» 1 2 3 4 5 6 7 »

Das soll Greta Thunberg im Rahmen der seriösen Weltklimakonferenz von sich gegeben haben, so die Berliner Adelspost.

Die EU ruft den „Klima-Notstand“ aus, so SPIEGEL ON FIRE.

Verlassen wir das Logen-Theater und wenden uns besser der Realität zu, an der sich leider nichts geändert hat.

„Forscher sind sich sicher: Der Polsprung steht unmittelbar bevor“ – Gesamtschau

Gut zu wissen: Alle Klimabündnisse verschweigen den Polsprung! Warum?

Ist das noch Wetter oder schon Polsprung?

Sahara-Hitze und Golfstrom: Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändere sich – Ist das noch verhandelbar? Welche Rollen spielen geschwächtes Erdmagnetfeld und sog. „Polsprung“? Stichwort ebenso „Ozon“! 

Warum auch immer der Atlantik brodelt wie im Wasserkocher. Er tut es! Leider! Erkennen lässt sich zudem der starke Sog direkt an der Küste, der ehemals weitestgehend flache Strände zu nunmehr steil abfallenden Skisprungschanzen für das dynamische Meer macht. An den Stränden türmen sich die abgerissenen Wasserpflanzen wie noch nie zuvor. Daran sieht man, wie mächtig das Meer auch unter Wasser wirbelt. Ob sich das mit CO2 erklären lässt? Liebe aktive Greta Thunberg. Sehr geehrte ehrliche Frau vom hohen Adel namens Von der Leyen samt Planung für ein grünes, Co2-befreites Europa. Kannst Du bzw. können Sie das bitte wieder umkehren?

Am Verhalten des Meeres kann man deutlich erkennen, welchem Betrug das arglose sog. Volk  bei diesem Thema ausgesetzt ist. Sogar einem Betrug im strafrechtlichen Sinne, da diese „Klimapolitik“ dem sog. Volk unendlich viel Geld kostet. Nerven, Streit, Zeit.

Zudem stellt sich nach wie vor folgende konkrete Formel-Frage:

Polsprung + Geoengineering = ?

Im Spätsommer war der Atlantik in der Bretagne plötzlich an einem Tag ruhig, wie man es von früher gewohnt war. Ein sehr sympathischer Beach-Lifeguard mit langen Haaren sprach einen an und fragte, ob man ein Pro-Surfer aus dem Ausland sei. 🙂 Wohl, da man gerade eigen-freie Bewegungsübungen am Strand machte und in der Nähe ein Surfwettbewerb bevorstand. Man musste ihn enttäuschen mit „Nein“. Danach sagte er, wie schön friedlich das Meer heute sei.

Messungen der Zirkulation im Atlantik stellen Annahmen der Klimamodelle infrage

Dass das nordische Eis schmelze, niemand aus dem sog. Volk kann dies nachprüfen, erscheint nicht plausibel. Der Atlantik offenbare nämlich eine sog. „wichtige Ausnahme“ zur sog. „Erderwärmung“. Seit den 1930ern kühle sich der subpolare Nordatlantik ab. Hier hätte es 2015 sogar das kälteste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen gegeben. Das sagen gar die sog. „CO2-Potsdamer-Klimaforscher“. So ganz am Rande, da es zur offiziellen Story nicht passt. Ebenso, dass diese sog. „Kälteblase über dem Nordatlantik“ mit sommerlichen Hitzewellen in Europa“ zu tun hätte. „Detaillierte Messungen der Zirkulation im Atlantischen Ozean stellen Annahmen der Klimamodelle infrage“, meldete auch „Der Tagesspiegel“ am 31.01.2019. Es ist davon die Rede, dass sich der Golfstrom und die gesamte Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändern würden.

