Anm.: Zum theosophischen Lucis Trust der Vereinten Nationen i.V.m. dem Grundgesetz bitte etwas herunterscrollen, da eingangs private Probleme mit diesen seltsamen Theosophen aufgeführt werden.

Logik bedeutet Logik. Man erwartet nur eine Kleinigkeit über viele Jahre hinweg. Dass man als Mensch und Anwalt in Ruhe gelassen wird von dem in den neureligiösen Sekten geschulten Psychoterror der Logen. Ohne Erfolg. Dieser Beitrag wurde den Logen angekündigt. Endlos oft. Ohne Erfolg. Diese beiden Organisationen, die das eigene Leben unter chronischen Täuschungen kreuzten, wissen somit, wer den Schaden verursacht hat. Wie ausführlich dieser Beitrag wird, liegt am Verhalten der Logen. So dass dies zunächst nur die Einleitung war. Es geht um Respekt. Dieser muss nun errungen werden.

Aufgrund von einseitiger Freundlichkeit wurde auf die Namen der beiden Organisationen noch verzichtet.

Update: Das hat jetzt überhaupt nichts genutzt. Dann muss man jetzt ganz deutlich werden an dieser Stelle. Eine dieser Sekten gibt sich als sog. „christlich“ aus. Sie finanziert ihr Imperium u.a. über Spenden. Spender, oft ältere gutgläubige Frauen, die an die Aufrichtigkeit dieser Organisation glauben. Die getäuscht werden durch einen Schein, der fälschlicherweise aufgebaut wird. Da diese Sekte nachweislich eine theosophische Vereinigung ist. Also exakt das Gegenteil von sog. „christlich“. Was bedeutet das in der Praxis? Das ist organisierter Spendenbetrug. Eine Sache für die Wirtschaftsabteilung der Staatsanwaltschaft. Und das ist der Schwachpunkt der Logen. Sie begehen über Täuschung Spendenbetrug durch eine Vielzahl von Organisationen. Vielleicht sollte sich nun irgendjemand aus diesen Netzwerken veranlasst sehen, Einfluss zu nehmen, damit diese Sache nicht gänzlich eskaliert. Mit „G“ beginnt auch der Nachname derjenigen, die hauptverantwortlich ist für den großen Schaden, den man beruflich erlitten hat. Man hat diese unehrlichen Leute geschont bis heute. Es besteht Handlungsbedarf. Wenn niemand aus diesen Gefilden schlichten möchte, wird man selbst handeln müssen. Das hätte dann mit Gerechtigkeit zu tun. Auch da man sich von organisierten Hochstablern nicht sein gesamtes Leben zerstören lassen möchte. Update Ende

————————-

Nachträgliche Anmerkung: Aufgrund dieses theosophischen Dilemmas wird auch deutlich, dass es niemals ein sog. „Christentum“ gab. Die katholische Kirche war von Anfang an urheidnisch, d.h. theosophisch, wie es bereits auf diesem Blog detailliert dargestellt wurde. Der Protestantismus wurde vor Jahrhunderten von den Jesuiten unter das Papsttum gezwungen. Die unzufriedenen sog. „Christen“ hat man unter den Adventisten eingesammelt, um diese zu binden (ähnlich wie die unzufriedenen SPD-Gläubigen schnell unter die sog. „Linke“ und die unzufriedenen Konservativen rasch unter die AfD; also immer das gleiche Prinzip). Dennoch gibt es diesen Begriff „Christentum“. Eine Fiktion. Und die Menschen glauben, dass es ein Christentum gäbe. Das ist so, als wenn man daran glauben würde, dass auf dem Mars Tomaten und Gurken wachsen und von Dinos geerntet werden. Und daran sieht man, dass die Menschheit völlig entrückt ist von der Realität, zumal der Konflikt zwischen sog. Christentum und sog. Islam diese Welt schwer belastet. Dabei müsste sofort jeder erkennen, dass der Vatikan doch keinen Konflikt hat mit islamischen Führern. Es sind die unwissenden Gläubigen, die diesen sog. Glaubenskrieg auslösen. Da auch diese getäuscht werden. Daher wurde auf diesem Blog ebenso ausgeführt, dass dieser Konflikt diese beiden sog. Religionen gegeneinander ausspielen soll. Da die Theosophie der lachende Dritte sein möchte. Deshalb auch der hohe „Rang“ des theosophischen Lucis Trust, benannt nach „Lucifer“. Dieser offiziell eng verbandelt mit den sog. „weltlichen“ United Nations („Beraterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen“). Mehr hier. Und damit diese und andere klare Zusammenhänge nicht erkannt werden können, werden die Menschen rund um die Uhr berieselt, d.h. abgelenkt. Und die allermeisten lassen sich berieseln. Damit diese in keiner Sekunde logisch nachdenken können, sondern alles glauben, was ihnen serviert wird. Ähnlich wie die meisten der sog. „Verschwörungstheoretiker“, die der Wahrheitsbewegung auf den Leim gingen, um sich binden, berieseln und ablenken zu lassen. Um gefälligst nicht selbst nachzudenken. Und man selbst war über kurze Zeit gleichfalls naiv, indem man dort Interviews gab. Eingeladen, damit man in deren Schublade gesteckt werden kann. Spaltung durch Schubladen. Damit alle streiten. Nur die Theosophen nicht, da diese zusammenhalten. Und das kann schwerwiegende Folgen für die Menschheit haben, wie es die Historie mit den vielen Kriegen bereits gezeigt hat.

