Berlin-Attentat: Verraten die (hochgradfreimaurerischen) Massenmedien – ähnlich wie beim 9/11 – die wahren Drahtzieher?

Um 20.02 Uhr begann der Terror!

www.derwesten.de/politik/die-dramatischen-ereignisse-von-berlin-in-der-chronologie-id209042085.html

Breitscheidplatz, 20.02 Uhr

http://www.taz.de/!5365268/

Um 20.02 Uhr raste der Lkw in die Menge

http://www.bild.de/news/inland/terrorberlin/protokoll-der-terror-fahrt-49405214.bild.html

.. wo am Montagabend um genau 20.02 Uhr ein schwerer Lastwagen in die …

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.nach-anschlag-in-berlin-der-terror-rueckt-nahe.bbc3fbd6-adc6-4413-9a7e-3a19f116440b.html

und so weiter.

Nahezu alle Massenmedien betonen die Uhrzeit 20.02 Uhr in einem Maße, das wirklich extrem auffällig ist. Uns ist dies sofort nach dem Anschlag aufgefallen. Googeln Sie es.

Bereits in diesem Beitrag haben wir darauf hingewiesen, dass unsere Eliten verrückt danach sind, die Wahrheit vor aller Augen öffentlich zu verstecken in Form von Symbolen und verschlüsselten Botschaften. Jene, die über das notwendige Wissen verfügen, dies zu interpretieren, sind in der Lage, die Wahrheit zu erkennen. Dies sind aber meist nur die „Eingeweihten“ selbst. Sogar der Städtebau ist in vielen Fällen eine symbolische Meisterleistung, wie Sie es in dieser beeindruckenden Doku sehen können. Die „Eingeweihten“ unter den Eliten sind nämlich überzeugte Okkultisten und Satansanhänger.

Lesen Sie hierzu auch:

Chemtrails würden doch nur von „Wahnsinnigen“ versprüht werden? Stimmt! Zitat John Lennon: „Wir werden von Wahnsinnigen gelenkt“ – Satansverehrung bei der offiziellen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels am 01.06.2016

Luzifer, der Lucis Trust und die okkulten Vereinten Nationen

Mehr Infos hierzu finden Sie unter:

Fakten rund um die Themen „Verschwörungen“ und „Verschwörungstheorien“

Zurück zur Uhrzeit 20.02 Uhr:

20.02 = 2(0.0)2 = 22

Der Anschlag fand am 19.12.2016 statt:

1 + 9 + 1 + 2 + 2 + 0 + 1 + 6 = 22

Also zweimal die Zahl 22. Sie hat auch zwei Bedeutungen.

Biblische Bedeutung der 22: Zahl der Leiden (Sinnbild der Leiden Christi, 22 Kelche, Verfolgungen und Prüfungen Jakobs etc.)

Und in Berlin traf es ausgerechnet den Weihnachtsmarkt (Verhöhnung der Leiden von Jesus Christus?).

Okkulte Bedeutung der 22: Die zweite Meisterzahl, die vor allem mit Chaos, Zerstörung und Tod, aber auch mit Wiederaufbau bzw. “Ordnung aus dem Chaos” assoziiert wird.

Und um aus dem Chaos eine neue Weltordnung herzustellen, genau dazu dient doch der von den Eliten selbst inszenierte Terror seit dem 11.09.2001, oder etwa nicht? Und Frau Maischberger sprach nach dem Anschlag von Berlin auch sofort von unserem deutschen 9/11: „Der Anschlag von Berlin ist der 11. September für Deutschland

Weiter geht es:

Uhrzeit: Zahl 22

Datum: Zahl 22

22 + 22 = 44

Bedeutung der Zahl 44: Im Alten Testament besitzt das Wort „Blut“ den Zahlencode 4_40 mit dem Totalwert 44.

Einigen dürfte zudem aufgefallen sein, dass auffällig oft das Kennzeichen des auch noch pechschwarzen Lkws eingeblendet worden ist (dieses hätte aus Rechtsgründen eigentlich unkenntlich gemacht werden müssen). Könnte auch dort eine Symbolik versteckt sein? Dazu muss man wissen, dass die „Eingeweihten“ unter den Strippenziehern Zahlen verschleiern können, indem sie dafür die Buchstaben nehmen, welche der Zahl der Stelle im Alphabet entsprechen.

Sehen wir uns das Kennzeichen „GDA 08 JS“ unter diesem Blickwinkel einmal näher an. Zunächst nur die Buchstaben:

G (7) + D (4) + A (1) = 12 (12 Apostel, 12 Stämme)

J (10) + S (24) = 34 (Jahr der Auferstehung und der Aufnahme in den Himmel)

34 – 12 = 22

Und welchen Zweck könnte die Zahl 08 vor den Buchstaben J und S haben. Diesen hier vielleicht?