Klima-Debatte offenbart Totalitarismus

Statt sinnlose offene Briefe an Politiker und andere Funktionäre zu schreiben, sollten jene Autoren dieser verbreiteten „Schein-Briefe“ die Verursacher dieses Betrugs strafrechtlich zur Verantwortung ziehen. Das wäre sinnvoller, als hohle Briefe an graue Mauern zu schreiben. Das ist doch nur Show.  Jedenfalls sieht man an diesem Thema überdeutlich, wie dieser totalitäre Logen-„Pluralismus“ funktioniert. Ein großer Teil behauptet, es gäbe eine CO2-bedingte Klimaerwärmung. Der andere Teil behauptet, es gäbe überhaupt keine Veränderungen.
Und auf der Strecke bleibt die Wahrheit, da diese die allgemeine Bevölkerung nichts angehe. Stattdessen soll diese brav ihren Mund halten, auf ein Mädchen namens Greta Thunberg hoffen, und den Geldbeutel weit öffnen und permanent offen halten (sog. „Zahlschwein“; ohne die Bevölkerung oder Schweine beleidigen zu wollen). Dieses totalitäre Prinzip funktioniert, solange ein Teil der Bevölkerung zur Wahlurne geht und seine Stimme begräbt (Graburne). Und dieser „braune Chaot“, der von der ersten Stunde (eingesetzt) bis heute pseudomäßig über das Geoengineering sog. „aufklärt“ (d.h. an den Rand der Gesellschaft stellt), hat bis heute seine Diffamierungen gegenüber Sauberer Himmel und der eigenen Person auf seiner Startseite stehen, womit sich dieser „Zwerg“ von allein outet, zu welchen Kreisen er gehört. Dieser sollte damals auch als „Führer“ von Sauberer Himmel eingesetzt werden, was man verhindern konnte, indem man sich von „Gurken“ nicht nehmen lässt, was man selbst erschaffen hat (keine Beleidigung von echten Gurken 🙂 ).

Stattdessen Erdmagnetfeld, Sonne und Klima

„Welche Rolle das Magnetfeld zum Beispiel für das Klima spielt und über welche Prozesse es einen Einfluss darauf hat, das ist noch weitgehend unbekannt. Auch hier erwarten die Wissenschaftler bahnbrechende Erkenntnisse. Das Goldene Zeitalter der Magnetfeldforschung hat begonnen.“ (www.dw.com, 09.06.2014). Das Erdmagnetfeld scheint demnach in der Forschung einem „Schlüssel für Erkenntnisse“ zu entsprechen. Ausdrücklich das Klima betreffend. Von möglichen „bahnbrechenden Erkenntnissen“ spricht man im Rahmen empirischer Forschungen gewöhnlich nur dann, wenn man schon gewisse Hinweise oder Vorahnungen hat. die sich bereits in eine bestimmte Richtung verdichten. Konkrete Ergebnisse aus diesen „spektakulären“ Forschungen sind den Bevölkerungen jedoch (noch) nicht bekannt.

Selbst die offiziellen wissenschaftlichen Stellen räumen inzwischen ein, dass die Sonne einen stärkeren Einfluss auf das Klima besäße als bisher angenommen. „Die Sonne: Motor des Erdklimas“, umschreibt dies die Max-Planck-Gesellschaft.

Bereits in einer 1997 publizierten Arbeit stellte ein dänischer Wissenschaftler einen Mechanismus vor, wie Schwankungen der Sonnenaktivität auf das irdische Klima Einfluss nehmen (statt gebetsmühlenartig CO2). Eine Studie liefere neue Hinweise, dass die Svensmark-Theorie stimme und die Sonne einen verstärkten Einfluss auf das Klima besitze. Die Forscher um Henrik Svensmark vom dänischen National Space Institute veröffentlichten in der Zeitschrift Physics Letters A eine Arbeit, in der bewiesen werden soll, dass kosmische Strahlung tatsächlich in der Lage ist, auch die Bildung von Aerosol-Partikeln größer als 50 nm zu beeinflussen (hier der vollständige Artikel). Lesen Sie noch mehr [hier]. Sonne und All dürften zudem Einfluss auf das Magnetfeld der Erde haben.

Jenes zeigen auch die NOAA-Daten zur Lage des Magnetpols, die ähnlich zunächt schwach und dann immer stärker exponentiell verlaufen wie die Abnahme des Erdmagnetfeldes samt Umweltveränderungen inkl. „Klima-Notstand“ der EU (s.o.). Offenbar waren sich die dafür zuständigen Logen zunächst nicht einig, wie man mit dieser rasanten Polwanderung in der Öffentlichkeit umgehen sollte. Daher wurde zuerst vor einer Eiszeit gewarnt: KLIMA Glitzernder Tod“ (DER SPIEGEL 28/1981). Später distanzierte sich DER KNECHT SPIEGEL auftragsgemäß von seiner Warnung, indem es 2008 plötzlich hieß: „Klimaforschung: Eiszeit-Konsens der Siebziger ist ein Mythos“ (SPIEGEL ON FIRE, 22.02.2008). Die sog. drohende „glitzernde Todeseiszeit“ wurde somit als „Mythos“ selbst „zerschlagen“, indem plötzlich eine sog. „globale Erderwärmung“ über ein Gas namens CO2 konstruiert wurde. Damit Greta Thunberg trotz sog. „Polsprungs“ auf Welttournee gehen kann, während die Adelsfrau von der Leyen ihre CO2-Zukunftsvisionen für Europa der Weltpresse trotz sog. „Polsprungs“ vorstellen kann (s.o.). Wie „ehrlich“ diese sind.
Und welch großer Aufwand unternommen wird, die Bevölkerung zu täuschen.
Und dies hat wohl bestimmte Gründe (vgl. Gesamtschau).

