» 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

Diese Überschrift nimmt Bezug auf den aktuellen Titel von SPIEGEL ONLINE: Ist das noch Wetter oder schon Krise? Selbstverständlich bringt SPIEGEL ONLINE diese Wetterextreme nicht in den Zuammenhang mit der sog. „rapiden Polbewegung“. Die Bevölkerung wird über die Ursachen der Extreme mutmaßlich getäuscht. Und dies könnte schwerwiegende Folgen für die Menschheit haben, da diese nicht erahnen kann, was auf sie zukommen könnte.

„Es klingt zunächst abwegig, aber Wissenschaftler glauben, dass es schon unmittelbar bevorsteht: Der Wechsel der Pole auf der Erde. Und das würde weitreichende Folgen für uns haben, denn das Magnetfeld der Erde ist ein empfindliches System, das uns vor jeder Menge Weltraumstrahlung schützt. Aber an manchen Orten ist es schon fast zusammengebrochen und Forscher werden langsam besorgt.“ (msn-Nachrichten, 18.05.2019)

Das Erdmagnetfeld würde derzeit um das Zehnfache schneller als bisher angenommen sinken; Teile der Erde könnten unbewohnbar werden. (Focus Online, 06.02.2018)

„Womöglich hat der nächste Polsprung bereits begonnen. Ein Indiz dafür ist, dass sich das Erdmagnetfeld seit Beginn der Messungen vor 175 Jahren bis heute um zehn Prozent abschwächte. Studien ergaben zudem, dass sich der magnetische Nordpol im vergangenen Jahrhundert um rund 1100 Kilometer von Alaska in Richtung Sibirien verlagerte.“ (weather.com, 01.01.2018)

Da die Politik hierzu wohl mit Vorsatz, d.h. absichtlich, schweigt, hat Sauberer Himmel eine Reihe von Informationen für seine Leserinnen und Leser zusammengestellt:

Sahara-Hitze und Golfstrom: Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) verändere sich – Ist das noch verhandelbar? Welche Rollen spielen geschwächtes Erdmagnetfeld und sog. „Polsprung“? Stichwort ebenso „Ozon“!

Polsprung: Die Politik schweigt – Wissenschaft: von ganz harmlos über halbgefährlich bis hin zur Unbewohnbarkeit ganzer Erdteile

„Forscher sind sich sicher: Der Polsprung steht unmittelbar bevor“ – Gesamtschau

Kanzlerin Merkel müsste die Bevölkerung vor der „rapiden“ Polbewegung warnen

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

Erdgeschichtliche Polsprünge – Was geschah damals?

Rubrik „Gefahr Polsprung“

Mehr lesen »

 

SPIEGEL ONLINE ruft mit einem symbolträchtigen Bild zum Kampf auf: Zum sog. „Klassenkampf“. Also zum Kampf „Volk gegen Volk“.

Eine „Solidargemeinschaft“ solle den „neoliberalen“ Kräften Einhalt gebieten. „Neoliberal“? Was bedeutet dies eigentlich? Das ist doch, ähnlich wie der Begriff „Klientelismus“, nur eines von vielen Modewörtern, das entwickelt und geprägt wurde, um das heutige Logentum als führende politische und gesellschaftliche Kraft zu vernebeln und die Verantwortung für die vielen Probleme undefinierbaren Kapitalkräften in die Schuhe zu schieben. Dabei sind die Logen alles andere als neoliberal. Geht es in den Kirchen etwa liberal zu? Oder in den sog. „neureligiösen Sekten“? Und dies sind Gruppierungen der Logen. Dort geht es doch nicht liberal zu, sondern strenger als beim Militär. Den sog. Liberalismus hat es noch nie in lebhafter Form gegeben. Erst die Dynastien der Könige und Kirchen, heute die uneingeschränkte Macht der Logen (vgl. The Oligarchy – Verstehen Sie noch, worum es geht?). Da bleibt kein Spielraum für Libertäres, sondern lediglich für streng organisierte und hierarchisch gegliederte „Männer- und Frauenclubs“ an allen Hebeln der Gesellschaft (vgl. SPIEGEL ONLINE sieht sich genötigt, über die Freimaurer zu desinformieren).

Mit Begriffen wie „Gender“ etc. soll Liberalismus suggeriert werden. Tatsächlich entstehen solche Begriffe und Debatten, um Lager zu schaffen. Aber auch, um politische und gesellschaftliche Ziele besser umsetzen zu können, während die sog.  „moderate Masse“ dazu schweigt.