Das betrifft übrigens auch die CDU und die CSU. Diese müssten heißen TDU und TSU. Also Theosophische (Un)Demokratische Union und Theosophische (Un)Soziale Union. Was für ein Betrugssystem. Dieses sollte einen Weg finden, einen Raum für diejenigen zu eröffnen, die diesen Betrug erkannt haben. Warum Steuern bezahlen? Wenn man auf allen Ebenen betrogen wird. Zwangsmitglied bei den Vereinten Nationen unter der Herrschaft vom Lucis Trust (s.o.). Geht´s noch? Allein dadurch wird das Grundgesetz ausgehebelt, womit die Steuerpflicht längst erloschen ist.

 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
 
Die Befugnis zum Abschluss von völkerrechtlichen Verträgen ergibt sich aus dem Grundgesetz. Die Präambel des Grundgesetzes beschreibt eine grundlegende Wertung, d.h. ein Wertesystem vor der Klammer. Dort wird von „Gott“ gesprochen. Bei einer Klage könnte sich die Bundesrepublik Deutschland nur dadurch herauswinden, indem diese argumentieren würde, dass mit Gott „Lucifer“ gemeint sei (s.o.). Dann wäre jedoch das Volk getäuscht worden über den Inhalt der Präambel. Damit hätte sich das Volk dieses Grundgesetz wohl nicht selbst gegeben. Alternativ müssten die völkerrechtlichen Verträge aufgehoben werden mit dem Erlöschen aller Pflichten (u.a. die Kriegseinsätze der Bundeswehr). Andernfalls würde die Werteordnung zerfallen. Damit zerfällt auch das hinter der Klammer, wie z.B. die Steuerpflicht. Warum ist man darauf nicht eher gekommen?
 
Das war jetzt nur eine schnelle und spontane Einschätzung, die jedoch recht logisch klingt. Alternativ müssten sich die Vereinten Nationen von allen theosophischen Geschwülsten trennen, womit weltweiter Frieden einkehren würde. Das ist ja auch die Absicht sowohl hinter dem Grundgesetz als auch hinter den Vereinten Nationen. Warum dann die vielen Kriege? Da stimmt irgendetwas mit der Rechtslage nicht. Auch da die Theosophie nichts verloren hat in irgendwelchen staatlichen oder völkerrechtlichen Beziehungen. Immerhin waren die damaligen Nazis Theosophen. Deshalb der damalige Schulterschluss der Nazis mit der katholischen Kirche bzw. umgekehrt. 🙂 Wie oben beschrieben, da diese urheidnisch, d.h. theosophisch ist. Letztlich müsste die katholische Kirche in einer Form von Verbotsverfahren aufgelöst werden. Wir Deutschen wollen die Vergangenheit gewissenhaft bewältigen. Ständig wird vorgeworfen, dass das nicht gelingt. Und hier wird aufgeführt, warum dem so ist.
 
Da der Bock immer noch der Gärtner ist. Logik!
 
Zumindest völlig eindeutig auf Ebene des Völkerrechts. Durch den sog. Lucis Trust, der in Organen der Vereinten Nationen einen Platz hat: „Beraterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen“.
 