Dass zunächst vor einer Eiszeit gewarnt wurde (s.o.), könnte daran liegen, dass die Abkühlung des sog. Golfstroms damals schon absehbar war (sog. „Kälteblase über dem Nordatlantik“; s.o.). Diese kann man in der Bretagne deutlich spüren, die längst ihr exotisches Klima, das dem Golfstrom geschuldet war, verloren hat und nordischer (und wesentlich stürmischer) wirkt. Man selbst hatte die Bretagne bereits als kleines Kind in den 70ern kennengelernt und war daher zunächst sehr erstaunt über diese Veränderungen. In der Bretagne wird behauptet, dass jene Veränderungen, auch die des Meeres, dem CO2-Anstieg geschuldet wären. Mehr Infos zur Veränderung der Meere, auch anhand von youtube-Videos,  u.a. hier: Polsprung: Die Politik schweigt – Wissenschaft: von ganz harmlos über halbgefährlich bis hin zur Unbewohnbarkeit ganzer Erdteile

Erdmagnetfeld sinkt rapide – Ergo: Sonneneinstrahlung nimmt zu

„Womöglich hat der nächste Polsprung bereits begonnen. Ein Indiz dafür ist, dass sich das Erdmagnetfeld seit Beginn der Messungen vor 175 Jahren bis heute um zehn Prozent abschwächte. Studien ergaben zudem, dass sich der magnetische Nordpol im vergangenen Jahrhundert um rund 1100 Kilometer von Alaska in Richtung Sibirien verlagerte.“ (weather.com, 01.01.2018)

Schwächeres Magnetfeld bedeutet mehr Sonnen- und Weltraumeinstrahlung. Das Erdmagnetfeld würde derzeit um das Zehnfache schneller als bisher angenommen sinken; Teile der Erde könnten unbewohnbar werden. (Focus Online, 06.02.2018)

Sog. „Polsprung“ könnte weitreichende Folgen haben

„Es klingt zunächst abwegig, aber Wissenschaftler glauben, dass es schon unmittelbar bevorsteht: Der Wechsel der Pole auf der Erde. Und das würde weitreichende Folgen für uns haben, denn das Magnetfeld der Erde ist ein empfindliches System, das uns vor jeder Menge Weltraumstrahlung schützt. Aber an manchen Orten ist es schon fast zusammengebrochen und Forscher werden langsam besorgt.“ (msn-Nachrichten, 18.05.2019).

Gesamtschau bzw. Überblick Polsprung

 

All dies spielt in der Klima-Debatte keine Rolle.

 

Eine Anmerkung noch, da einige Menschen vielleicht deshalb etwas beunruhigt sind. Soweit gleich mehrere sog. Nostradamus-Autoren und sich darauf nahezu mit Freude berufende Blogs einen großen Krieg und gravierende Umweltverwerfungen für 2019 anvisiert hatten (vgl .Gesamtschau), sozusagen als paradiesische Erlösung für die „törichte“ Menschheit, und dies bisher noch nicht eingetreten ist, so kann dies angesichts der weltweiten Zustände keine Entlastung sein. Sydney steht wegen riesigen Buschbränden trotz Greenpeace, Greta Thunberg und Von der Leyen unter Rauch. Ein Vulkan in Neuseeland bricht trotz erhöhter Aktivitäten dann doch relativ überraschend aus. Immerhin gibt es nun auch offiziell einen sog. „Klima-Notstand“ innerhalb der EU (s.o.). Und nach Weltfrieden sieht die heutige politische Lage „dank“ der wüst wirbelnden katholischen „Maria“-Logen nicht aus (Bild). Ob und wann was geschehen wird. Man selbst kann nur die Naturveränderungen und politischen Zustände beobachten und beschreiben (s.o.). Dass sich die höheren Logen seit Jahrzehnten auf einen sog. „Paradigmenwechsel“ vorbereiten, weiß man aus eigenen Erfahrungen mit diesen Kreisen ganz sicher (vgl. u.a. Gesamtschau / Freimaurer und Rosenkreuzer). Immerhin wurde man als Funktionalist für solche Projekte eingespannt, ohne dies zunächst bemerkt zu haben.
Danach kam es zum Bruch, was einem bis heute nicht „verziehen“ wird (vgl. Blog).

