« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 19 »

 

 

 

 

 

 

 

 

We will get over it! First, mentally!

 

Kanal „Kunterbunt“

 

Das größte Kolosseum der Welt eine Irrenanstalt?

Bye Bye Establishment!

Klick off (Kick off!)

Kanal „Kunterbunt“

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Einzelbilder:

 

 

 

 

 

Bye Bye Establishment!

Klick off (Kick off!)

Kanal „Kunterbunt“

 

http://www.sauberer-himmel.de/2018/09/02/das-neue-reich/

 

 

 

 

 

 

Während man in den USA im Internet zahlreiche Blogs finden kann, deren Betreiber in etwa wissen, „wie der Hase läuft“, sind „die Europäer“ nahezu im gesamten Kollektiv ahnungslos – ähnlich wie Lemminge. Während Lemminge jedoch meist stillschweigend in der Schlange auf dem Weg zur Guillotine stehen, streiten sich „die Europäer“ sogar noch auf dem Podest der Hinrichtung über belanglose Dinge und/oder über „Links/Rechts“, was ihnen zum Verhängnis wurde. Die Verbindung aus einem Schmalspurdenken ohne Grenzen und einer gewieften „Heute-Verschwörung“, vor der Sauberer Himmel seit vielen Jahren konkret warnt, konnte Europa inzwischen „das Grab“ bereiten.

Durch die Freimaurerei, die alle politischen und gesellschaftlichen Ebenen für höhere „Logen“ (sog. „Oberlogen“) kontrolliert, konnte es einem „aristokratischen Kastenwesen“ aus dem Mittelalter gelingen, bis heute (nahezu unerkannt) an der Macht zu bleiben. Zu nennen wären hier noch die Rosenkreuzer und deren sog. „neu“religiösen (d.h. ur-theosophischen) Gruppierungen, welche die noch übrig gebliebenen „Lemminge“ aufsammeln. Das Ergebnis von alledem bekommen wir heute mehr denn je mit der Keule auf dem Tablette „serviert“. „Mitgefühl“ der Bevölkerung gegenüber, oder gar Gerechtigkeit, die walten könnte, sind von diesem „Kastenwesen“ nicht zu erwarten (auch kein Schiedsrichter). Eher im Gegenteil … wer die UrTheosophen kennt:

Das Geheimnis des Erfolges

Theosophen-Zwillinge

Ende der Theosophen-Kriege!

Zu den „glitzernden“ Drohnen – i.S. von Erich Kästner?

Codename: BRAUNE MOB 

Geoengineering und das Coming Out von Yin und Yang – oder wie der Ur-Hai Megalodon (urgriechisch: ur-angelodon) die Ur-Gemüter bewegt

Eigenheim-Europa hatte sich nicht gegen die „gewappneten Piraten“ gewehrt!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Merkel off

 

 

Die „Heute-Verschwörung“ sitzt auf der einen Seite relativ stabil im Sattel. Sie hat die heutige Staaten“gemeinschaft“ und all deren „napoleonisch-geprägten“ Institutionen schließlich gegründet bzw. erschaffen. Lesen Sie unsere Beiträge. Dort haben wir aufgeführt, wann die ersten offiziellen Logen in Europa gegründet wurden und wie diese die Geschichte fortan bis heute und bis hin zu den ur-theosophischen Vereinten Nationen geschrieben haben. 

 

„Heute-Verschwörung“ hat Angst vor „Meinung“

Auf der anderen Seite muss diese „Heute-Verschwörung“ als äußerst fragil bezeichnet werden. Sie hat so extrem viel und Unanständiges unter dem Tisch zu verbergen, so dass es nicht einfach ist, dass nicht doch hier oder dort etwas durchplatzen und Menschen plötzlich infizieren könnte mit anderen Meinungen oder gar einem anderen „Denken“ und „Handeln“.

Die „Heute-Verschwörung“ hat somit nackte Angst vor „Gegenmeinungen“, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen. Daher wurde ja auch das große Lager von Verbänden, „Gut“menschen und sogar Verschwörungstheoretikern (oder schnell die AfD oder damals DIE LINKE) geschaffen, um alle Meinungen lenken zu können. Das ist eines der obersten Gebote der „Heute-Verschwörung“.

Und deshalb muss man feststellen, dass ein Blog wie Sauberer Himmel bereits zu viel ist für die „Heute-Theosophen-Verschwörung“. Nachdem das damalige personelle Gerüst von Sauberer Himmel als Bürgerinitiative bereits „zerstört“ wurde, ist offenbar auch lediglich dieser Blog des „Guten“ zu viel. Denn er muss regelmäßig technisch angegriffen und stets unterminiert werden (Suchmaschinen etc.). Zudem benötigen wir oft Minuten oder gar vergebliche Zeit, nur um ein Komma oder Punkt zu korrigieren, weil die Rechner ständig vollgespielt werden mit theosophischen Trojanern etc. Und ab und zu lassen wir ja etwas durchsickern, was sonst noch so alles geschieht. Angst vor einem Blog? Die sog. „Heute-Verschwörung“?

Die von ewig gestern?! So schwach inzwischen geworden?


 

„Aristokratisches Kastenwesen“ aus dem Mittelalter

Ausgepowert vom vielen „Armdrücken“? Was würde der Große Ignatius von Loyola, der größte (und sogar „heilig“gesprochene) Pirat aller Zeiten, als erster der Staffelläufer zu diesen Schwächen seines Teams auf der Zielgeraden sagen?

