Denn Kopf streicheln ist besser als Rübe ab, oder nicht?

 
Wir wollen keinen Krieg!

Wenn Politik und Gesellschaft so weitermachen, wird es aber wohl einen geben.

Daher bitte diese und auch die nachfolgenden Botschaften unbedingt teilen!

The Story of Television

Leben statt Glotze

Eine Straße namens „Leben statt Glotze“

Ohne Glotze könnte die Menschheit wohl kaum in einen großen Krieg geführt werden. Die Nazis waren ja so ziemlich die ersten, die das damals nutzten. Diese Form von „TV-Propaganda“ konnte inzwischen – aufgrund des Fortschrittes in der Technik – nahezu vollendet werden, wie man sieht.

 

 

 

 

 

 

 

Nicht Krieg, sondern Liebe ist die stärkste Kraft!

Kunst im Leben

 

Verstand ist in gewisser Linie gerne gesehen. Dann aber bitte ohne Herz. Ebenso ist in einigen Kreisen Herz willkommen, aber wenn bitte möglich, dann ohne Verstand. Und was ist mit Kunst? Ja, gerne! Aber bitteschön mit nur wenig Herz und Verstand. Aber was spricht eigentlich gegen Kunst und Herz und Verstand?

Tabus und Moral!

Viele Menschen sehnen sich daher auch nach Käfigen und Schubladen, damit ihre Weltsicht nicht aus den Fugen herausbrechen kann. Das ist deren gutes Recht. Auf der anderen Seite sollte aber auch Verständnis dafür aufgebracht werden, wenn man sich nicht nur für die Fugen, sondern auch für den Rest der Mauer interessiert. Und wenn man diese Mauer schließlich als Barriere wahrnehmen kann, dann muss man eben auch das Recht besitzen, diese überwinden zu dürfen, um anschließend einen klareren Blick auf die Umgebung zu haben.

Wahrheit ist wohl unendlich.

Aber die Mauer, die um uns herum erbaut wurde, die ist endlich und kann überwunden werden.

Und was soll dabei schon passieren?

Mauerblümchen finden doch stets neuen Boden.

 

Das Gegenteil von Hoffnung dürfte wohl Zweifel sein, denn nur ein verzweifelter Mensch begräbt seine Hoffnungen. Dabei pflanzt jeder Tag die Hoffnung neu auf. Während man auf Hoffnung setzt, werden Zweifel vertilgt. Ein Strudel aus Zweifeln kann einen jedoch in den tiefen Abgrund reißen. Das Leben ist daher die wahre Kunst. Und diese sollten wir auch ernst nehmen, um in dieser Welt nicht nur bestehen, sondern auch wirken zu können.

 

Bei uns steht der Mensch im Vordergrund.

Wir freuen uns daher über jeden einzelnen Menschen, dem wir mit diesem Blog die eine oder andere kleine Freude bereiten können.

So oder so! Oder eben so.

 

 

 
Es gibt eine Quelle, zu der wir früher oder später zurückkehren sollten. Die Christen sprechen insoweit vom Himmel, die Buddhisten vom Nirvana. Und wie immer Sie es bezeichnen mögen, es existiert weit mehr neben uns, als uns in den Schulen und Universitäten gelehrt wird. Und so wie ein Wassertropfen von seiner Quelle aus über Bäche und Flüsse ins Meer gelangt, um von dort aus wieder zu verdunsten, abzuregnen und seinen Kreislauf erneut zu starten, so sollten wir uns nicht aus unserem Kreislauf entfernen, nur weil der verformte Verstand uns etwas anderes sagt.

Ein schönes Wochenende wünscht Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

Sauberer Himmel kunterbunt.

Besuchen Sie unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 
Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

Unsere Bilder erstellen wir mit einfachster Freeware und ohne Anspruch auf technische Perfektion.
Es kommt uns mehr auf Spontanität und den Inhalt der Botschaft an.

Viel Spaß auf der Tour!

Rubrik Kunst im Leben.