Weiter heißt es dort: „Als solches sind Trust und Weltweiter Guter Wille Teil einer Gemeinschaft von vielen Hunderten NGOs, die bei den Vereinten Nationen eine aktive Rolle spielen.“
 
Das ist ein echter Skandal. Bitte verinnerlichen. Da dies nicht mit Recht und Gesetz vereinbar ist (s.o.). Die Regierung von Deutschland muss unverzüglich handeln und sich entscheiden. Entweder für den Lucis Trust, benannt nach „Lucifer“, und den damit verknüpften „Weltweiter Guter Wille“,  oder für sein Volk. Entschiede es sich für ersteres, wäre das Grundgesetz endgültig erloschen.
 
 
Nun geht es weiter im Text wie in der alten Fassung.

——————-

Nun wird ersichtlich, warum man als Referendar beim Freistaat Bayern damals ein Bündel von Unterlagen unterschreiben musste, dass man keine Verbindungen zu Scientology pflegt, obwohl es noch eine Vielzahl von anderen sog. neureligiösen Sekten gibt. Eine typische Vorgehensweise der Logen. Man erklärt eine Organisation öffentlich zum Sündenbock. Die Medien und Politik, aber auch die Sektenbeauftragten der Kirchen, stimmen auf diesen Kanon gemeinsam ein. Hinter dieser Systematik können sich die übrigen Funktionalitäten der Logen verstecken und absichern. Dabei benutzt man eine Organisation, die bereits ausreichend mächtig ist, um unantastbar zu sein, um die verletzlicheren anderen Funktionalitäten zu schützen.

Identisch wie beim Konzern Monsanto. Dieser wurde öffentlich zum Sündenbock erklärt, da dieser mächtig genug ist. Dabei gibt es unzählige andere Firmen, darunter kleine spezialisierte, die den selben bösen Mist anstellen wie Monsanto.

Ähnlich wie SPIEGEL ONLINE in Kooperation mit der Wahrheitsbewegung im gemeinsamen Kanon, die die Geheimdienste für alles Übel in dieser Welt verantwortlich machen. Dahinter verstecken sich 99,99 Prozent der anderen Funktionalitäten, zumal sich niemand mit Geheimdiensten anlegen möchte. Dies ist historisch bedingt durch die Verbrechen der Geheimdienste der Nazis, die Wegweiser für alle anderen Geheimdienste waren. Logisch bedingt, da dahinter global einheitlich der vatikan-aristokratische Knights of Malta steckt.

Drehen wir den Spieß um. Als Jura-Referendar hätte der Freistaat Bayern einen aufklären müssen, dass in Deutschland ein Logen-Zwang für thematisch erfolgreiche Anwälte besteht. Dann hätte man umgehend die Ausbildung abgebrochen und sich dadurch viel Zeit und Leid, aber auch Geldverluste, erspart. Denn ohne Beitritt in eine Loge wird man in Deutschland als Anwalt zur Existenzaufgabe gezwungen. Durch dieses Unterlassen macht sich der Freistaat Bayern schadensersatzpflichtig. Auch dies wäre ein Weg, diese systemischen Täuschungen vor Gerichte zu bringen. Diese sind jedoch nicht unabhängig, da diese logengebundene Präsidenten als Führung und Aufseher haben. Das ist die Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2020.

Eine Schande wie 1933 ff. 🙂

Und damit wären wir auch wieder bei den neureligiösen Sekten angekommen. 🙂

Diese verpassen sich teils selbst ein braunes Image, indem diese dämliche Aussagen über Juden treffen, die als antisemitisch eingestuft werden. Das machen diese absichtlich. Erstens, um ihre eigenen Mitglieder damit zu belasten und zu isolieren (politisch mundtot machen). Zweitens, um Linke fernzuhalten von ihren Organisationen. Die sog. Linken werden ohnehin die großen Verlierer sein, da die Bundesrepublik Deutschland von „braunen Aristokraten“ regiert wird und nicht von Linken (gleichwohl sich viele Linke wie Nazis verhalten).

