ansteckungsgefahr! Jedoch viel zu viel Angst! Und auch zu viel Unwissenheit! (Viele Infos)

Das obige Bild mit Horst zu See ist übrigens äußerst ambivalent und enthält etliche Botschaften. Jedoch sollte man sich wirklich nicht die „wahre“ Freude am Leben nehmen lassen.

Sich von Wellen unter Wasser an den Strand wirbeln lassen, auch unverhofft, kann „wahre“ Freude bereiten. Allerdings sollte man dies nur an Stellen tun, an denen sich keine Felsen, Steine oder versteckten Riffe befinden. Oder was meint Horst?

Die sog.  „Verschwörung“ bzw. „Parallelgesellschaft“ ist übrigens ähnlich wie ein „Riff“. Die meisten Menschen sehen zwar die vielen Verwirbelungen und Turbulenzen auf der Wasseroberfläche. Sie sehen aber nicht die Ursache davon, indes das Riff. Dieses befindet sich nämlich unter der Wasseroberfläche.

Wenn man jedoch die Augen öffnet bzw. einen Blick dafür entwickelt, dann scheint dieses „Riff“ eher ein „Aquarium“ in einem nahezu entleerten Meer zu sein, in dem wir alle (noch) leben, da es die meisten (noch) nicht sehen können.