Dabei sollte man wohl zugestehen, dass es nicht ganz leicht ist, ein derart profanes „aristokratisches Kastentum“ aus dem Mittelalter Millionen von „aufgeklärten“ Menschen gegenüber als sog. moderne Demokratie mit pluralistischen Strukturen zu verkaufen. Das bedarf eines hohen Aufwands. Und da kann jede echte und ansprechend artikulierte bzw. bildlich und bunt gestaltete Gegenmeinung nicht nur extrem „nervig“ sein, sondern auch zu einer realen und sogar akuten „Gefahr“ werden. Daher vielleicht auch die vielen Angriffe auf Sauberer Himmel (just a little art of life).

Spenden. Wir müssen technisch investieren, sonst können wir nicht standhalten. In diesem Zug steht auch ein Server-Umzug an. Das kostet alles Geld. Sie können das gerne unterstützen. Darüber würden wir uns sehr freuen.

 

 

Es war 1930. Da sprach Erich Kästner in seinem „Das letzte Kapitel“ von einer „Weltregierung“, die der Menschheit den Garaus machen müsste.

Für viele ist dieses Thema „Weltregierung“ offenbar zu groß, um sich damit zu beschäftigen. Terror und Gewalt waren schließlich auch weit weg. Wen stört das dann schon.

 

Gewalt rückt näher!

Nun wurden aber schon vor langer Zeit die Wurzeln gelegt, damit die Gewalt immer näher rücken kann, so dass auch nunmehr und künftig diejenigen die Auswirkungen von Terror und Gewalt zu spüren bekommen könnten, die diesem politischen Weltdilemma bisher noch davongelaufen bzw. davor „geflüchtet“ waren. 

 

 

Friedlich bleiben

 

Wer Sauberer Himmel liest, ist informiert, was diese „Kreise“ im Sinne von Erich Kästner planen und bereits seit Langem durchführen, während die Bevölkerungen praktisch alles mit sich machen lassen. Aufwachen und Lebenstanz ist jetzt am StART. Dazu sollte hier gestöbert werden. Denn die Zustände werden sich (wohl) immer weiter zuspitzen.

 

Eigenheim-Europa hatte sich nicht gegen die „gewappneten Piraten“ gewehrt!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

 

 

„Glitzernder Tod“. Auf einen solchen „Grufti-Titel“ muss man erst einmal kommen. So überschrieb DER SPIEGEL im Jahr 1981 seine „Hiobsbotschaft“ von einer drohenden Eiszeit, welche die Menschheit überfallen könnte (DER SPIEGEL, 28/1981). Heute soll es ja wärmer werden, orakelt der DER SPIEGEL im Einklang mit dem möglicherweise „korrupten“ IPCC.

Ein „Glitzernder Tod“, der die Menschheit „urplötzlich“ überkommen könnte. Und genau davon schwärmt doch auch Erich Kästner in seinem „Das letzte Kapitel“ (1930). Nämlich, dass alle Menschen „urplötzlich“ ausgelöscht würden von einer sog. „Weltregierung“, damit Frieden einkehre – wohl nachdem DER SPIEGEL genügend Unfrieden gestiftet hatte. Mit Gift per „Flugzeug-Flotte“ soll dies nach Kästners Willen geschehen.

 

Und somit kommt es in Gegenwart und Zukunft zu Dreierlei: Zu einem derart menschenfeindlichen theosophischen Gedankengut unserer höheren intellektuellen „Zirkel“, oder zumindest Teilen davon, die Erich Kästner in seinen Versen auch noch krass „Weltregierung“ nennt (1930). Dann die ABC-Waffen. Und schließlich die Drohnen i.S. der „Flugzeug-Flotte“ des damals nicht ganz technisch upgedateten Kästners, deren Gewissen nicht nach anti-theosophischer Art versagen kann.

 

 

 

 

 

Update vom 27.08.2018

„Der braune Mob“, der über sog. „Immigranten“, also Menschen wie wir alle, herfällt, ist heute Thema bei allen Medien“betrieben“. Dazu muss man wissen, dass der sog. „braune Mob“ zum „politischen Spiel“ dazugehört, also für unsere Regierenden notwendig ist. Daher stehen die „Leithammel“ des sog. „braunen Mobs“ auch seit jeher zumeist auf den „Gehaltslisten“ unseres „Vaterlandes“. Dies bedeutet, wir müssen die „Rädelsführer“ des sog. „braunen Mobs“ über unsere Steuern oder andere öffentliche Mittel finanzieren. Dass die Theosophen hinter nahezu allen gesellschaftlichen Problemen stecken bzw. diese sogar gezielt „einfädeln“ (um ihre „fanatischen“ Ziele besser erreichen zu können), können Sie natürlich nicht bei den (theosophischen) Medien“betrieben“ lesen. Sauberer Himmel muss vor diesen Theosophen warnen. Denn diese kennen kein Mitgefühl (vgl. hierzu Das Geheimnis des Erfolges) und sind gegenwärtig wohl zu allem bereit, so wie sie es in der vergangenen Menschheitsgeschichte auch waren (vgl. Ende der Theosophen-Kriege!).