Links und rechts als Schubladen, um das Land ideologisch zu spalten und zu lähmen. Fortschritt im Denken und Vernunft unter Menschen sind nicht erwünscht und werden gezielt verhindert von der Aristokratie, die davon profitiert. Auch die Medien haben dadurch Futter, indem diese den Streit innerhalb der Bevölkerung anheizen. SPIEGEL ONLINE teils in volksverhetzender Form. SPIEGEL ONLINE als Schmiede von Unfrieden und Konflikten, auch was den Nahen Osten betrifft. Der sog. Presserat als Gremium und „Aufsicht“, um fairen Journalismus zu suggerieren, den es in der Praxis nicht gibt. Die Medien können sich bis heute alles leisten, exakt wie damals unter den offiziellen Nazis.

Hier sehen Sie Tom Cruise, ein schmaler Bub als „realistischer“ Hollywood-Superheld, in den einschlägigen Nazi-Posen wie Hitler, Goebbels, Göring und Himmler. Tom Cruise bzw. Scientology darf einen gerne verklagen für diesen Nazi-Vergleich. Man freut sich auf dieses Verfahren. 🙂 John Travolta wirkt etwas sympathischer bzw. cooler. Ohne Scientology wäre dieser jedoch nicht Super-Star geworden, sondern als Junkie in der Gosse gelandet. Durch furunkelartige Schulterschlüsse wird man berühmt. Dies gilt ebenso für andere Berühmtheiten, die das Volk „verzücken“ bzw. entrücken. 🙂 

Und diese braungefächerten Sekten dürfen in Ruhe arbeiten und konzentriert mit ihrem „Sklaven-Imperium“ ihre Ziele konsequent verfolgen, auch in der Bundesrepublik Deutschland, während ein ordnungsgemäß zugelassener Anwalt dies nicht darf, da er diesen braunen Kreisen auf die Schliche gekommen ist. Das zeigt den wahren Geist, der sich hinter der Bundesrepublik Deutschland nach wie vor versteckt.

Dass es sich bei Scientology hauptsächlich um Geld durch Kurse etc. drehen würde, ist ein Ablenkungsmanöver der Medien, die mit Scientology & Co., d.h. mit den höheren Logen, unter einer tiefbraunen, furunkelbösartigen Decke stecken. Dazu sollte man ebenso wissen, dass sog. Sektenaussteiger, die öffentlich Gehör finden, zu diesem „Spiel“ dazugehören, um diesen Sekten das gewünschte Image in der Öffentlichkeit zu verpassen.

Ein besonderes Zeichen gerade bei Scientology ist, dass diese für die breite Öffentlichkeit nichts tun. Oder haben Sie bei all der zur Show gestellten Arroganz, den finanziellen Mitteln und Kontakten irgendetwas positives oder kluges von Scientology gehört, was der drangsalierten Gesellschaft helfen könnte? Das ist typisch für die Logen, wie auch für die Wahrheitsbewegung, Esoterik und Spiritualität, die den sog. Mainstream genauso ablehnen (am besten los werden). Der sog. Mainstream ist der erklärte Feind. Und ausgerechnet dieser bezahlt all dies und blickt es nicht.

Und nun kommt das große Geheimnis hinter den höheren Logen. Denn man muss sich selbst hassen, um andere Menschen hassen zu können. Daher das große Leid in dieser Welt.

Daran lässt sich erkennen, dass man z.B. von einem einfachen sog. Farbigen mehr lernen kann, als von allen Logen – inkl. Rosenkreuzerschaft und Freimaurerei – dieser Welt, indem dieser die rassistische Mörderin seines Bruders im Gerichtssaal umarmte und ihr vergab, um dieser zu zeigen, was Nächstenliebe ist.

Ehrlich gesagt sucht man selbst auch eher Abstand zu Menschen. Jedoch nicht, da man diese hasst, sondern da man sich selbst treu bleiben möchte und glücklich im Moment mit sich selbst ist. Letzteres war nicht immer so, nun umso mehr, nachdem man die Prinzipien dieser Welt sich verinnerlicht hat. Wer eine Last mit sich herumschleppt, wird diesen luft- bzw. wasserähnlichen Zustand nur schwerlich erreichen können. Last stürzt ab oder geht im Wasser unter. Deshalb wird den Menschen so viel Last aufgedrückt, wie es nur möglich ist (katholisches Logen-Prinzip). Dieser Planet besteht überwiegend aus Wasser. Unser Körper besteht überwiegend aus Wasser. Unsere Zellen sind wie die einzelnen Wassermoleküle eines Wassers zu verstehen.

