» 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 - 105 »

 „Wenn die Anzeichen einer Umkehrung richtig sind, könnten Teile der Erde „unbewohnbar“ werden, so der Astronom. Da das Erdmagnetfeld nur noch ein Zehntel seiner Schutzwirkung aufbringen könnte. Die Bewohner mancher Erdteile wären der kosmischen Strahlung ungeschützt ausgesetzt.“ (Focus Online, 06.02.2018)

Und dem Wasser auch? Nach offiziellen NOAA-Daten rast gegenwärtig der nordische Magnetpol (NP).

Der Schutz der Bevölkerung bleibt jedoch aus!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Magnetpolwanderung: „Kollabiert“ der Nordatlantik? „Sintflut“ auch in Teneriffa! Sog. „Monsterwellen“ und „Tsunamis“ auch im Mittelmeer! Ist „das Klima“ noch „verhandelbar“?

Mehr lesen »

 

Nach offiziellen NOAA-Daten rast gegenwärtig der nordische Magnetpol (NP). Der Zustand des Nordatlantiks ist besorgniserregend. Wir hatten uns schon vor Monaten ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt, indem wir – aufgrund eigener intensiver Beobachtungen über, auf und sogar unter Wasser – behauptet hatten, dass der Nordatlantik bereits „schwappt“.  Es ist inzwischen genau das eingetroffen, was wir befürchtet hatten. Nachdem der Nordatlantik in der West-Bretagne bereits einen großen Teil der Klippen bei Flut überwunden hat, reißt es das weiche Land dahinter jetzt einfach ab.


Mehr lesen »

 

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Wie war das, wenn beim Geoengineering auf die möglicherweise „fatal falschen Knöpfe“ im Sinne von sueddeutsche.de gedrückt wird? Was könnte dann passieren? Und was ist mit der – nach offiziellen NOAA-Daten – inzwischen stark exponentiell verlaufenden Magnetpol-wanderung? Diese Daten enden im Jahr 2020, also ein Jahr vor Merkels Rückzug. Könnte es da eine Form von Breaking Point geben, bei dem derartiges geschehen könnte? Man müsste diesen US-Astronomen konkret fragen, was er damit gemeint hat, als er vonmanchen Erdteilen sprach. So drückt man sich in der Regel nur aus, wenn es tatsächlich „manche Erdteile“ beträfe und nicht alle. Vielleicht meint er die „Sonnenseite“ damit, d.h. den Bereich, wo die Sonne bei diesem möglichen Ereignis scheinen würde. Bei Tag ist die Weltraumstrahlung wegen der Sonneneinwirkung wesentlich stärker als bei Nacht. Vielleicht könnte sich das mit den „manchen Erdteilen“ darauf bezogen haben. Was weiß dieser Astronom denn darüber? Er weiß doch noch mehr! Und weiß Tim auch etwas?

Die Bevölkerungen werden jedenfalls absichtlich darüber – ähnlich wie das beim längst laufenden Geoengineering der Fall ist – im Unklaren gelassen, auch weil diese beiden Themen zusammengehören (Magnetpolwanderung und Geoengineering).

Gleichwohl wird man das Gefühl nicht los, dass es da gewisse Kreise gibt, die es gar nicht erwarten können, dass eine Art „Reset“ auf dieser Erde geschieht. Die Sonne wird euch verbrennen“, ist eine offizielle Aussage dieses deutsch-schweizerischen Kinofilms namensHell“ (2011). Das ist eine äußerst menschenfeindliche Aussage. Und dann „euch“ und nicht etwa uns alle. Das erinnert an den „Glitzernder(n) Tod“, der die Menschheit in Form einer Eiszeit übereilen könnte (DER SPIEGEL, 28/1981). Auf solche „Grufti-Titel“ muss man erst einmal kommen! Geht das überhaupt mit einem gesunden Menschenverstand? Aber wer die Theosophen kennt: Zu den „glitzernden“ Drohnen – i.S. von Erich Kästner?

Verantwortung neu und alt

Auch wenn diese Themen sehr hart sind. Den Kindern zuliebe sollten die Erwachsenen sich damit konfrontieren! Man wird diesen Themen nämlich wohl nicht aus dem Weg gehen können. Dafür sind die Zustände heute schon zu gravierend weltweit bzw. die Zeichen der Zeit schon zu deutlich zu sehen. Und auf „den Staat“ werden wir nicht hoffen können, da dieser im Würgegriff der Freimaurer ist.

Mehr lesen »

 

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

 

Das Geheimnis des Erfolges

Eigenheim-Europa hatte sich nicht gegen die „gewappneten Piraten“ gewehrt!

 

Auch an die Kinder denken!

 

Für ihre neue (alte) Rolle hat Frau Kanzlerin Dr. Angela Merkel deutlich an Statur zugelegt, wie hier zu sehen ist. Da muss man sich natürlich zwangsläufig fragen, ob sie das wirklich ohne Anabolika geschafft oder ob sie zu diesen EU-widrigen anabol-androgenen Steroiden (AAS) gegriffen hat – ähnlich wie damals Conan der Zerstörer“. Conan sieht inzwischen wegen der vielen verbotenen Hormone richtig fraulich aus (siehe Bild). Zumindest im Vergleich zu Frau Merkel.

Warum hatten unsere Großeltern damals nichts getan? Wir haben etwas getan!
Why had our grandparents done nothing at the time? We did something!

Für all dies wartet heute in Europa nicht mehr die Guillotine auf einen. Heute läuft das wesentlich subtiler ab. Das trifft viele. Weil die Mehrheit schweigt! Wie gemein das teilweise abläuft, auch daraus machen wir keinen Hehl in unseren Beiträgen. Die obigen Themen, die wir zwischendurch mit etwas schöneren Dingen aufgelockert haben, „brennen“ wohl. Aber bitte machen Sie sich selbst ein Bild davon!

 

 

 

 

 

Wir wollen übrigens niemanden auffordern, in „den Widerstand“ zu gehen, denn das blockiert. Vielmehr wünschen wir uns, dass mehr Menschen ihren authentischen Weg gehen und sich trauen, Mensch zu sein, und nicht nur ein angst- und  besitzstandsbehaftetes  „Sammelbecken“ von aufoktroyierten Meinungen und Empfindungen. 

Free your soul!                                                                                                       Darum geht es uns!

Und dazu benötigt es Liebe, das ist zutreffend, aber auch die richtigen Informationen.

Spenden

… denn wir arbeiten ehrenamtlich und tragen die Kosten dieser Webseite, die sich an die gesamte Öffentlichkeit wendet, weitgehend selbst. Den vorhandenen Unterstützerinnen und Unterstützern wollen wir herzlich danken. Wir würden uns freuen, wenn es mehr werden würden, zumal wir von einem entgeltlichen Mitgliederzugang abgesehen haben. Unserer Meinung nach betreffen diese Themen alle Menschen und nicht nur eine kleine oder mittelgroße Community, die sich das finanziell leisten kann.

Die Community der „FreeMaurer &  Co.“ (auf das „Co.“ kommt es an) lässt verlautbaren, dass unsere Webseite „grässlich“ geworden sei. Aber das kommt doch auf den Blickwinkel an, auf die Linse sozusagen. Und außerdem können diese Linsen, ob mit oder ohne Brille, froh sein, dass wir nicht noch ganz andere Bilder online stellen, also noch grässlichere sozusagen.