Ein Teil der Menschen spielt „Geige“ für diese Kreise, ohne dies jemals zu erfahren. Ein anderer Teil wird direkt korrumpiert, weil er nützlich ist oder ansonsten im Weg stünde. Und ein weiterer Teil wird ausgeschaltet, auf welchem Weg auch immer. Diese Kreise tragen daher Verantwortung für die Geschichte – neu und alt.

Ob es im geplanten neuen Kaiserreich der feudalen Subregionen friedlicher und ehrlicher zugehen würde als in der heutigen und bereits halb zusammenbrechenden Welt?

Wer Abkömmlinge bzw. Vertreter dieser Kreise kennt, darf dies zu recht stark bezweifeln. Ausgerechnet die höheren Vertreter dieser netzartigen Seilschaften sprechen jedoch ständig von ihrem Garten Eden, den sie errichten wollen. Wo ist er denn? Wann kommt er denn? Und mit so viel Blut an den Händen lässt sich doch hinterher nichts Positives aufbauen. Diese Kreise sind „durchgeknallt“. Das ist wohl die Wahrheit!

 

Zitat John Lennon:

„Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.“

John Lennon „durfte“ dies nicht sagen, da er von diesen Kreisen groß, reich und weltweit bekannt gemacht wurde (sein Ende war auch nicht natürlich). Wir können das sagen, weil wir von diesen Kreisen – wegen Ablehnung eines „Logen-Vertrages“ – so „klein“ und arm wie irgend möglich gehalten werden (Spenden). Das ist die „Alternative“ zur Ermordung. Immerhin! Und während man selbst persönlich von diesen Kreisen in den tiefsten Dreck gezogen wird, „darf“ man diese oberfeigen „Logenbrüder u. -schwestern“ nicht beim Namen nennen. Ansonsten das hier. Sollen wir testen? Was hätten wir noch zu verlieren? Das Leben eben. Das kann aber auch auf andere Weise enden. Und ein paar Maurern und Rosenkreuzern für ihre „Schandtaten“ in den „Hintern“ treten. Das wäre es doch. Allerdings würden wir uns damit auf das niedrige Niveau dieser scheinheiligen Kreise begeben.

————————-

Wenn jetzt Rotarier oder Lions oder gar Freimaurer erbost sein sollten über dieses Posting (oder über andere), dann müssen diese freilich damit leben können. Denn wir kennen das „wahre Gesicht“ dieser „Insgesamt-Kreise“, das sich zudem auch am Weltgeschehen relativ leicht ablesen lässt, leider (siehe letzter Beitrag) besser als viele der „Freimaurer-Gesellen“, die ja in der Regel nur befehlsstramme Figuren in den unteren Etappen der schwindelhohen Pyramide sind – um dadurch eigene Vorteile zu erlangen (Geld, Reputation etc.). Daher sind die „geheimen Oberen“ (Zitat aus einem Buch dieser Kreise) – dieser Pyramide versteht sich –  ja auch so mächtig „stolz“ auf diese „treudoofen“ Soldaten. Aber die echten Soldaten (Offiziere etc.), Polizisten und andere von Berufs wegen Uniformierte mögen sich bitte zuvor ihrer Uniformen entledigen, wenn sie sich innerhalb dieser Kreise auf deren Festlichkeiten oder sonstigen Anlässen ehren bzw. auszeichnen lassen (für welchen „schlechten Witz“ auch immer). Sich hierbei als Staat in Uniform zu präsentieren, ist offen ausgelebter Staatsfaschismus. Und diese Bilder sind öffentlich im Internet einsehbar. Also auch für die sog. „Antifa“. Oder ist diese – samt deren mysteriösen Symbolen – auch eine „Theosophen-Veranstaltung“ und deshalb so eng mit Autoren von SPIEGEL ON LINE vergarnt?

Der angekündigte Rückzug von Frau Dr. Merkel bis 2021 war übrigens ein geschickter Schachzug dieser Kreise. Dadurch wurde der Widerstand in den eigenen Reihen gebrochen, weil eine „abgeänderte Richtung“ der Politik nun wieder möglich erscheint. Man ist jetzt auch enorm tief beschäftigt und abgelenkt mit der Zeit nach Merkel. Zudem suggeriert es, dass diese samt Regierung gescheitert sei. Was vermutlich jedoch tatsächlich geschehen wird, ist, dass die jetzige Gesellschaft bis 2021 gescheitert sein wird. Wacht endlich auf ihr endlos vielen Schafe! Fast überall nur noch määäähhhhhhhh oder dummes Geschwätz. Als hätte eine unsichtbare Hand den Verstand und Spürsinn der Menschen abgedreht:

Wir hatten uns übrigens schon vor Monaten ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt, indem wir – aufgrund eigener intensiver Beobachtungen über, auf und sogar unter Wasser – behauptet hatten, dass der Nordatlantik bereits schwappt. Und inzwischen schwappt wohl auch das Mittelmeer mit sog. „Monsterwellen“ und Toten. Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht sei Pionier dieser sog. Monsterwellenforschung“. Diese „Wellen“ seien kein unzuverlässiger Seemannsgarn auf hoher See mehr, sondern inzwischen sogar Realität an den Stränden. Die (wahren) Ursachen dieser „Monsterwellen“ werden durch dieses Institut wohl „vertuscht“ (ähnlich wie das laufende Geoengineering durch das DLR, das ebenso ein Helmholtz-Zentrum ist). Auch lagen wir richtig mit unseren eigenen Beobachtungen, dass es sich jeweils um ca. vier Wasserschübe handelt, die neuerdings dafür sorgen können, dass man/frau beim – früher absolut harmlosen – Spazierengehen am Strand ertrinken kann (so vermehrt geschehen seit 2017 am Atlantik).