 
Sog. „Seher“ wie Nostradamus oder Irlmaier werden absichtlich als sog. „Wahrsager“ bezeichnet, da viele Menschen nicht an „Wahrsagung“ glauben. Auch vermögen sich nur wenige Menschen vorstellen, wie diese Techniken beschreiben konnten, die es damals noch gar nicht gab. Dabei muss man wissen, dass  diese sog. „Seher“ stattdessen sog. „Logen-Eingeweihte“ waren und es aller Voraussicht nach ein sog. „Altes Wissen“ gibt, das in den höheren Logen weilt und andere angeblich nichts angehe: Wollen wir in „die Zukunft“ schauen? Mit Maya-Sonnenschutz und römischen Superbrei zurück zu den flammenden Göttern des Olymp? Antikes „verhüllt“ bis in die Neuzeit?  „Es erscheint nicht vermessen zu behaupten, dass sich dieser Prozess ganz im Sinne der Meister zu vollziehen scheint. Es gibt in allen religiösen Überlieferungen nur einen Kern, eine spirituelle Essenz, deren Verkörperung die großen Eingeweihten und Erleuchteten sind, die über der Erde wachen.“ (Peter Michel: „Charles W. Leadbeater – Mit den Augen des Geistes – Die Biographie eines großen Eingeweihten“, Aquamarin Verlag, 1. Auflage, 1998)

Und auf welt.de hieß es oberdreist zynisch: „Nostradamus wusste, wann es wirklich dunkel wird“.

Vielleicht interessiert das einige: Man wurde damals selbst von Logenbrüdern gefragt, ob man den Zeitpunkt kennen würde. Dies dürfte aufzeigen, dass selbst die Leute aus den dortigen Reihen kurz gehalten werden, was dieses Wissen betrifft. Einem selbst wurde damals ebenso Ende 2019 genannt. Vielleicht war das falsch oder es verschiebt sich oder es passiert noch oder nicht. Denn man selbst ist kein sog. „Eingeweihter“, obgleich man über viele Jahre – wenn auch unbewusst – mit höheren Vertretern dieser Kreise recht nah zu tun hatte. Das eigene Wissen ist den Umständen geschuldet, dass man Erfahrungen mit diesen Kreisen gesammelt hatte, man zudem wissen wollte, mit wem man so viele Jahre verbracht hatte und das – auch aufgrund von Recherchen – erlangte Wissen einen schützen kann vor diesen Kreisen (z.B. vor Knast oder Anstalt etc., da man dann vollumfänglich dem Staat gegenüber auspacken würde). Man selbst unternimmt keine Maßnahmen für den sog.  Ernstfall (sog. „Polsprung“ etc.), da man für einen ausreichenden Schutz wohl mehr darüber wissen müsste, da die Schutzmaßnahmen wohl sehr speziell sein müssten, und man durch Erlangung seines inneren Frieden ein Ableben unter diesen Umständen in Kauf nehmen würde. Man selbst befindet sich derweil wohl an einer denkbar ungeeigneten Stelle ganz flach zwischen dem dynamischen Meer (s.o.) gelegen, wo der kleinste Tsunami bereits ausreichen würde, ohne irgendwelche Überlebenschancen zu haben. Aus Liebe zu Meer, Luft und Küste 🙂 . Selbst sog. „einfachste“ Bootsleute wie Mechaniker oder Fischer(sklaven) etc., die von alledem nichts wissen, fühlen sich dort nicht mehr ganz sicher (s.o. zur Dynamik des Meeres). Einer dieser hatte jüngst einen sog. „Albtraum“, dass der gesamte Ort vom Meer verschluckt wird, als er gerade auf dem Boot im Hafen stand und arbeitete.

Folgendes Zitat wurde neulich an einen gerichtet: „Gerne… Lieber alleine wie in schlechter Gesellschaft…“: Und so ist es für einen selbst. Viele andere würden vielleicht auch so entscheiden, wenn sie es wüssten statt sich über Themen wie Ökologie, Spiritualität, Wahrheit oder Alternative Gesundheit an diese Kreise – unbewusst – zu binden. Denn aus deren Händen kann nichts sinnvolles erwachsen, sondern nur entartetes-abartiges. Und damit dies nicht auffällt, werden deren Anhänger mit Begriffen gelockt wie „Goldenes Zeitalter“, „Garten Eden“ oder gar Aufstieg in die „5. Dimension“. Gerade letzteres zeigt auf, dass es Menschen gibt, die an alles glauben. Aber noch gibt es sogar Menschen, die zur Wahlurne gehen (s.o.) und damit sogar noch an die Politik oder Verbände glauben. Gutgläubigkeit ist das, was diese Kreise gnadenlos ausnutzen; so wie bei einem selbst über viele Jahre. Auch da sich viele nicht vorstellen können, dass es solche Leute überhaupt gibt. Stichwort: gesunder Menschenverstand.