Das Volk möge somit endlich „kämpfen“. Dieses jedoch möchte jenes nicht unbedingt tun. Es bereitet den Medien und der Politik ersichtlich große Mühe, das Volk aufzuwiegeln und aufeinander zu hetzen. Die meisten Menschen wollen Frieden für sich und ihre Familie haben. Die Gestaltung der Freizeit genießt heute einen hohen Stellenwert in der Bevölkerung. Mal ehrlich? Wer hat denn noch Lust auf seine Arbeit und die damit verbundenen Zwänge wie Anwesenheitspflichten, Gehorsam, Steuern und Abgaben etc.? Nichts da! Heute wird gearbeitet, um daneben die Freizeit ausfüllen zu können, die man dank der technischen Errungenschaften inzwischen hochmodern organisieren und ausführen kann. Der digitale Freizeitbegleiter ist stets griffbereit. Freizeitaktivitäten boomen. Der Alpinismus boomt. Das Tauchen boomt. Ebenso das Surfen oder Biking. Outdoor-Aktivitäten boomen. Auch das Reisen boomt, und viele Feste werden gefeiert. Und das füllt die allermeisten Menschen neben der häufig recht eintönigen Arbeit aus, so dass diese keine Lust auf einen sog. „Klassenkampf“ besitzen. Und diejenigen, die sich oder ihre Familie kaum mehr ernähren und finanzieren können, haben ganz andere Sorgen als in einen „Klassenkampf“ zu ziehen gegen sog. „neoliberale“ Kräfte. Sollen etwa alleinerziehende Mütter den internationalen Konzernen „den Krieg erklären“? Es soll jedoch ganz bewusst Unfrieden in der Gesellschaft entstehen, da von Konflikten zwischen Menschen politisch profitiert werden soll. Und dieser Unfrieden soll sich gegen künstliche Feindbilder richten, die mit erfundenen Begriffen zurechtgestutzt werden.

Mehr lesen »

 

Die Aufklärung von Sauberer Himmel über die Freimaurerei und die sonstigen Logen zeigt offenbar Wirkung. Sauberer Himmel als erste echte Stimme in Europa, die diese undemokratischen Logen-Strukturen, die im Hintergrund agieren, anprangert. Und dieses Wissen entspringt aus Erkenntnissen und Erfahrungen mit diesen Kreisen, nachdem die Mitgliedschaft bei der Freimaurerei abgelehnt wurde. Hier ein paar Beispiele:

Deutschland und Frankreich schlagen zur Stunde „Null“ in Europa / Im Kleinen und im Großen

Die Saubermänner – Wenn der Zweck die Mittel „heiligt“

The Oligarchy – Verstehen Sie noch, worum es geht?

Das wahre Geheimnis: Der „Staat“ im Staat – Quo Vadis?

Und nun sieht sich SPIEGEL ONLINE genötigt, seine Leserinnen und Leser zu desinformieren über die Freimaurerei. „In Wahrheit beherrschen diese Leute nicht die Welt“ (SPIEGEL ONLINE, 23.06.2019). Stattdessen sei die Freimaurerei eine Kunst. Ja, so ist es! Diese absolut ehrenwerten Freimaurer? Echte Männer mit Charakter, Anstand und Würde? Starke, mutige Mannsbilder, die unsere Politik und Gesellschaft wieder aufrichten können? Globaler Frieden über die Freimaurerei?
Wäre das nicht ein Weg?

Mehr lesen »

 

 

 

 

 

 

 

Der Blog ist gerade etwas im Umbruch. Übersichtlicher soll er werden und noch bunter. Ist doch Winter jetzt. Hoffentlich finden Sie sich zurecht.

Technisch stabiler wurden die Seiten gemacht. Neu gestaltet wurde die Menüleiste ganz oben. Der Übersicht wegen zudem eine Landkarte des Geoengineering mit allen relevanten Infos auf einen Blick. Dadurch konnte die Menüleiste im Widget-Bereich gekürzt werden. Neu ist auch die Seite Kunst im Leben. Hier sollen die vielen Bilder in eine „Gesamtschau“ gefügt werden, was noch eine Bau- bzw. Bruchstellle ist und Zeit in Anspruch nehmen wird. Ferner wurde eine separate Blogseite ohne Widgetbereich und anderen „Schnickschnack“ angelegt, die schneller zu laden ist. Zudem wird noch an Seiten gearbeitet, die wegen der vielen Blogbeiträge etwas „stehen“ geblieben waren.
 

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen Sauberer Himmel.

                                                                                              
Spiegel On Line fährt heute übrigens volle Propaganda auf bei unseren Hauptthemen: „Umweltschutz – Das können Sie persönlich gegen den Klimawandel tun“, lautet es dort. Also Sie sind dran Schuld, dass der Magnetpol rast und darauf massiv technischer Einfluss mittels Geoengineering genommnen wird. Unsere Antwort auf diese massive Täuschung der Bevölkerung lautet: Magnetpol rast! Wo bleibt der Schutz? Wo das „Volk“? Was zur Gewohnheit ward, muss nicht beständig sein / Spruch des Tages / Keep on

Auch das Thema „Elektroauto“ wurde diese Woche hochgekocht. Doch diese Debatte ist ebenso äußerst vordergründig angelegt. Denn wie hatte es uns ein Mitarbeiter eines großen Automobilkonzerns vor Jahren verraten: Beim mächtig durch Steuergelder finanzierten Projekt „Elektroauto“ seien neben ihm fast nur Praktikanten tätig gewesen. Ihm sei wegen seiner Kritik gekündigt worden. Somit viel mediales Getöse vor der Fassade, dahinter absichtliche Verweigerung der breiten Bereitstellung von moderneren Fortbewegungsmöglichkeiten (wobei auch Strom sehr zentralisiert und oft gemeinschaftsschädigend erzeugt und überteuert gehandelt wird).