 
Zum obigen „Nashorn-Bild“: Das Nashorn hat sein „Knall-Rohr“ geschlossen. Seine friedliche Anwesenheit reicht bereits aus. Frau Merkel und Herr Erdogan rennen angsbehaftet davon. Bei Kanzlerin Merkel bricht beim Anblick des friedlichen Nashorns sogar Panik aus. Aber die „Zerstörungswut“ ist beendet. Die Menschen beklagen die Opfer unter ihren Familien und Freunden, freuen sich aber auch, dass der Krieg nun endlich vorüber ist und sie ihre wahllos zerstörten Siedlungen wiederaufbauen können. Das Nashorn verschwand indes und wurde nie wieder gesehen.

 

Auch an die Kinder denken! 

Spenden

Das war eine Menge Arbeit in den letzten Monaten. Aber wir leben in „heftigen“ Zeiten. Wir arbeiten ehrenamtlich und tragen die Kosten dieser Webseite, die sich an die gesamte Öffentlichkeit wendet, weitgehend selbst. Den vorhandenen Unterstützerinnen und Unterstützern wollen wir herzlich danken. Wir würden uns freuen, wenn es mehr werden würden, da wir von einem entgeltlichen Mitgliederzugang abgesehen haben. Unserer Meinung nach betreffen diese Themen alle Menschen und nicht nur eine kleine oder mittelgroße Community, die sich das finanziell leisten kann.

Vielen Dank!

 

Wen es interessiert, kann selbst recherchieren, wann in Europa nach und nach die offiziellen Logen gegründet wurden, und wie es im Anschluss hierzu zu Revolutionen und Kriegen„sonderbarerweise“ wie an einer Perlenkette gereiht – kam. Los ging es 1717 mit der „Masonic Grand Lodge of England”. 1721 folgte die Großloge in Frankreich. Andere Länder zogen nach. Nachdem das (alt)neue „Logen-Gerüst“ in Europa stand, dessen eingeschworene Führung manche als sog. „Illuminati“ (Bayern 1776) bezeichneten, ging es Schlag auf Schlag mit den Revolutionen und Kriegen los: 1776 mit der „Amerikanischen Revolution“, danach mit der in Frankreich und Napoleon sowie mit den Revolutionen in Spanien, Polen, Italien und Deutschland, was schließlich in den beiden Weltkriegen, dem „Kalten Krieg“ und dem heutigen „Krieg gegen den Terror“ mündete. Auch die theosophischen Vereinten Nationen sind auf diesem Weg enstanden. Ebenso der US-Dollar, Euro und das gesamte Geldsystem. Nahezu alles, was politisch oder gesellschaftlich geprägt ist. Das ist das zentrale heutige Problem.

 

Das Bild ist auch eine Anspielung darauf, dass die Theosophen natürlich nicht selbst in den Kriegen kämpfen (zumindest nicht vorne, wo die „einfachen Soldaten“ als „Kanonenfutter“ ihrer sog. „Heimat dienen“), sondern „kämpfen lassen“. Aus „gutem“ Grund! Das Nashorn hat nämlich sein „Knall-Rohr“ geschlossen. Seine friedliche Anwesenheit reicht bereits aus. Frau Merkel und Herr Erdogan rennen angsbehaftet davon. Bei Kanzlerin Merkel bricht beim Anblick des friedlichen Nashorns sogar Panik aus. Aber die „Zerstörungswut“ ist beendet. Die Menschen beklagen die Opfer unter ihren Familien und Freunden, freuen sich aber auch, dass der Krieg nun endlich vorüber ist und sie ihre wahllos zerstörten Siedlungen wiederaufbauen können. Das Nashorn verschwand indes und wurde nie wieder gesehen.

 

Auch an die Kinder denken!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

 

 

Art 26 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland lautet in Absatz 1: „Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, (…), sind verfassungswidrig.
Sie sind unter Strafe zu stellen.“

Auch an die Kinder denken!

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Eigenheim-Europa hatte sich nicht gegen die „gewappneten Piraten“ gewehrt!

 

Die Theosophie ist das „Geheimnis des Erfolges“. Man könnte es auch umschreiben mit „Von der Theosophie zur Weltregierung“, von der Erich Kästner bereits 1930 in urtheosophischer, „menschenfreundlicher“ Manier schrieb. „Das letzte Kapitel“, so heißt nämlich sein Werk, und es bezieht sich auf die gesamte Menschheit, die von einer „Weltregierung“ ausradiert werden müsste. Aber ohne diese Arglist und Schadenfreude, die auch die Theosophie prägt, da sich deren Anhänger als etwas „Wertvolleres“ betrachten und diese die restlichen Menschen daher eher geringschätzen, kommt man als Politiker nicht nach oben. Die Theosophie ist das „Geheimnis deren Erfolges“. Diese kann jedoch ihre Anhänger zuweilen sehr „fanatisch“ machen. Sie macht somit auch Politiker „fanatisch“. Und wir sehen derweil, was dabei herauskommt. Nichts Gutes. Und in der Vergangenheit kam auch nichts Gutes mit dieser seltsamen Religion herum.

Das Gegenteil von „Theosophie“ dürfte wohl „Nächstenliebe“ sein. Und man sieht ja, wie kühl die Politiker gegenüber der Bevölkerung sind.  Von „Nächstenliebe“ keine Spur. Das kann man vielleicht auch nicht verlangen. Aber etwas Mitgefühl könnte man schon erwarten. Aber selbst daran fehlt es den hohen Politikern gänzlich. Und dies kann die gesamte Gesellschaft gefährden.
 