 
Man selbst war sich zunächst nicht sicher, ob all diese Beiträge „geduldet“ würden. Dass man noch online ist, dürfte wohl zeigen, wie fest diese die sog. „Macht“ und „Opposition“ verkörpern (vgl. Bild). Außerdem müssten diese wohl in mehreren entscheidenden Nationen die sog. „Macht“ verlieren, um auf Erden verdrängt werden zu können. Beispiel: Wenn die Logen in Deutschland in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg die Macht verloren hätten, warum auch immer, dann hätten wohl andere Nationen wie USA oder Russland, die ebenso von Logen gesteuert werden (Aristokratie), Deutschland besetzt. Und bis heute hat „die moderne Menschheit“ sich noch nicht verinnerlicht, dass es letztlich nur zwei Blöcke in dieser Welt gibt. Das ist die Aristokratie und das sog. „Volk“. Gerade in Deutschland fehlt dieses Wissen nahezu komplett (manch alte Menschen, die noch näheren Bezug zu den früheren Monarchien hatten, wissen das noch). Weiteres Beispiel: Warum lebt der syrische Präsident Assad noch trotz CIA, Mossad etc.? Weil er Aristokrat ist und mit den vorgeblich verfeindeten Nationen unter einer Decke steckt zu lasten seiner Bevölkerung. Und in den vorgeblich verfeindeten Nationen ist dies spiegelbildlich zu sehen. Comprehendō?

 

Bundesverfassungsgericht: Napoleon „lebt“

 
Die Französische Revolution „gekürt“ mit der Umstrukturierung der Feudalgesellschaft war hierfür wegweisend gewesen (vgl. z.B. The Oligarchy – Verstehen Sie noch, worum es geht?). Napoleons „Geist und Würden“, die ihm bloß „verliehen“ waren, leben bis heute! Bestätigt durch das „deutsch-fromme“ Bundesverfassungsgericht.
 

Mehr Infos zu den Strukturen der heutigen Logen-Welt: Beitrag für Frieden: Libération mentale – Ausweg durch Erkennung des realistischen Rahmens / Freimaurer und Rosenkreuzer

 

Vielleicht nicht geeignet für ganz schwache Nerven, jedoch der blanken Realität und Wahrheit geschuldet: Das Feedback auf die letzten Beiträge fiel „grandios“ aus  –  Ernsthafte Aufklärung für alle Menschen, die noch über einen Gerechtigkeitssinn verfügen, über die wahren Zustände in dieser katholischen Logen-Welt des frommen Adels

 

„Eigen-frei“ als individuelle Lösung

 
Weiterer Schwerpunkt auf diesem kosten- und werbefreien Blog ist, wie man sein wertvolles Gemüt von den vielen Ohrfeigen dieser von A – Z quer-gesteuerten Gesellschaft auf eigenfreie Weise befreien kann.

 

————————–

Sauberer Himmel war stellenweise offline gewesen in der Nacht. Das war ausnahmsweise kein Hack, sondern ein eigener Fehler. 🙂
Ergo: Wenn man etwas nicht kann, sollte man es zunächst unter Zeiteinsatz erlernen oder besser sein lassen.
Immerhin nahm man sich nachts die ausreichende Zeit, den Fehler zu finden und zu bereinigen.
Auch wenn man sich wundert, dass es nach dem Aufstehen schon wieder dämmert. 🙂 
 

Wer diese intensive, beständige und ehrliche Blog-Arbeit als informativ, erhellend oder auf andere Weise abträglich erachtet, darf gerne spenden. Auch wenn jemand „Mitleid“, bzw. besser Sympathie 🙂 , mit einem „Opfer“, bzw. besser Punchingball 🙂 , der sich im Speck suhlenden grau-vollen „RacheLogen“ hat (vgl. letzte Beiträge). Merci!

Spenden

Man schreibt gerne für das Gemeinwohl, jedoch keine Bücher, da diese statisch, d.h. unbeweglich, und schnell veraltet sind, und man sich mit deren Vermarktung auf den Markt und dadurch unter die Macht der Logen-Keule begeben müsste. Gewähr für künftiges Bloggen kann nicht übernommen werden. Aber immerhin ist man bis einschließlich heute online geblieben trotz der widrigen Umstände.