Das ist Tatsache, wie z.B. hier: Österreicherin von gigantischer Monsterwelle (beim Spazierengehen) in den Tod gerissen. In jenem Beitrag kommt auch das oben erwähnte Helmholtz-Zentrum zu Wort. Dass immer alles „Monster“ sein muss. Hatten wir es jüngst nicht auch davon, also von diesem widernatürlich geklonten und angsterzeugenden „Theosophen-Wortschatz“? Dass diese sog. „Wellen“ an den Stränden entstehen sollen, ist eine Lüge bzw. Verharmlosung der Ursachen. Diese Schübe kommen von relativ weit draußen und rollen – zugegeben wie „heimlich“ (aber das sagten wir auch) – auf die betroffenen Menschen zu. Diese Schübe sind, wenn sie schließlich auf Land prallen, extrem laut (fast schon explosionsartig), so dass man beim ersten Schub gewarnt sein sollte, weil danach meist noch stärkere folgen (der dritte oder vierte Schub in der Kette ist allermeistens der stärkste).

Hier abgebildet sehen Sie den dritten und vierten Wasserschub (West-Bretagne, Bild ist aktuell), nachdem das Meer zuvor relativ ohne Wellen war. Und genau das ist die Gefahr, da man sich dem Wasser an vermeintlich sicheren Stellen nähert – ohne dabei mit diesen plötzlichen Schüben zu rechnen. Wäre dies eine normale Welle, müsste sie an dieser Stelle wegen des dort relativ flachen Wassers längst brechen. Stellen Sie sich vor, man wäre dort bei flacher See hinabgeklettert (wie Kinder das z.B. gerne tun), und dann kommen diese Schübe. Da besteht sofort akute Lebensgefahr, auch weil der Sog auf das offene Meer hinaus durch diese abrupt anrollenden Wassermassen (und nicht „Wellen“ im herkömmlichen Sinne, wie es das Helmholtz-Zentrum irreführender Weise meint) enorm stark ist. Man kann auch sehen, wie der Nordatlantik nunmehr wie „mörderisch“ zittert (ähnlich wie die Nordsee bei Sturm). Selbst wenn kein Wind weht, was dann „normal“ nicht möglich ist. Der Atlantik war ja ansonsten  – zumindest in der Bretagne – meist sehr gleichmäßig und „majestätisch“. Das ist längst vorbei. Und dann kann man sehen, dass der gesamte Himmel über dem Meer nur noch ein einziges „Geoengineering-Desaster“ mit der typischen Einfärbung ist.

Dass der „Meeresgrund in der Nähe der Küste mehrere Meter absinkt“, dürfte zum Beispiel an den Stränden der West-Bretagne – wie berichtet – bereits zum Normalfall geworden sein, was auch die für Badegäste gefährllichen Rippströmungen enorm verstärkt (hier ein eigenes Beispiel, bei dem es gerade noch einmal gut ausging). Der Lebensraum der verschiedenen Formen von Strandläufervögeln ist daher auch schlagartig samt der Vögel verschwunden. Auch diese würden an den einst flachen und nun steil abfallenden Stränden von den Wasserschüben abgeräumt werden. Generell werden auch sichtbar die Vögel davon – wie chronisch – überrascht, was aufzeigen dürfte, dass es sich um ein neuartiges Phänomen handelt, das mit der nach offiziellen NOAA-Daten – inzwischen stark exponentiell verlaufenden Magnetpolwanderung (plus oder minus Geoengineering) im Zusammenhang stehen könnte bzw. sogar müsste.

Angesichts derartiger Bedrohungen für die gesamte Gesellschaft (inkl. eines möglichen Zusammenbruchs des Erdmagnetfeldes bei einer Umpolung) streiten die Menschen über „links“ und „rechts“ oder über andere sinnlose Ideologien oder über „den Verrat“ durch Bayern München oder die (medial eingefädelte) Zerstörung der CSU, der sog. „Mitte“, die nunmehr im Weg steht (auch in den USA & Co.). Erlaubt ist nur noch fundamental  „links“ oder „rechts“ (oder totales Desinteresse), um die Eskalation voranzutreiben. Und warum lassen sich diese vielen Menschen derart verführen? Weil sie dazu angestiftet werden von diesen „Theosophen-Kreisen“ (jeder in seinem Bereich). Und auch hier kann jeder selbst einhaken und zum Verstand und Spürsinn (zurück)finden. Bitte!