Vielleicht ist es besser, wenn die „gut“gläubigen und eher konservativen CDU-Wähler, auch die der CSU, nicht wissen, was die Theosophie ist, die sie wählen. Beim Tauchen zum Vergleich könnte man ansonsten von Schock oder Panik sprechen. Allerdings sollten sich auch diese Wähler Gedanken machen, wen bzw. was sie da überhaupt wählen und warum sie wählen. Denn bei den anderen Parteien schaut es in der Führung auch nicht un-theosophischer aus.

Getrost zu wissen, dass die meisten der sog. „Alternativen“ hierzu, wie z.B. die „Öko-Bio-Bewegung“, aus einem urengen Ableger der Theosophie hervorgegangen sind, nämlich Rudolph Steiners Anthroposophie, mit der sich dieser in seiner Eigenschaft als Ur-Theosophe von der Theosophie „selbst“ständig gemacht hatte.

Ähnlich wie die TRUMP EDITION.

Dies alles könnte man daher auch nennen Vereinigtes Theosophisches Abendland“.

Oder „Die Gleichschaltung von Yin und Yang“ bzw. „Opposition ausgelöscht“!

Und „Schiedsgericht“ für die „Volksspiele“ bestochen.

Die einzige offizielle Opposition, die es zu all dem geben dürfte, ist das „Murren“ des Volkes. Und man mag es kaum glauben – auch Teile der Basis der CSU. Daher wird diese gegenwärtig in den gleichgeschalteten „Yin-Yang-Schraubstock genommen. Darin war auch Sauberer Himmel gelandet (hatte sich jedoch fuchshimmelswild gewehrt wie ein wahrhafter Ur-Megalodon). Aber nicht, weil es der CSU nahestünde. Sondern, weil sich unsere „grünen“ „Mitstreiter“ (oder die von der „Wahrheitsbewegung“ etc.) als Ur-Theosophen erwiesen haben (die dadurch Frau Ur-Angelodon, auf die sie offiziell schimpfen, näher stehen als Sauberer Himmel). Wir hatten diesen menschenfeindlichen Ur-Stallgeruch i.S.v. Erich Kästner, also dass man es kaum erwarten kann, dass „die Menscheheit“ endlich ausradiert werde (siehe oben), eines Tages in diesen breit formierten „Gutmenschen-Kreisen“ deutlichst wahrnehmen können. Megalodons können nämlich noch urgut riechen. Seitdem fürchtet man Sauberer Himmel.

 

 

Auch weil man in diesen Kontrolletten-Kreisen“ nie genau pünktlich zum Frühstück weiß, was der Ur-Megalodon bei seinen urnächtlichen „Beute“zügen in deren neon-theosophischenPiratenGewässern“ alles weggeschnappt hat.

 

 

 

FOLLOW US!

– mental – Spenden

Sauberer Himmel kann „nur“ digital „wirken“ (und dies oft nur eingeschränkt). Alle anderen EUGrund- und Menschenrechte wurden dem Initiator von Sauberer Himmel von der universellbreit aufgestellten „Theosophen-Front“ unter Arglist und Schadenfreude i.S. von Erich Kästner (siehe ganz oben) wegen andauernder Sturheit bzw. chronischer Uneinsichtigkeit bzw. nicht zu stillender Ehrlichkeit genommen (Piraterie). Auch das Recht auf Aufenthalt und Berufsausübung. Deutschland musste bereits verlassen werden (auch weil dort Schlimmes aufgedeckt wurde). Ähnliches droht derweil in Frankreich (nicht durch den französischen Staat, sondern durch die hiesigen  „Maurer & Co.“, die deutsche Staatsbürger in Frankreich sogar regelrecht körperlich attackieren, um sie zu vertreiben, was übrigens zeigt, in welch dunklen und gefährlichen grenzüberschreitenden Zeiten wir bereits leben). Dabei erwarten all diese scheinheiligen Kreise auch noch milchbübig, dass ihre jeweiligen urfeigen Watte-Hintern“ unangestatet bleiben. Wir können jedoch nicht im Vorfeld wissen oder gültige Vorhersagen treffen, wie hungrig unser Megalodon in künstlich fließenden Gewässern ist. Es kommt somit dabei, also ob er schnappt oder nicht, auch auf die Natürlichkeit des ihn (Megalodon) umgebenden Gewässers an.

Auch Delphine können schnappen bzw. stoßen, wie wir es in diesem Beitrag gesehen hatten (von einem nach Menschen schnappenden Riesenhai ist uns hingegen nichts bekannt). Delphine können sich dann wehren, wenn sie über einen längeren Zeitraum unter Arglist und Schadenfreude i.S. eines Erich Kästners penetrant fies – und sogar physisch von noch dazu deutlich körperlich Unterlegenen – behandelt werden. Mit dieser Kritik, die unserer eigenen bzw. persönlichen Sache geschuldet ist, würden wir es jetzt gerne erst einmal bewenden lassen. Auch, weil wir lebendig schreiben wollen. Was unser – hier abgebildeter – atlantischer Ur Megalodon dazu meint, wissen wir nicht. Wir haben ihn seit Tagen nicht mehr gesehen.