Anm.: Die sog. „Rache“, auch gegenüber dem sog. Volk, ist ein chronischer Ausdruck
der sog. „hochfeinen Persönlichkeitsschule“ der wordlwide
miteinander verknüpften Logen von A-Z.

PS: Dass man noch lebt, ist wohl dem Umstand geschuldet, indem man „Respekt“ genießt, dass man all jenes Fieses, was einem über viele Jahre widerfahren ist (und was allein schon mehrere Bücher füllen würde) überstanden hat und dabei noch stärker zu sich selbst gefunden hat.
Ihr miesen Logen. Wie kann man als Mensch so hinterhältig und fies sein?
Aber auch diese Frage wurde auf diesem Blog beantwortet.

 

Das Schweigen der Politik zum sog. „Polsprung“ und der Lügenkanon „der Medien“ zum sog. „CO2-Klima“ legen leider nahe, dass aus erheblichen Verwerfungen gezielt und zulasten der Bevölkerungen Vorteile geschöpft werden sollen. Obgleich des angeblich bereits begonnenen „Polsprungs“, so offiziell Wissenschaftler, ist für die Bevölkerungen trotz der proklamierten Gefahren kein Schutz vorgesehen. Dies gilt auch für die Kriegsgefahren. Sauberer Himmel hat daher ein Bündel von Informationen für jedermann zusammengestellt:

„Forscher sind sich sicher: Der Polsprung steht unmittelbar bevor“ – Gesamtschau (Stand 03.10.2019)

Gut zu wissen: Alle Klimabündnisse verschweigen den Polsprung! Warum?

Ist das noch Wetter oder schon Polsprung?

Sahara-Hitze und Golfstrom: Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändere sich – Ist das noch verhandelbar? Welche Rollen spielen geschwächtes Erdmagnetfeld und sog. „Polsprung“? Stichwort ebenso „Ozon“! 

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Realer Staatsstreich der Neandertaler – Wie „blaue Augen“ eine „postatlantische Spezies“ bis heute in die wilde und ungebremste „Raserei“ treiben! Heldisch-ideal?

„Trio Infernale“? Entschied das Triumvirat Merkel, Macron und Johnson auf Krieg? Von „SPIEGEL-TERRIBLE“ über trivial bis zur Entdeckung des „Trias Dissociatie“ – Trinitarisch-antike Wege zur Glückseligkeit

Wollen wir in „die Zukunft“ schauen? Mit Maya-Sonnenschutz und römischen Superbrei zurück zu den flammenden Göttern des Olymp i.S. der ägyptischen Oasis? Antikes „verhüllt“ bis in die Neuzeit?

Die „Menschheitsfalle“?

Polsprung und Krieg: „Seien wir doch ehrlich…“ und rufen den „Notfall“ aus! S.O.S 

Don’t get lost: Erster Schritt – Libération mentale

Danke für Ihr Interesse!

 

(Die nachträgliche Anlehnung an das neue Cover des SPIEGEL mit dem Titel „Trio Infernale“  könnte die Aktualität und Bedeutsamkeit dieses noch offenen Beitrags wiederspiegeln. Wie die sog. „Faust aufs Auge“ hatte jener Titel zu diesem Beitrag gepasst (s.u.). An der Stelle, bei der es zuvor um die sog. „Trinität“ bzw. „Dreiheit“ ging. Die Lage scheint demnach leider wirklich ernst zu sein.)

Während Politik und öffentliche Meinung das derzeitige Weltbild noch eisern zu Lasten der darin „gefangenen“ Bevölkerungen verteidigen, lüften fast schon mystisch in Szene gesetzte TV-Reportagen so manches (unterdrücktes) Geheimnis der Menschheit. So wird zum Beispiel von einem „zentralen Wissensspeicher“ gesprochen. Auch davon, dass die Menschheitsgeschichte umgeschrieben werden müsste. Von „oberen Zehntausend“ ist im Zusammenhang mit der Erstellung von unverwüstlichen Bauwerken die Rede. Und dies alles in einer einzigen Sendung der Staffel mit dem „X“ (Terra X – Verlorenes Wissen – Sonnenpillen und der Superbeton der Antike“). Moderiert vom postmodernen Römer namens H. Lesch aus Nieder-Ohmen. Automatisch erwähnt dieser den Begriff „Hochkulturen“, wenn von Zeiten gesprochen wird, in denen sog. „Gottmenschen“ diktatorisch herrschten und Menschenopfer erbracht wurden, um die sog. Götter bei Laune zu halten (Maya, Römer, Babyloner, Ägypter etc.). Zurück in die Vergangenheit? Davon träumte auch der Staatsmann und eingeweihte Rosenkreuzer Francis Bacon in dessen Werk „The New Atlantis“. Der griechische Philosoph Platon soll bei seinen Ausführungen über das sog. „Atlantis“ ebenso von antiken Quellen inspiriert gewesen sein. Nostradamus, der nicht nur den Niedergang der heutigen Menschheit umschrieb, sondern auch Aussagen darüber hinaus tätigte, soll gleichfalls Einblick in vermeintlich „Verlorenes Wissen“ (s.o.)  gewährt worden sein. Dämmert es, warum die (moderne) Menschheit von den (antiken) Logen so belogen wurde, in nahezu jeder Hinsicht über viele Jahrhunderte hinweg, und wohin deren Fahrt i.S. der sog. „Übermenschen“ (SPIEGEL ONLINE, 05.09.2019) gehen soll?