Deshalb gab es einen Mann, der Säbel in seinen Körper wie in Wasser stechen konnte, ohne sich zu verletzen. Eines Tages war er wohl nicht mental bei der Sache und verstarb. Daran sieht man, dass man dieses Prinzip sich logisch verinnerlichen und leben sollte, ohne dieses Prinzip künstlich herauszufordern, was offenbar – auch generell gesehen – eine große Schwäche der Menschen ist. Herausforderung als Flucht vor sich selbst. Macht haben wollen, da man sich selbst nicht wert ist. Zudem sollte man die Verletzlichkeit seines Körpers anerkennen und auf diesen gut aufpassen. Deshalb hat man recht wenig Verständnis dafür, wenn Bergsteiger in Steilhängen ihr Glück suchen und jeder Fehler zum Absturz führen kann. Oder Schlange stehen vor den Kuppen der höchsten Berge dieser Welt und dabei kollabieren. Und die Sherpas in Gefahr bringen, die das doch viel besser können, da dies ihr Lebensraum ist. Oder Freediver, die ihr Glück nach Metern bemessen und dabei ebenso ihr Leben aufs Spiel setzen, ohne dass dies erforderlich ist. Dies würde man wohl automatisch tun, wenn es erforderlich wäre. Ein Tier riskiert nicht sein Leben, wenn es nicht erforderlich ist. Auch da Tiere keine Selbstbestätigung oder Erfolge suchen, wie das Menschen selbst als Erwachsene noch anpeilen. Und gerade mit zunehmendem Alter sollte man eher etwas vernünftiger werden. 

Wasser kann auch in der Dunkelheit überleben, während die Spiritualität mit ihrem nicht vorhandenen Licht glänzen möchte.

Hitler & Co, also der Kern der offiziellen Nazis, bezeichneten sich als spirituell. Die ebenso theosophischen neureligiösen Kräfte folgerichtig auch. Opfergaben, Magie und Rituale haben mit Spiritualität zu tun. Ein heutiges Modewort, auf das man selbst hereinfiel, bevor man die theosophische Logen-Systematik dahinter erkannte. Damit wird als neuer Zeitgeist gelockt. Abkehr vom stumpfen Materialismus hin zur grünkarierten Spiritualität. Dabei ist es nachgerade Materialismus, wenn man Schnick-Schnack benötigt wie Feuerungen, Kristalle, Klangschalen, Schwingungsbilder oder nicht enden wollende Yoga-Knoten im deshalb erlahmten Bein, um auf menschlichen Befehl in plötzliche Verbindung mit „Höherem“ zu gelangen. Wer nach Verbindung zu „Höheren“ sucht, gesteht ein, dass er keine Verbindung hat und betrachtet sich damit automatisch als „niedrig“ und dennoch als enorm wichtig. Und damit wären wir wieder angelangt beim entarteten Minderwertigkeitskomplex von Hitler, Cruise, Napoleon und allen sonstigen Logen-Funktionären dieser streng geordneten Merkel-Welt. Jene mit den Logen zu teilen, ist eine verständnisvolle Erfahrung. Wie verhält man sich anständig gegenüber Hinterlist, Heuchelei, Schadenfreude, Feigheit, Rufmord, Sabotage und ganz spezielle Boshaftigkeit. Zentrum dieser stetigen Misere ist Europa. Der lebensfeindlichste und farbloseste Kontinent. Ehemaliges Schlachtfeld des katholischen Logentums. Das auf Befehl der für immer aufgestiegenen „Maria“ ausrückte, um diesen wunderschönen Planeten und dessen Bewohner in jedem Eck und Winkel bis heute zu demütigen. Dabei auszubeuten. Oder töten. Alles plattwalzen und mit Beton übergießen. Chemie als Apotheke für alle Regionen dieser Welt. Die Spenden-NGOs als Türöffner, u.a. für Mafia-Interessen, in noch natürliche Lebensräume. Die unteren Freimaurer als treudoofe Karriere-Büttel. Aber man kann es locker überleben neben diesen vielen Logen-Teufeln, wenn man diese logischen Prinzipien sich im eigenen Angesicht verinnerlicht statt in der Nase von anderen laienhaft wie nach Chronik zu bohren. 🙂 