 

Für ihre neue (alte) Rolle hat Frau Kanzlerin Dr. Angela Merkel deutlich an Statur zugelegt, wie hier zu sehen ist. Da muss man sich natürlich zwangsläufig fragen, ob sie das wirklich ohne Anabolika geschafft oder ob sie zu diesen EU-widrigen anabol-androgenen Steroiden (AAS) gegriffen hat – ähnlich wie damals Conan der Zerstörer“. Conan sieht inzwischen wegen der vielen verbotenen Hormone richtig fraulich aus (siehe Bild). Zumindest im Vergleich zu Frau Merkel.

Warum hatten unsere Großeltern damals nichts getan? Wir haben etwas getan!
Why had our grandparents done nothing at the time? We did something!

Für all dies wartet heute in Europa nicht mehr die Guillotine auf einen. Heute läuft das wesentlich subtiler ab. Das trifft viele. Weil die Mehrheit schweigt! Wie gemein das teilweise abläuft, auch daraus machen wir keinen Hehl in unseren Beiträgen. Die obigen Themen, die wir zwischendurch mit etwas schöneren Dingen aufgelockert haben, „brennen“ wohl. Aber bitte machen Sie sich selbst ein Bild davon!

 

 

 

 

 

Wir wollen übrigens niemanden auffordern, in „den Widerstand“ zu gehen, denn das blockiert. Vielmehr wünschen wir uns, dass mehr Menschen ihren authentischen Weg gehen und sich trauen, Mensch zu sein, und nicht nur ein angst- und  besitzstandsbehaftetes  „Sammelbecken“ von aufoktroyierten Meinungen und Empfindungen. 

Free your soul!                                                                                                       Darum geht es uns!

Und dazu benötigt es Liebe, das ist zutreffend, aber auch die richtigen Informationen.

Spenden

… denn wir arbeiten ehrenamtlich und tragen die Kosten dieser Webseite, die sich an die gesamte Öffentlichkeit wendet, weitgehend selbst. Den vorhandenen Unterstützerinnen und Unterstützern wollen wir herzlich danken. Wir würden uns freuen, wenn es mehr werden würden, zumal wir von einem entgeltlichen Mitgliederzugang abgesehen haben. Unserer Meinung nach betreffen diese Themen alle Menschen und nicht nur eine kleine oder mittelgroße Community, die sich das finanziell leisten kann.

Die Community der „FreeMaurer &  Co.“ (auf das „Co.“ kommt es an) lässt verlautbaren, dass unsere Webseite „grässlich“ geworden sei. Aber das kommt doch auf den Blickwinkel an, auf die Linse sozusagen. Und außerdem können diese Linsen, ob mit oder ohne Brille, froh sein, dass wir nicht noch ganz andere Bilder online stellen, also noch grässlichere sozusagen.

 

Wesentliche Teile Europas müssen als relativ flachgelagerte Halbinsel im Nordatlantik verstanden werden. Sowohl Nord- und Ostsee als auch Mittelmeer sind unmittelbar mit dem Nordatlantik verbunden. Der Atlantik wiederum ist breitflächig an die anderen Ozeane angeschlossen. Das Altmühltal ist willkürlich gewählt und hat keinen besonderen Grund. Die rechte Seite des Bildes (gelb-orange) aus dem Film Blade Runner zielt darauf ab, dass nach Expertenaussagen „manche Gebiete“ (welche?) der Erdoberfläche bei einer Polumkehrung wegen der Weltraumstrahlung unbewohnbar werden könnten.

 

Magnetpol wandert derweil drastisch

 „Wenn die Anzeichen einer Umkehrung richtig sind, könnten Teile der Erde „unbewohnbar“ werden, so der Astronom. Da das Erdmagnetfeld nur noch ein Zehntel seiner Schutzwirkung aufbringen könnte. Die Bewohner mancher Erdteile wären der kosmischen Strahlung ungeschützt ausgesetzt.“ (Focus Online, 06.02.2018)

Hier finden Sie die gerade heute exponentiell verlaufenden Daten der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) zur Lage des magnetischen Nordpols (NP). Zu diesen Daten hatten wir vor allem hier Stellung genommen: Deep Web Journalists: Upside down – Nach der WM ist nicht Nessi, auch nicht Messi, sondern Mesut im Blick

Man sagte uns, es sei das CO2. Aber es ist vermutlich etwas anderes. Wohl vor allem deshalb wird das Geoengineering so strikt geheimgehalten. Bitte machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Die NOAA-Daten zum magnetischen Nordpol sowie das nach Expertenmeinung extrem schwächelnde Erdmagnetfeld lassen sich jedoch wohl leider nicht negieren. Hierzu passen – ebenso leider – unsere eigenen Beobachtungen am Nordatlantik, der sich in relativ kurzer Zeit drastisch verändert hat (siehe Beiträge).

 

Aus Wissen resultiert Verantwortung. Das vergessen diejenigen, die uns regieren, sehr gerne.

 

Weder Warnungen noch Schutz(vorsorge)maßnahmen

Die Politik, insbesondere Regierung samt Ministerien, warnen die Bevölkerung nicht vor einem solchen (möglichen) schwerwiegenden Ereignis (im Sinne von Focus oben; siehe auch die Links), obwohl sie hierzu eine Garantenpflicht besitzen. Ebenso wenig treffen diese für die Bevölkerung Schutz(vorsorge)maßnahmen. Der Grund dafür dürfte sein, dass die Ministerien von Freimaurern & Co. geleitet werden.

