In den Nachrichten: CIA möchte globales Wetter kontrollieren

Wie die Yahoo-Nachrichten berichten, möchte “der amerikanische Geheimdienst zukünftig auch das Wetter und den Klimawandel beherrschen”: http://de.nachrichten.yahoo.com/klimawandel–usa-wollen-wetter-kontrollieren-101702928.html Diese Nachricht stützt sich auf Informationen aus dem amerikanischen Magazin “Mother Jones”, das über ein 21-monatiges Forschungsprojekt zur globalen Klimakontrolle mithilfe von Geo-Engineering berichtet, welches vom amerikanischen Geheimdienst …

New Scientist geht mit der Geo-Engineering-Propaganda in eine neue Runde

Das Magazin New Scientist geht mit der Geo-Engineering-Propaganda in eine neue Runde. Jetzt sollen künstlich ausgebracht Aerosole (= Chemtrails) Hurricanes verhindern: http://www.newscientist.com/article/dn23743-want-fewer-hurricanes-pollute-the-air.html#.UchHCJyaQR0 Mit derartigen Meldungen soll Geo-Engineering ganz offensichtlich salonfähig gemacht und die Bedenken hinsichtlich dieser Risiko-Technologie ausgeräumt werden. Indem man die Probleme (Wetterextreme etc.) …

Ryanair, der lange “Kondensstreifen” und 0 Prozent relative Luftfeuchte

Dank eines deutschen Chemtrail-Aktivisten, der in Norwegen lebt, haben wir sensationelle Aufnahmen erhalten, die aus einer Ryanair-Maschine aufgenommen wurden. Diese Aufnahmen stammen von einem Ryanair-Flug von Pescara (Italien) nach Oslo (Norwegen). Das erste Bild zeigt ein Foto auf das Mittelmeer herab. Es zeigt ein großes …

Pressemitteilung 11.06.2013

Pressemitteilung vom 11.06.2013 Geo-Engineering: Ursache für das Hochwasser? Max-Planck-Institut für Meteorologie: Abschirmung der Sonne verändert die Niederschlagsverteilung Das Hochwasser in Deutschland hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Nun wird Ursachenforschung betrieben. Diese verläuft jedoch sehr einseitig, weil ein Umstand außer acht gelassen wird, der das …

Laufende Maßnahmen des solaren Geo-Engineering (sog. “Chemtrails”) Ursache für Jahrhundert-Hochwasser?

Die Hochwasserlage spitzt sich dramatisch zu. Das Hochwasser entlang vieler Flüsse in Deutschland erreicht Rekord-Pegelstände. In Norddeutschland rüsten sich die Menschen für Elbfluten, wie sie selbst beim Jahrhundert-Hochwasser 2002 noch nicht da gewesen sein sollen. In Magdeburg habe der Pegelstand der Elbe die Marke des …

Der Regen, die “Operation cumulus” und die Überschwemmungskatastrophe von Lynmouth

Regen, Regen, Regen … vor allem in Süddeutschland: http://www.welt.de/vermischtes/article116734730/In-Bayern-ist-die-Situation-schlimmer-als-1999.html http://www.sueddeutsche.de/panorama/starkregen-in-deutschland-hochwasser-ueberschwemmt-strassen-1.1685706 Den Regen schenkt uns die Natur. Ja, so ist es. Aber der Mensch versucht seit einiger Zeit, in dieses natürliche Phänomen einzugreifen – mit katastrophalen Folgen. Wir erinnern an die 35 Todesopfer der berüchtigten Lynmouth-Flutkatastrophe …

Studie der Klima-Clique: “Klimawandel führt zu heftigeren Turbulenzen”

Die Klima-Clique will uns doch glatt weismachen, dass die Nebenfolgen des Geo-Engineering vom “Klimawandel” herrühren. Dies betrifft zum Beispiel die ständigen Wetterextreme, die uns auch in den so genannten gemäßigten Breiten erreicht haben. Temperaturstürze von bis zu 20 Grad innerhalb weniger Tage sind selbst in …

Die Natur ist ein Terrorist – ihr muss der Kampf mit Geo-Engineering erklärt werden

Der Ruf in den USA nach Geo-Engineering wird immer lauter und dabei immer krasser: http://www.abqjournal.com/main/2013/04/15/opinion/time-is-now-to-tame-mother-nature.html Der Kampf gegen das Wetter wird jetzt genauso wie der Kampf gegen den Terrorismus gerechtfertigt. Jetzt heißt es schon zum Klimawandel: “the growing natural terrorism of so-called extreme weather events” …

Geo-Engineering am 9.1.2013 über Fürstenfeldbruck

Das Geo-Engineering am 9.1.2013 über Fürstenfeldbruck wurde eindrucksvoll in diesem Video festgehalten. Dass diese Unmengen von künstlichen Aerosolen in der Luft zu den gegenwärtigen Wetterextremen führen, dürfte auf der Hand liegen. In der Zwischenzeit wurden derart viele künstliche Aerosole ausgebracht, dass sich die Chemtrails an …

Bundesministerin Aigner startet Forschungsprojekt zu extremen Wetterlagen und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft

Mit einem Forschungsprojekt möchte die Bundesministerin Ilse Aigner der Frage nachgehen, welcher Gefährdung die einzelnen Regionen durch die Kombination von bestimmten Extremwetterlagen und den jeweils angebauten Kulturen ausgesetzt sind. Während die langfristigen und globalen Auswirkungen des Klimawandels sehr gut erforscht seien, gäbe es für die …

» 1 2 3 4 5 »