Dennoch geht es um Respekt. Da man konzentriert arbeiten möchte. Und der sog. farbige Mitbewohner der WG unter dem organisierten Terror der französischen Freimaurer leidet. Unerwartete Kündigung dessen Mietverhältnisses (Gundbesitz in Frankreich ist alleinige Sache der Freimaurerei). Terror und verbrannte Erde bis an die Haustüre. Das soll Spaltung erzeugen. Isolierung. Zusätzlich, damit langgewachsene Bäume samt Dohlen und anderen Vögeln aus diesem Bereich verschwinden. Leben ersticken. Obgleich man für getarnte Logen-Netzwerke als Anwalt tätig war, darunter sog. grüne Spirituelle (s.o.), um gemeinsam etwas für Natur und Tiere zu unternehmen. Dies alles nur scheinheiliger Mittel zum Zweck, um die wahren Absichten hinter diesem boshaften Gutmenschentum zu verschleiern.

Andere Menschen wären schon längst ausgerastet oder auf lebenslange Rache aus. Man selbst sieht Rosenkreuzer und Freimaurer als leer und fremdgesteuert an. Ein Teil fanatisch besessen (Spiritualität; s.o.). Ein Teil reine Soldaten (darunter Rentner und Hausfrauen mit viel Zeit, also Stasi, aber auch die Teenager dieser Familien, die Agenten spielen oder kurz auftauchen, wenn man ausnahmsweise das Haus verlässt, um einem den Ellenbogen beim friedlichen Tanzen mit voller Wucht von schräg hinten ins Auge zu rammen und gleich wieder zu verschwinden). Primitives Niveau, das sich hinter Hochglanz und Tarnung versteckt. Provokationen in der Natur, Sturzflüge an der Küste mit Flugdrachen auf einen vor Hunderten von Zeugen (exakt wie in den Filmen, weil das nicht erfunden werden muss), ständig Kleinflugzeuge in der Luft, auch zur allgemeinen Überwachung mit Technik. Lärmerzeugung durch Tiefflüge, je mehr Lärm, desto besser, Militär etc. Diese Leute sind vernetzt und ständig einsatzbereit. Wenn man nur kurz dagegen hält, schieben diese Feiglinge die Staatsmacht vor und drohen mit Verhaftung. Normal in diesen Kreisen. Aber so wird es nicht mehr weitergehen. Man kennt die Schwachstellen der Logen. Oder ganz weichen.

Jeder von diesen Leuten weiß, was auf ihn zukommen würde, wenn er ausscheren würde. Psychologische Kriegsführung. Diese Leute stoßen in die Schwächen. So wissen diese, dass man keine Maschinen inkl. Lärm mag. Also erzeugen diese jenes. Diese Leute wissen, dass man nicht unbedingt Angler besonders hoch einschätzt, wie man auf diesem Blog auch lesen kann. Also wird einem Rentner eine Angel in die Hand gedrückt, der einem ständig am Strand nachläuft und exakt dort angelt, wo man sich aufhält. Aber auch Schüsse in die Luft, dass man meint, Jäger sind unterwegs. Da man auch diese nicht besonders hoch einschätzt. Sachbeschädigungen am Auto, sogar Steine in das Fenster der Wohnung etc. Bände von Büchern könnte man darüber schreiben. 

Über Freimaurerei, Sekten, Kirchen, Gemeinden und Vetterleswirtschaft samt Schwager, Mafia & Co. besitzen die Logen in allen Ortschaften genügend Personal. Zudem die strikt untergebene staatliche Hoheit. Ausrüstung und Logistik ähnlich wie Geheimdienste. Exakt dies soll verschleiert werden, indem den Geheimdiensten die Schuld für alles zugeschoben wird (s.o.). Diese werden jedoch benötigt für Länder, in denen es diese Strukturen nicht derart ausgeprägt wie in Europa gibt. Und dort Menschen mit einem anderen Gemüt zuhause sind, die einem lästigen Freimaurer zeigen würden, was es im Einzelfall bedeutet, Anstand und Respekt zu haben. Diese Kreise leben von der Friedfertigkeit anderer Menschen. Man selbst hätte die Kraft, um dies auch zu tun. Dann täten einem diese Logen-Wichte jedoch Leid.

