Ein Mitstreiter schickte uns diesen Link zu einem Wolkenloch über der Eifel. Auslöser dieses Phänomens soll vermutlich ein Flugzeug gewesen sein. Es soll sich um eine so genannte „Hole Punch Cloud“ gehandelt haben. Der Name rühre von der Ähnlichkeit des Himmels mit gelochtem Papier her. Die Entstehung der seltsamen Erscheinung sei jedoch nicht restlos geklärt.

Ein ebenso seltsames Wolkenphänomen hat einer unserer Himmelswächter am 06.09.2012 fotografiert. Seine Aufnahmen zeigen ebenfalls ein Loch im Himmel.

Hier finden Sie weitere Aufnahmen:

We cannot display this gallery

Was es mit diesem Loch auf sich hat, wäre eine neuerliche Frage an die Meteorologen.

Der ehemalige US-TV-Meteorologe Scott Stevens, der auf seiner Webseite http://weatherwars.info/ über die Wetterphänomene aufgrund chemischer und elektromagnetischer Einwirkungen informiert, klärt in einem aktuell auf youtube veröffentlichten Video über die so genannten „Crazy Clouds“ auf.

Die dort beschriebenen Phänomene können wir auch in Deutschland nahezu täglich am Himmel beobachten. Sie resultieren aus einem Zusammenspiel zwischen Chemtrails und elektromagnetischen Einwirkungen. Die zum Schweigen verdonnerten Meteorologen versuchen jedoch andere Ursachen dafür verantwortlich zu machen. Durch das massenweise Auftreten dieser Ausnahmephänomene am Himmel erscheinen diese Erklärungsversuche jedoch von Monat zu Monat unglaubwürdiger. Alles, was früher die absolute Ausnahme war (wie z.B.  Zirkumzenitalbögen, Nebensonnen, Rippenmuster, Löcher im Himmel etc.), soll heute die Regel geworden sein. Auch soll es die Regel geworden sein, dass nahezu täglich die atmosphärischen Bedingungen vorhanden sein sollen, damit sich Kondensstreifen am Himmel halten und vor allem auch noch zu Wolken ausbreiten können (lesen Sie hierzu „Warum die vielen Streifen am Himmel keine Kondensstreifen sind„).

[Hier] können Sie seltsame Wolkenphänomene über New Orleans sehen. Diese wurden just wenige Tage, bevor sich der verheerende Orkan Isaac entlud, beobachtet.

Und googeln Sie bitte nach Bildern zu „Crazy Clouds“. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Bitte aufwachen!

Lesen Sie hierzu auch:

Weltuntergang in der Uckermark am 02.07.2012

Grüne Wolke über Moskau

Was macht dieses Rautenmuster in einem Kondensstreifen?

Das Rätsel um den mysteriösen blauen Glibber in Dorset scheint gelöst

Wetter in Europa steht Kopf – Ist HAARP dafür verantwortlich?

US-TV-Meteorologe Scott Stevens erklärt Chemtrails und HAARP