Brief an Frau Justizministerin Dr. Barley: Etwaige Logenzugehörigkeit von Richtern, Staatsanwälten, Ministerialbeamten, Parlamentariern etc.

Sie können gerne, zum Beispiel das Bundesinnenministerium, anschreiben, und dort fragen, warum die Bevölkerung zwar Steuern bezahlen muss, bei  einem solchen schwerwiegenden bzw. sogar dramatischen Ereignis (Polumkehrung i.S.v. Focus/2018 oder SPIEGEL ONLINE/2004) jedoch alleine gelassen würde.

Eigene Fenster und Türen schließen, würde nämlich bei harter Weltraumstrahlung aller Voraussicht nach nicht ausreichen! Dazu würde es wohl spezielle Schutzräume benötigen. Wurden diese für die Bevölkerung vom Innenministerium bereits vorbereitet? Wo ist Ihr nächster Schutzraum gelegen?

Das gilt übrigens auch für einen möglichen Krieg. Wissen Sie, wo der nächste Bunker gelegen ist? Auch auf diesem Gebiet werden die Bevölkerungen bewusst alleine gelassen. Selbst Politiker sprechen von einem möglichen Krieg, und es gibt trotzdem keine Schutzräume für die Bevölkerung (trotz sog. Innovationsschubs und Fortschritts in der Technik). Bei all den Kriegen, die toben und drohen, müsste es längst hochmoderne Schutzräume für die Bevölkerung geben. Das soll es aber nicht!

Man müsste diesen US-Astronomen (siehe Focus oben) einmal fragen, was er damit gemeint hatte, als er von manchen Erdteilen sprach. So drückt man sich in der Regel nur aus, wenn es tatsächlich nur „manche Erdteile“ beträfe. Vielleicht meint er damit die „Sonnenseite“ der Erde, d.h. den Bereich, wo die Sonne bei diesem möglichen Ereignis scheinen würde. Bei Tag ist die Weltraumstrahlung wegen der Sonne wesentlich stärker als bei Nacht. Vielleicht könnte sich das mit den manchen Erdteilen darauf bezogen haben. Was weiß dieser Astronom darüber? Er weiß doch noch mehr! Und welchen Schutz genießt er für den Ernstfall? Und andere Teilnehmer der Upper-Class?

Die Daten der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) zur Lage des magnetischen Nordpols (NP) verlaufen gerade heute und vor allem in den nächsten beiden Jahren stark exponentiell. Im Jahr 2020 enden die Zahlen von NOAA.

Obwohl Sauberer Himmel bei all diesen wichtigen Themen so gut wie keine finanzielle Unterstützung erhält, lehnen wir uns dennoch – trotz Drohungen und Schikanen – ziemlich weit aus dem Fenster hinaus für unsere Leserinnen und Leser. Und das macht Sauberer Himmel aus!

Spenden

 

Gleichschaltung von Meinungen

Es wird jetzt vielleicht ein paar Leserinnen und Leser geben, welche die Wichtigkeit dieser Themen erkennen und sich eingestehen müssen, mit welchen hierzu „lapidaren“  bzw. unwichtigeren Dingen sie sich im Rahmen ihres Engagements beschäftigt haben etc. Das zu verfluchen, brächte einen jedoch nicht weiter. Stattdessen sollte man nach vorne schauen und anerkennen sowie verarbeiten, dass man getäuscht wurde. Und das gilt praktisch für so gut wie alle Lager und sonstigen („brüderlich-vereinten“) Stilrichtungen, die Pluralismus und Vielfalt vortäuschen und ihre „Fans“ einsammeln sollen. Trotz dieser vermeintlich vielen Stilrichtungen waren Welt und Meinung noch zu keinem Zeitpunkt mehr gleichgeschaltet, als dies heute der Fall ist. Das ist „das Werk“ der Freimaurerei. Dafür gibt es die Freimaurerei, die in allen Bereichen aktiv ist:

Circus Erde: Wie können globale Täuschungen in der Praxis funktionieren?

Geoengineering und das Coming Out von Yin und Yang – oder wie der Ur-Hai Megalodon (urgriechisch: ur-angelodon) die Ur-Gemüter bewegt

 

Globale Täuschungen!

Vieles von dem, was heute und morgen global geschieht, basiert auf Täuschung. Das sieht man beim Thema Geoengineering besonders gut. Und es funktioniert bedauerlicherweise. Es soll selbst heute noch „Umweltschützer“ geben, welche dieses seltsam trübe und stellenweise neonleuchtende technische Plasma am Himmel samt dazugehöriger Streifen für reinen Wasserdampf halten. Weil sie sich noch nie näher mit Wasserdampf beschäftigt haben. Und das nutzen diese Kreise aus (wer hat schon Zeit, sich etwas tiefer mit allen wichtigen Themen zu beschäftigen). Sauberer Himmel ist oft getäuscht bzw. sogar verarscht worden. Daher haben wir ja gelernt! Einigermaßen zumindest. Lernen und üben. Dont´t give up

 

Planet Erde: Viele „offiziell“ ungelöste Fragen

Es gibt übrigens bekannte Wissenschaftler, die auch von DER ZEIT bei deren Weltuntergangsphantasien zitiert werden; die sagen, dass „unser“ Universum theoretisch mit einem anderen zusammenstoßen könnte. Und dann würde etwas Neues entstehen. Das sagen nicht alle Wissenschaftler, aber ein paar, die ihre Gedanken noch etwas flexibel spielen lassen können. Wir sollten daher jeden einzelnen Tag auf dieser Erde nicht für absolut selbstverständlich erachten. Noch weiß man – zumindest offiziell – nicht, in was unser Leben auf der Erde eingebettet ist. Warum wandert zum Beispiel der Magnetpol gerade heute so stark? Was ist die Ursache davon? Stammt diese etwa aus der Galaxie? Von offizieller Seite kann man dabei nur Vermutungen aufstellen, aber keine Fakten liefern.