Und so betrieben „die Medien“ diese Woche auch beim Thema „Mafia“ eifrige Propaganda vom Feinsten. Allen voran wieder einmal SPIEGEL ON LINE: Ein großer Schag gegen die sog. „italienische Mafia“ sei den Ermittlern nationenübergreifend – und vor allem auch in Deutschland – geglückt. Dies soll die Illusion erwecken, das heutige Herrschaftssystem schütze die Bevölkerungen vor der sog. „Mafia“. Dabei ist „die Mafia“ doch „nur“ ein streng organisierter, überwiegend  auf „Schwarzgeld/-handel“ und „Logistik“ fixierter Teil der herrschenden Struktur, wie wir es in zahlreichen Beiträgen herausgearbeitet hatten. Eigenmächtig handelnde „Bündnisse“ oder in Missgunst geratene Personen werden dabei – auch symbolisch als Warnung für die Leute in deren „eigenen Reihen“ –  mit Hilfe des Staates (Polizei etc.) unter Mediengetöse verhaftet und nach langwierigenProzessen“ …..

Und da gerade heute wegen des rasenden Magnetpols und der sich daraus ergebenden Folgen die wahren erdgeschichtlichen Zusammenhänge zu ermitteln und zu verstehen sind, wurde ausgerechnet jetzt wieder ein sog. „Dino“ gefunden. Stichwort: „Evolutionskette“ und dazugehörende, d.h. kausale, erdgeschichtliche Zusammenhänge. Unser „Schulwissen“! Fake oder Wahrheit? Und wer kann diesen sog. „Dino-Fund“ schon bezeugen.

Bezeugen lassen sich jedoch die Pyramiden in Ägypten. Und diese sind nicht Millionen von Jahre alt. Und dennoch täuscht man die Allgemeinheit über deren Alter und damaligen Zweck. Diese stammen wohl aus einer (warum?) untergegangenen“ Zeitepoche vor dem Antiken Ägypten. Ebenso z.B. die Megalithen an der bretonischen Küste. Bekannte Persönlichkeiten der Zeitgeschichte wie z.B. Platon und Bacon schrieben zu ihren Lebzeiten wie selbstverständlich über eine vorausgegangene Epoche, die sie jeweils „Atlantis“ nannten. Was ist damals mit dem Planeten geschehen vor – erdgeschichtlich gesehen – noch nicht allzu langer Zeit? Und was kann in der Zukunft (wieder) mit ihm geschehen? Kommt es gar regelmäßig zu planetarischen Veränderungen? Und warum wird hierzu geschwiegen? Jedenfalls lässt sich daran erkennen, wie eng diese vermeintlich getrennten Themen (Klima, Magnetfeld & Geoengineering sowie erdgeschichtliche Ereignisse & sog. „Evolution“ inkl. „Dinos“ etc.) miteinander verknüpft sind.

Unsere Meinung hierzu – und auch zur sog. „Mafia“ – haben wir u.a. in diesen Beiträgen erläutert:

POL-Position – Imperiale Lebensweise des Ozeans? Wird uns etwas verschwiegen?

Dinosaurier? Massensterben? Verstand und Spürsinn? Quo vadis? Von friedlichen Delphinen, Raupen und gesteigert aggressiven „Raubtier-Tyrannen“ (keine Haie)

Geoengineering und das Coming Out von Yin und Yang – oder wie der Ur-Hai Megalodon (urgriechisch: ur-angelodon) die Ur-Gemüter bewegt

 

Leben ohne Glotze 

Selbst-bewusst-sein – selbst-bestimmt-sein (was sonst?)

 
 

 

Genau diese Sorte von Tauchernangespornt durch die sensationslüsternen Berichterstattungen, ist mitverantwortlich für das vielerorts gesteigerte Interesse von Tigerhaien an Tauchern, Schnorchlern und Schwimmern. Und somit auch an den damit verbundenen Angriffen, die – wie z.B. hier auf den Kokosinseln – tödlich verlaufen können. Haifütterungen sind ein absolutes Tabu. Auch reine Sensationsgier bei ansonsten recht dürftiger bzw. einfältiger Berichterstattung, wie das auf SPIEGEL ON LINE regelmäßig der Fall ist. Mehr zu Haien unter

Der arme Weiße Hai aus dem Mittelmeer

Hat Steven Spielberg Angst vor dem Weißen Hai?

Zu dem oben verlinkten Haiangriff, dem wohl eine Kette von menschlichen Fehlern vorausging, hatten wir es hier:

Fais-le bien, ma petite chérie – Von Tauben, Delpinen, Haien und Menschen

 

Fazit: Lassen wir uns besser nicht von „den Medien“ oder sonstigen „Haien“ unter glitzernde Trance setzen!

 

Klick TV off (Kick off!)                            Deep Web Journalists