Geo-Engineering-Propaganda im Deutschlandfunk

Gestern wurde im Deutschlandfunk eine Sendung über Geo-Engineering ausgestrahlt. [Hier] ist der Beitrag noch einmal zu hören. Eine viel diskutierte Idee sei,  Schwefelsäure in die Stratosphäre zu befördern, um die Sonneneinstrahlung zu beeinflussen. Dies könne geschehen, indem man mit hoch fliegenden Flugzeugen Schwefelsäure einsprühen würde. …

Freiburger Stadtmagazin Chilli berichtet über Chemtrails und Sauberer Himmel

Die Vortragsveranstaltung des Instituts für Neurobiologie (INK) zu dem Thema “Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind – Beeinflussen sie unser Trinkwasser, unsere Böden, unsere Gesundheit?”, zu der mit Harald Kautz-Vella auch ein Vertreter unserer Bürgerinitiative eingeladen war (lesen Sie mehr dazu …

DER SPIEGEL: David Keith wants to change the world’s climate by creating a type of sun filter in the sky

Wir hatten jüngst darüber berichtet, dass der Harvard-Professor David Keith das Weltklima mit einem Sonnenfilter verändern möchte. Diesen Sonnenfilter nennt der Volksmund “Chemtrails”. Nachdem das entsprechende SPIEGEL-Interview mit David Keith nur in der Printausgabe des SPIEGEL erhältlich war, finden Sie hier die englische Version des …

Inside Science: If You Start Geoengineering To Halt Global Warming, Don’t Stop

Die entsprechenden Portale und die TOP-Wissenschaftler sprechen immer unverblümter über das Geo-Engineering. In einem Beitrag auf Inside Science kommt wieder einmal der Wissenschaftler David Keith zu Wort: “Once started, nations would not allow a halt.” Wenn mit dem Geo-Engineering begonnen werden würde, wäre es den …

DER SPIEGEL: David Keith will das Weltklima mit Chemtrails verändern

Beim Thema Chemtrails bzw. Geo-Engineering zeigt DER SPIEGEL als deutsches Sprachrohr des industriell-militärischen Komplexes fast schon schizophrene Züge: Auf der einen Seite macht man sich in einem völlig unprofessionellen und absolut lächerlichen Beitrag über die Chemtrails lustig und klassifiziert sie als reine Verschwörungstheorie. Auf der anderen …

Dipl.-Meteorologe Thomas Becker im Dienste der Chemtrail-Lobby?

Radio Lippewelle hat gestern über Chemtrails berichtet. Der Dipl.-Meteorologe Thomas Becker machte sich beinahe schon in Kachelmann-Manier über das Thema lustig und verlieh den Chemtrails das Siegel “Verschwörungstheorie”. Es seien mehr Flugzeuge unterwegs als früher, deshalb wären mehr Streifen zu sehen. Außerdem wäre das Sprühen …

Warum Greenpeace die Existenz der Chemtrails bestreitet

Die Umweltorganisation Greenpeace bestreitet die Existenz von Chemtrails (Geoengineering) an unserem Himmel. Dies ist von Bedeutung, weil viele Menschen dadurch glauben, dass an diesem gigantischen Umweltfrevel nichts dran sein könne; andernfalls würde Greenpeace etwas dagegen unternehmen. Viele Menschen – auch die meisten Spender – wissen …

Thema “Chemtrails” in der Süddeutschen Zeitung: “Sollte man bedeckte Himmel womöglich künstlich erzeugen?”

Das Technokraten-Blättchen New Scientist machte unter der Überschrift “World won’t cool without geoengineering, warns report” den Anfang. Bereitwillig verbreiten die deutschen Massenmedien wie zum Beispiel die Wirtschaftswoche und die Süddeutsche Zeitung diese Schlagzeile und täuschen damit ihre Leserinnen und Leser in mehrfacher Hinsicht. Zum einen …

Presse: “Klimaschutz – Geht es nicht mehr ohne Geo-Engineering?”

Das Technokraten-Blättchen “New Scientist” machte den ersten Schritt. Die Presse, wie zum Beispiel die Wirtschaftswoche, greift diese Nachricht nun auf und verkündet: “Klimaschutz – Geht es nicht mehr ohne Geo-Engineering?” Die Propaganda zur offiziellen Etablierung der Chemtrails läuft somit auf Hochtouren. Die Technokraten müssen sich …

» 1 2 3 4 5 6 7 8 »