 

„Harte“ Vertuschungsmaßnahmen

Dafür jedoch wild Plasma über unseren Köpfen versprühen (also die Erde mit technischer Chemie quasi abriegeln) und dabei auch noch dreckig und scheinheilig lügen und ebenso dreckig und scheinheilig die Existenz und den Ruf von Menschen zerstören, die ehrlich darüber aufklären! In was für einer Welt leben wir? Wie konnte es hierzu kommen? Je mehr Menschen ehrlich wären (Ängste beiseite legen), desto mehr Arbeit hätten diese nimmersatten Geier, ohne dieser Vogelart nähertreten zu wollen. Denn diese ist harmlos. Selbst die hier abgebildeten sog. „Gefahren-Tiere“ sind im Vergleich hierzu zumeist nett und friedlich (zumindest wenn sie satt sind oder man nicht auf sie tritt).

Eigenheim-Europa hatte sich nicht gegen die „gewappneten Piraten“ gewehrt!

 

CO2 oder Strahlung aus dem All?

Bereits in einer 1997 publizierten Arbeit stellte ein dänischer Wissenschaftler einen Mechanismus vor, wie Schwankungen in der Sonnenaktivität auf das irdische Klima Einfluss nehmen können (statt gebetsmühlenartig das CO2). Eine Studie liefere nun neue Hinweise, dass die Svensmark-Theorie stimmt und die Sonne, d.h. letztlich die Galaxie, einen verstärkten Einfluss auf das Klima der Erde nimmt. Die Forscher um Henrik Svensmark vom dänischen National Space Institute haben in der Zeitschrift Physics Letters A eine Arbeit veröffentlicht, in der bewiesen werden soll, dass kosmische Strahlung tatsächlich in der Lage ist, auch die Bildung von Aerosol-Partikeln größer als 50 nm zu beeinflussen (hier der vollständige Artikel). Lesen Sie noch mehr [hier]. Die Sonne dürfte zudem einen starken Einfluss auf das Magnetfeld der Erde haben.

Dass Flüsse, wie hier der Rhein bei Bingen fiktiv abgebildet, auch „rückwärts“ fließen könnten, ist nichts Besonderes. Es gibt Tideflüsse, die unter dem Einfluss von Ebbe und Flut stehen. Das Wasser könnte somit – rein theoretisch – auch von der Nordsee kommen. Das Meer würde jedenfalls zuerst die Flusstäler und tiefgelegenen Becken für seine dynamischen „Erkundungsreisen“ nutzen. Würde dabei die Fackelträgerin „Germania“ (Niederwalddenkmal), ein stolzes Andenken und Symbol der deutschen Ur-Herrscherfamilien, dem Meer standhalten?  Oder müssten Auftragstaucher diesen Ur-Schatz vom tiefen Grund des neuen Ur-Flusses bergen?

 

Polwanderung + Geoengineering : Ozean = ?

Denjenigen, die meinen, es sei wohl besser, das – bereits politisch – sinkende Schiff namens Europa zu verlassen (auch, weil man es nicht selbst steuern bzw. retten darf das sinkende Schiff, weil das weder erlaubt noch gewünscht ist), um in die weite Welt hinaus zu segeln bzw. zu ziehen, sei gesagt, dass Krieg bzw. Chaos und ein Polereignis auch die anderen Kontinente heimsuchen könnten. Und wenn durch ein Polereignis plus Geoengineering, um auch auf dieses Bild mit der zumindest für uns (vielleicht nicht für Sie) unbekannten Formel zurückzukommen, die Meere in Bewegung gerieten (selbst die Süddeutsche Zeitung sprach von einem möglichen fatalen Knopf“ beim Geoengineering), dann hätten gerade die heutigen Urlaubsparadiese an den Küsten ein Problem, weil dort das Wasser ungefiltert ankäme. Daher halten wir es auch für unverantwortlich, dass man diese potentiellen Gefahren „den Menschen“ nicht „einschenkt“ in Form von Ehrlichkeit und Wahrheit. Und dies hat erst recht zu gelten, wenn den Bevölkerungen kein Schutz gewährt wird für den möglichen Ernstfall, obwohl es Kreise, auch unter den Wissenschaftlern, gibt, die zweifellos mehr darüber wissen.

POL-Position – Imperiale Lebensweise des Ozeans? Wird uns etwas verschwiegen? Polwanderung + Geoengineering : Ozean = ?

Im Zuge großer planetarer Ereignisse und Kriege wird ja häufig Michel Nostradamus ins Spiel gebracht. Dessen Verse sind bis heute im Wesentlichen ein „Mysterium“ für die breite Öffentlichkeit geblieben. Die Medien haben zwar über diese Verse hin und wieder sensationsgierig berichtet. Aber offenbar hatte sich kein Journalist richtig damit auseinandergesetzt. Eine Vielzahl von Autoren kommt zumeist zu unterschiedlichen Ergebnissen.