Die (noch) verhüllten „Pharaonen“ der Neuzeit

„Keine Angst vor Sekten“, titelte eine Zeitschrift für Spiritualität. Denn im Laufe der Geschichte hatten jene sog. „Übermenschen“ i.S. von SPIEGEL ONLINE nur einen anderen Namen. Sie „gediehen“ in verschiedenen spirituellen Strömungen, darunter auch in den inneren Abteilungen der Kirchen, bevor die Organisationsstrukturen der sog. „neureligiösen Glaubensgemeinschaften“ und der „Freimaurerei“ entstanden sind. In dem Wort „neureligiös“ liegt demnach bereits die Täuschung, da die Inhalte dieser Bruderschaften auf den Symbolismus und dem Mystizismus der Antike zurückgehen. Die „Bruderschaft des Rosenkreuzes“ (Fraternity of Rosicrucian – F.R.C.) soll sich dem Historiker und Freimaurer Godfrey Higgins zufolge in der Tradition als Nachfolger der alten Ägypter, Chaldäer, Magi und Gymnosophisten sehen. Sowohl Freimaurer und Rosenkreuzer sehen sich als Erben des antiken ägyptischen Reiches. Das bedeutet: Freimaurerei und Rosenkreuzertum verbindet dieselbe Weltanschauung, sie verwenden die gleichen Symbole, sie haben im Laufe der Geschichte immer wieder Einfluss aufeinander genommen – und haben zu alldem die gleiche Identität. Nicht umsonst findet man zahlreiche Freimaurer, die gleichzeitig Rosenkreuzer sind – und umgekehrt. Und steigt die Freimaurerei nicht erst ab dem 18. Grad, der „Ritter vom Rosenkreuz“ betitelt wird, in ihre eigentlichen „Höhen“ auf? Auch die Gründungen der Theosophischen Gesellschaft durch Blavatsky & Co. und der Anthroposophie des Rudolf Steiner sind in diesem Zusammenhang zu sehen. Zudem ist es längst kein Geheimnis mehr, dass mit Francis Bacon (1561 bis 1626) einer der bedeutendsten Rosenkreuzer als inhaltlicher Schöpfer der sog. „modernen“ Freimaurerei angesehen wird. Der Freimaurer-Philosophus Manly P. Hall wirft in seinem Buch „The Secret Teachings of All Ages“ gar die Frage auf, ob Sir Francis Bacon der neue Prometheus war. Francis Bacon soll in Besitz der Geheimlehren der heidnischen Hohepriester des Altertums gewesen sein. Mit dem Namen „Saint Germain“ hat dieser einen festen Platz in der „Esoterik“ und dem „New Age“ als sog. „Aufgestiegener Meister“ erhalten, womit wir wieder bei den sog. „Übermenschen“ i.S. von SPIEGEL ONLINE angelangt wären – aus Ägypten bekannt mit dem Titel „Pharaonen“.

Mehr lesen »

 

„Seien wir doch ehrlich…“, faselt Macron zu dieser Welt. Mit Blick auf die Feuer im Regenwald ruft dieser Ziehsohn der Logen sogar den „Notfall“ aus. Dabei kein Wort zum sich aufbäumenden Atlantik, der die unmittelbare westliche Grenze von Frankreich bildet, also ganz nah bei Macron und dessen Volk liegt. Ein Meer, das sich in kurzer Zeit komplett verändert hat. Eine Küste, die zusehends zerfällt (vgl. u.a. Sahara-Hitze und Golfstrom: Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändere sich). Ein Wetter, das von Extremen gekennzeichnet ist. Eine Sonne, die bereits heute zu verdorrten Böden im mitteleuropäischen Sommer führt. Die Unterhaltungsindustrie hatte dieses „Sonnen-Szenario“ bereits vorweggenommen (vgl. zu all dem „Forscher sind sich sicher: Der Polsprung steht unmittelbar bevor“ – Gesamtschau / Rubrik „Gefahr Polsprung“).