Sauberer Himmel kunterbunt.

 

Auch wenn die meisten Menschen sich wie keine andere Spezies sehr schwer damit tun, aus vergangenen Fehlern zu lernen, und sich dadurch immer wieder täuschen und ins Unglück stürzen lassen, und dies nicht nur einzeln, sogar gleich im eingesammelten Kollektiv, stirbt die Hoffnung zuletzt.

Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.

– Leonardo da Vinci –

 

 
Geduld dient als Schutz gegen Unrecht genau wie Kleidung gegen Kälte.

– Zitat von Leonardo da Vinci. –

 

Wie wäre es mit einem Leben ohne Glotze? Viele können sich das nicht vorstellen, wohl weil sie süchtig danach sind.

Süchtig nach Hypnose:

The Story of Television

Denn das TV macht nichts anderes mit Ihnen.

Ich wähle doch meine Sendungen aus, wird von TV-Konsumenten oft begegnet. Aber mal ehrlich. Wer wählt denn die Sendungen wirklich aus? Das sind doch nicht Sie, sondern diejenigen, die Ihnen das Angebot zur Hypnose unterbreiten.

Wir setzen daher auf ein Leben komplett ohne Glotze:

 

Leben statt Glotze

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Sauberer Himmel kunterbunt.

Besuchen Sie unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

 

 
Segel neu setzen – und Fahrt voraus!

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

Wenn man eine Umfrage starten würde, wer sich freiwillig einer Hypnose unterziehen würde, dann würden wohl die meisten abwinken. Aber viele wissen nicht, dass genau dies durch den TV-Konsum passiert. Bereits nach kurzer Zeit schaltet dabei die linke Gehirnhälfte ab und es tritt ein hypnoseähnlicher Zustand ein, bei dem Bilder und Informationen nicht mehr logisch und analytisch, sondern rein emotional und unreflektiert aufgenommen werden.

The Story of Television

Wer die Glotze mal über einen längeren Zeitraum auslässt, wird sich wundern, welche Dynamik das Leben entwickeln kann.

Geben wir dem Leben eine Chance und schalten wir die Glotze mal ab!

So oder so!

Oder so?

Sauberer Himmel kunterbunt

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

So oder so!

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

Der 23.09.2017 hat uns nicht den „Weltuntergang“ gebracht, wie es jedoch so manche „Geister“ posaunt hatten. Aber die Fenster sind jetzt weit offen. Nutzen wir diese Chance! Jetzt oder nie!

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

“Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.”
                                        (Der Herr der Ringe)

„Doch hier und da gibt es auch Wege,
dem Dunkel zu entrinnen und sich ewig davon zu befreien.
Im Lande der Mauerblümchen, wo das Licht auf uns wartet.“
                                                               (Sauberer Himmel)

 

Während heute wieder viele zur Wahl gehen, um ihre Herren zu wählen, die sie ins Dunkel treiben, dort binden und knechten, versuchen wir, neuen Samen zu säen.

 

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Sauberer Himmel kunterbunt.

Besuchen Sie unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

So oder so!

Oder so?

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 
Besuchen Sie doch unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

Sauberer Himmel kunterbunt.

Segel neu setzen – und Fahrt voraus!

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

 

 

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Sauberer Himmel kunterbunt.

Besuchen Sie unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

So oder so!

Oder so?

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

Das zeichnet Mauerblümchen aus.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

Außerhalb des „Zirkus Naivus“, den sich die meisten Menschen freiwillig auferlegen, indem sie z.B. die Glotze nicht auslassen können, kann das Leben fabelhaft sein.

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

Mauerblümchen richten ihr Herz immer in den Weg. Sie sind daher stets am Ziel.

Mehr über Mauerblümchen erfahren Sie hier.

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So oder so!

Oder so?

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 

 
Besuchen Sie doch unsere Rubrik Kunst im Leben.

Macht den Farben.

So oder so!

Es grüßt Philippi Langstrümpfchen.

 
« 1 2 3 »