Zudem provozieren diese Leute derart, dass Menschen ihre Nerven verlieren könnten, womit die Logen diese vermutlich wegsperren. Gezielter Terror gegen die Zivilbevölkerung und weniger Persönlichkeitsschule in den Logen und sog. spirituellen Gut-Sekten, was ohnehin ein einziger Sumpf ist. Die Menschheit kann einem Leid tun, diesen Leuten auf allen Ebenen ausgesetzt zu sein.

Höhepunkt war, dass einem die Logen durch üble Verdächtigungen Gewalt gegen Kinder unterstellt hatten, was niemals geschah, um von ihren Straftaten abzulenken. Wenn diese Verleumdungsakte nicht gelöscht wird, könnte es noch große Probleme geben und einen Korruptionsfall vor dem zuständigen Gremium der Europäischen Union.

Daran erkennt man auch die Strategie dieser Kreise. Möglichst viel Personal benutzen, darunter Rentner und Frauen, die notfalls geplagtes und hilfloses Opfer spielen, Opferrolle auf allen Ebenen der Logen, um von Täterschaft abzulenken (z.B. die armen verfolgten Sekten), in jedem Moment „Zeugen“ haben und einen mit derart vielen Maßnahmen einkesseln, dass man mehrere Leben benötigen würde, um sich dagegen zu wehren. Allein schon von der Zeit. Aus diesem Grund hat man sich inzwischen total zurückgezogen. Auch damit es nicht final eskaliert. Wenn diese Webseite abgestellt werden sollte, wird es ein Finale geben.

Warum eine wohl recht mächtige Zelle der Logen dies alles befielt? Da einem nicht verziehen wird, dass man diesen Gutmenschen auf die Schliche kam. Diese geben sich große Mühe. um sich zu tarnen. Doch zeugt es von Naivität, zu glauben, dass niemand dahinterkommt. 🙂  Man war wohl einer der ersten außerhalb von Logen, die diese Strukturen durch die vielen Ebenen erkannt hatten. Vor allem die in den sog. „guten“ Bereichen (neue Gewänder über alter Haut). Auch da die Muster sich jeweils ähneln. Hat man eine Ebene entlarvt, entdeckt man das Ausmaß der Logen-Kontrolle. Auch da man diese dann zu spüren bekommt und man all dies beobachtet. Diese Leute ähneln sich auch, was jeder im TV betrachten kann, da diese auch dort zuhause sind. 🙂

Gleichschaltung, Roboter, reine Funktionalisten ohne große Emotionen und mit künstlicher Freundlichkeit bei nur gespieltem Interesse, oft dauergelangweilt bzw. halb depressiv, unehrliche Augen, und mit Teleprompter und spießiger Vorbereitung, da diese Leute das nur spielen und nicht authentisch sind. Und dann eben die Oberlehrer oder Spassvögel oder Gurus mit eigenen Kanälen und täglichen Ansagen zur Gemütsvorsorge bei gleichzeitig sinnloser bzw. destruktiver Berieselung der Menschen. Alle Ebenen werden abgedeckt. „Störer“, die keinem Logen-Regelwerk oder sonstigem Gelübde oder Vertrag unterliegen, haben dort keinen Platz. 🙂 

————————–

Was einen selbst überrascht hatte, ist die Macht von Deutschland. Die Unterwürfigkeit war nur gespielt wegen des 2. Weltkrieges. Merkel stets im Zentrum bei allen politischen Welt-Galas. Daneben Macron. Alles andere dahinter. Warum dem so ist, hat mit den römischen Wurzeln zu tun (vgl. Beiträge).

Dies alles lässt sich nicht nur durch eigene Erfahrungen, sondern über Logik erschließen. Diese nicht möglich bei Dauerberieselung und katastrophaler Ernährung (vgl. letzte Beiträge).

Bei all diesem destruktiven Logen-Mist würde man sich freuen, wenn dieser Beitrag

Evolutionstheorie widerlegt: Logik und nicht Zufall herrscht in der Natur (noch stärker verdeutlicht im wechselseitigen Verhältnis Hai und Krokodil als gemeinsame Gesundheitsapostel)

und die anderen produktiven Beiträge über Mensch/Natur/Tier angenommen werden. Damit Mensch/Natur/Tier zusammenwachsen können. Zumindest in der Zukunft, wenn es einen Zeitpunkt geben sollte, an dem die Tyrannei der Logen gegenüber Mensch/Natur/Tier endet.

Eine Hoffnung, die stets verbleibt. 🙂