8 + S (24) = 32 – J (10) = 22

Und übrigens: 8 = 2 + 2 + 2 + 2. Und die Primzahldarstellung von 8 ist 2 * 2 * 2 mit 3 gleichen Primzahlfaktoren. Die Zahl 8 hat auch eine biblische Bedeutung, indem sie sowohl den Neubeginn als auch Jesus Christus charakterisiert. Zudem wurde durch das 8. Schöpfungswort der Mensch erschaffen. Und 8 Menschen wurden vor der Flut gerettet. David war der 8. Sohn Isais etc.. 

D.h., auch beim Kennzeichen könnte man gleich auf zwei Wegen zur Zahl 22 gelangen. Zufall? Würde man nur einen Buchstaben austauschen und durch einen anderen ersetzen, wäre dies wohl kaum mehr zu erreichen. Jetzt wären jedoch nicht wir, sondern die Mathematiker und deren Wahrscheinlichkeitsberechnungen gefragt.

Fazit: Viermal die Zahl 22. Und 22 + 22 + 22 + 22 = 88 (Bedeutung der Zahl 8 siehe oben).

Und betrachten wir noch einmal das JS, d.h. 10 und 24. Könnte das ein Hinweis auf 24 – 1 = 23 sein? Es wird behauptet, die Zahl 23 sei die Zahl der Illuminati. Die von der Skull-and-Bones-Loge verwendete Zahl 322 ergibt sich aus der Multiplikation: 14 * 23 = 322. Biblisch gesehen bedeutet die Zahl 23 die Zahl des Todes (1. Mose 23: Tod Saras; Lukas 23: Tod Christus am Kreuz etc.).

Ach ja! Und bei 9/11 kam doch heraus, dass in Hollywoodfilmen zahlreiche Hinweise erhalten waren, die den Anschlag quasi angekündigt hatten. Und kennen Sie den aktuellen Trailer eines Kinofilms, in dem es gleich zu Beginn lautet: „Durch alle Zeitalter hindurch wurde immer gesagt, ohne Opfer gibt es keinen Sieg. Zwei Spezies im Krieg. Eine aus Fleisch und eine aus Metall.“ Steht das Fleisch für die Menschen und das Metall für den Lkw? Wer weiß?

Wir wollen an dieser Stelle noch einmal an das Zitat von John Lennon erinnern:

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.“ (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=1Kw52mG1EzU)

Und diese „Wahnsinnigen“ lieben es, die Wahrheit vor aller Öffentlichkeit „verschlüsselt“ zu zeigen (siehe oben). Nur hat der überwiegende Teil der Öffentlichkeit von all dem keinen blassen Schimmer.

Und da inzwischen, wie bei den Anschlägen am 11.09.2001, dieses „Drehbuch“ kennen wir demnach schon, Ausweisdokumente des Täters direkt am Tatort gefunden worden sein sollen, nämlich im Führerhaus des Lkw, was natürlich lächerlich ist, weil kein Profi-Killer seine eigenen Passdokumente am Tatort hinterlässt, dürfen wir den Ermittlungsbehörden und Massenmedien ab jetzt kein Wort mehr glauben.

Lesen Sie hierzu auch:

Das „Drehbuch“ des Berlin-Attentats ist vollendet: Der „mutmaßliche Täter“ soll in Italien erschossen worden sein

Berlin: Die „Hauptstadt“ der rätselhaften „Selbstmorde“ und Morde

“Verschwörungen? So etwas gibt es doch nicht!”

Leonard Cohen: „First we take Manhattan – Then we take Berlin“

§ 81 des Strafgesetzbuches (StGB): Hochverrat gegen den Bund

Attentat von Berlin: Gibt es einen Unterschied im Denken zwischen Kopp Online (alternative Medien), Spiegel Online & Co. (Massenmedien) und Merkel & Co. (Regierung)? Freilich nicht!

Fazit: Beim Terror stirbt – wie beim Krieg – die Wahrheit immer zuerst.

P.S. Und drehte der Attentäter vor dem Anschlag deshalb eine Runde um den Weihnachtsmarkt, weil es noch nicht 20.02 Uhr war, als er dort zum ersten Mal eintraf? Und was auch noch auffällig ist: Warum hat man sich beim Anschlag sofort auf exakt 20.02 Uhr geeinigt? Einerseits heißt es nämlich, um genau 20.02 Uhr sei der Lkw in den Weihnachtsmarkt gefahren. Auf der anderen Seite wird behauptet, um 20.02 Uhr erhielt die Polizei den ersten Notruf. Was nun? Und außerdem: Warum gab es keine Nachrichtensperre, damit die Behörden in Ruhe hätten ermitteln können? Warum wurden alle Ermittlungsergebnisse sofort an die Massenmedien weitergeleitet? Immerhin haben diese den angeblichen Täter dadurch gewarnt. So etwas würde es bei einem „normalen“ Mordfall niemals geben? Warum jedoch bei einem „Terror-Anschlag“?