Selbst in einem deutschen Film namens „Hell“ (2011) lautet es auf dem Plakat: „Die Sonne wird euch verbrennen“. Nach Wikipedia hätte die Sonnenstrahlung in diesem Film derart zugenommen, dass einst grüne Landschaften zu verdorrten Einöden wurden. Gewaltige Sonnenstürme würden toben, und ohne Sonnenschutz sei der Aufenthalt unter freiem Himmel innerhalb kürzester Zeit lebensbedrohlich. Nur wenige Menschen hätten die Katastrophe überlebt (wohl ähnlich Focus Online, 6.2.2018; „Teile der Erde“ könnten „unbewohnbar werden“, so ein Wissenschaftler).

Das dipolare Magnetfeld der Erde, das uns „vor jeder Menge Weltraumstrahlung“ schütze, breche drastisch ein, so die besorgten Forscher. Und zeitgleich beobachteten diese SPIEGEL ONLINE zufolge, wie ein sog. „Exoplanet“ von einem Stern „geröstet“ würde. Große Mengen UV-Strahlung „hätten eine einstmals vorhandene Gashülle um den Planeten einfach weggeblasen“, heißt es. „Große Temperaturunterschiede“ seien dort die Folge. Und auch auf der Erde scheint es kaum mehr einen stabilen „Ausgleich zwischen (…) Extremen“ zu geben. Hier das Bild von SPIEGEL ONLINE dazu. So könnte der Teil der Erde aussehen, der bei einem Zusammenbruch des Erdmagnetfeldes der Sonne zugewandt wäre. Ein Sonnenschirm würde dann gewiss nicht als Schutz ausreichen. Und dennoch werden die Bevölkerungen nicht gewarnt. Deren Schutz ist nicht vorgesehen (vgl. Gesamtschau), ebensowenig für den Fall eines Krieges (s.u.), und trügerisch spricht Macron von einem „Notfall“ in Brasilien. Das sind die für die Logen typischen subtilen Anspielungen. Jene Symbolik „muss“ aus theosophischer Sicht sein, um die Bevölkerungen im größtmöglichen Stil an der Nase herumzuführen und dabei auch noch kräftig zu demütigen, indem viel akutere und wesentlich erheblichere Gefahren für Europa drohen als weit entfernte Waldbrände. Der Sauerstoff auf der Erde könnte somit aus ganz anderen Gründen knapp werden. Zu diesem Szenario „passen“ die Kinder mit Weltraumausrüstung, die gegenwärtig das Internet zieren. Und Jod für den atomaren Ernstfall wurde ganz aktuell bestellt. Gar für den Fall des Zusammenbruchs des Erdmagnetfeldes samt radioaktiver Strahlung aus dem All? Ausgerechnet 189,5 Millionen Tabletten, heißt es fett in der Überschrift auf SPIEGEL ONLINE. Das bezahlt übrigens die Bundesrepublik Deutschland. Also wir alle über Steuern und Abgaben. Die Logen würden über diese Tabletten im Ernstfall verfügen. Die Bevölkerungen wissen nicht einmal, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollten. Diese würden überrascht werden, während ein Teil der Logen sich seit langer Zeit auf diesen „Notfall“ vorbereitet (vgl. Gesamtschau / Rubrik „Gefahr Polsprung“).

Mehr lesen »

 

Ist das noch Wetter oder schon Polsprung?

Sahara-Hitze und Golfstrom: Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändere sich – Ist das noch verhandelbar? Welche Rollen spielen geschwächtes Erdmagnetfeld und sog. „Polsprung“? Stichwort ebenso „Ozon“! 

Polsprung: Die Politik schweigt – Wissenschaft: von ganz harmlos über halbgefährlich bis hin zur Unbewohnbarkeit ganzer Erdteile

    „Forscher sind sich sicher: Der Polsprung steht unmittelbar bevor“ – Gesamtschau

Erdgeschichtliche Polsprünge – Was geschah damals?

Polsprung: Die Drei Fragezeichen 

Eine Löwin namens Lisa 

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

   Kanzlerin Merkel müsste die Bevölkerung vor der „rapiden“ Polbewegung warnen 

       Rubrik „Gefahr Polsprung“

Da Politik & Verbände zu diesem Thema, das auch das Klima betrifft, wohl mit Vorsatz schweigen, hat Sauberer Himmel eine Reihe von Informationen für seine Leserinnen und Leser zusammengestellt.

Mehr lesen »