 

Keine Panik! 

In den oben verlinkten Beiträgen, in denen es nebenbei auch um schönere Dinge oder wichtige Parallelen zu anderen Gebieten geht, haben wir geschrieben, dass es keinen Sinn macht, in Panik zu verfallen. Panik ist gewöhnlich kein guter Berater. Weder zu Land noch zu Wasser, wo man aufgrnnd von Panik zusätzlich noch (schnell) ertrinken kann. Wir wollen uns jedoch nicht ständig wiederholen und verweisen daher auf die obigen Beiträge. Clint Eastwood hat diese offenbar immer noch nicht gelesen (er hört etwas schlecht vom vielen Schießen; das sollte symbolisch verstanden werden). Sowohl Clint als auch John sind inzwischen Pazifisten

 

Und Peace!

…. wie man es ihren Körpern auch deutlich ansehen kann. Bereit und gestählt für die neue Rolle des „Friedenstarzan“ im realen und hart umkämpften EUDschungelcamp.

 

 

 

 

 

 

Wir haben längst …

Manche werden jetzt vielleicht auf entsprechende „Rettungstipps“ warten. Dabei haben wir uns in den letzten beiden Jahren ausführlich mit der emotionalen Intelligenz beschäftigt, unter deren Zuhilfenahme auch Tiere dieses Ereignis überleben würden. Wir erinnern uns an das damalige etwas seltsame Erdbeben, das zu einem großen Tsunami in Süd- und Südostasien mit schrecklichen Folgen führte. Elefanten hätten sich zuvor intuitiv in Sicherheit gebracht, hieß es damals in Presseartikeln. Das war ihrer emotionalen Intelligenz geschuldet, welche die weisen und äußerst sensiblen Elefanten (die wir Menschen aus Gier und Status töten) überdurchschnittlich besitzen. Bei harter Weltraumstrahlung würden Tiere wohl versuchen, in Höhlen oder eingepuddelt in der Erde etc. unterzukommen, wenn die Zeit hierzu reichen sollte (Wölfe und Hunde z.B., denen es zu heiß wird, graben intuitiv im Boden). Vielleicht wären manche Keller tief genug gelegen. Man stellt uns Menschen ja keine Schutzräume für den Notfall zur Verfügung (selbst wenn nichts derartiges passieren sollte; Stichwort „Vorsorge“).

Wir haben uns viel mit Innenansichten beschäftigt. Aus diesen resultieren unmittelbar unsere Verhaltensweisen, auch in Notsituationen. Dabei haben wir uns mit einer möglichen sog. gesellschaftlichen „Gewaltspirale“ beschäftigt. Aber auch intensiv mit einer eigens durchlebten Notsituation im wilden Nordatlantik auseinandergesetzt und mit ähnlichen Notsituationen von anderen Menschen (Surfern, Tauchern, Anglern etc.). Dabei kamen wir zum Ergebnis, dass einen im wilden Wasser in vielen Fällen meist nur die Gelassenheit und Geduld retten kann. Panik im Wasser führt – ohne schnelle Rettung – meist unweigerlich zum Ertrinken.

Nicht umsonst haben wir die Höhlenrettung in Thailand live (und nicht besserwisserisch danach) unter unsere eigene „Tauchbrille“ genommen. Auch, weil wir vorher wussten, was Taucher in ihrer hohen Konzentration (die dem blanken Überleben in diesen Extremen per se geschuldet ist) schier Unglaubliches unter Wasser leisten können. Obgleich wir im Vorfeld etwas skeptisch waren wegen eventueller Panik der Kinder, der jedoch durch deren Betäubung begegnet werden konnte: Unser Kommentar zum Höhlendrama in Thailand aus Sicht eines ehemaligen Tauchers. Zudem war die allgemein herrschende Degeneration ein Thema von uns, die in Krisenzeiten nicht förderlich ist. Ebenso war Thema die (pflanzliche) Ernährung aus der Natur. Ferner war das Wasser unser Intensivthema mit der Forderung, dessen Gefahren ernst zu nehmen und mit den Bewohnern der Meere Frieden zu schließen, weil das uns allen zugutekäme.

Dazu reicht es aus, etwas auf Sauberer Himmel zu stöbern. In der Widget-Leiste ziemlich weit unten verfügen wir über eine „Stichwort-Suchmaschine“.

 

Eigenes Bild machen!

Im Internet kann man entsprechende Szenarien, die auf uns zu kommen könnten, finden. Vergleichen Sie doch deren Bausteine mit unseren und machen Sie sich bitte Ihr eigenes Bild. UnsereWarnung“ (diese soll ein „Impuls“ sein) beruht auf offiziellen Daten (NOAA),  Pressemeldungen, unserem Wissen zum Thema Geoengineering (technisches Plasma) und den dazugehörigen Kreisen, sonstigen Recherchen und unseren eigenen Beobachtungen von zum Teil drastischen Naturveränderungen, die mit dem Nordatlantik zutun haben, der nicht sonderlich weit vom abnorm „wandernden“ Magnetpol (NP) entfernt ist.

Wir selbst haben noch keine Vorbereitungen getroffen. Uns ist derzeit noch wichtiger, dass möglichst viele Menschen von diesen potentiellen Gefahren Kenntnis erlangen. Auch, um mental vorbereitet zu sein, wenn etwas passieren sollte.