Coronavirus, Destabilisierung und Kriegsspiele: “Wenn Rußland angreifen würde”

Das sog. Coronavirus, das bereits zu einer Form von “Kriegszustand” führt, darunter Grenzschließungen etc., wurde hier längst durchleuchtet und abgehandelt. Da die Lage eindeutig ist. Destabilisierung und Zerfall der heutigen Ordnung durch willkürliche Notstandsmaßnahmen der Politik, während im Schatten dieser Propaganda riesige Truppenaufzüge der Nato gegenüber Russland geschehen: DEFENDER-Europe 20: Die USA üben die Verlegung einer Division nach Osteuropa. Deutschland sei aufgrund seiner geostrategischen Lage im Herzen Europas die logistische Drehscheibe.

“Panzer auf den Straßen: Keine Invasion, sondern NATO-Übung”, lautete es 25.03.2020 auf BR24. Die USA hätten bereits im Januar angefangen, Fahrzeuge durch Deutschland zu transportieren. Aufgrund des Coronavirus hätten die USA ihre Aktivitäten deutlich zurückgefahren.

Dieser Presse-Beitrag erschien hierzu am 04.03.2020, ohne einen Gesinnungsbezug zu diesem Portal herstellen zu wollen: Kriegsspiele – wenn Rußland angreifen würde …

Europa gegen Russland: Besteht Kriegsgefahr?“ auf stadt-wien.at (2019) könnte ebenso jene Spannungen verdeutlichen.

Die Gefahren erhöhter internationaler Spannungen bis hin zu Kriegen durch Destabilisierung der Corona-Nationen wurden im Rahmen der Corona-Beiträge beschrieben.

Schließlich soll sich offensichtlich grundlegendes verändern. Wie drückte dies Bundespräsident Steinmeier aus: „Wir werden das Virus besiegen. Aber in was für einer Gesellschaft wir danach leben werden, und in was für einer Welt ….“

Menschen wie Sklaven und Kanonenfutter behandeln, Ängste und Paniken schüren, Nationen destabilisieren und Kriege führen. Was anderes soll man erwarten können von Rosenkreuzern und Freimaurern? Ein Blick in diese Welt und in deren Historie genügt, um zu sehen, was diese destruktiven Kreise anrichten als seelenlose Richter und Henker über Mensch, Natur und Tier, während ein Teil deren Sekten sich öko-radikal im Sinne der “12 Monkeys” mit Corona-Kranz geben und diese “heutige Welt” ähnlich wie Steinmeier längst abgehackt haben.

Und all dies kann nur geschehen, indem die Bevölkerungen maximal getäuscht werden. Bei nahezu allen wesentlichen Themen. Und in den vermeintlich unwesentlichen, indem man sogar die Wahrheit über den Weißen Hai selbst herausfinden musste. Durch Logik lassen sich Wahrheiten völlig selbstständig erschließen. Dazu müsste man sich jedoch aus geistigen Knechtschaften lösen, was der großen Mehrheit der Menschen in der sog. “Modernen Welt” noch nicht gelungen ist mit den heute mehr denn je sichtbaren Folgen.

Während sog. “Superraubtiere” wie “Killerhaie” und “Monsterkrokodile” in der Lage sind, untereinander – teils über Vernunft –  und gegenüber möglichen Beutegrundlagen im stetigen Gleichgewicht möglichst ohne Konflikte auszukommen. Exakt diese Natur-Logik, die auf Reduzierung von Konflikten und einem wechselseitigen Nebeneinander ausgelegt ist, wird den Menschen absichtlich vorenthalten. Damit der hierzu im Widerspruch stehende Niedergang durch Menschenhand nicht hinterfragt wird, sondern als “bestialisch” hingenommen wird nach dem Motto, “der Mensch” sei das größte  sog. “Raubtier”.

Wenn dem wirklich so wäre, müsste diese Menschenwelt im Einklang sein, wie die Welt der Haie und Krokodile.

Demnach geschieht mit der Menschheit etwas widernatürliches. Indem es ein Natur-Prinzip ist, sich von destruktiven oder gefahrbringenden Zuständen zu lösen. Stichwort “Konfliktvermeidung”, die selbst von sog. “Superraubtieren” unter Vernunftkomponenten betrieben wird, wie es jener Beitrag aufzeigte. Die die Logen jedoch nicht zulassen, um eine Dauereskalation zu fördern. D.h. einen widernatürlichen Zustand. Die Widernatürlichkeit dieses Zustandes wird jeweils verstärkt, indem man weder sich verstecken oder sich sonstwie entziehen noch echten Widerstand leisten darf.

Und dieses unnatürliche Prinzip soll man als Grundlage der Menschheit und jedes Einzelnen dulden und als gegeben voraussetzen.

Damit Macht nicht erlischt.

PS: Dass die finanziellen Ausgaben für die Nato und Bundeswehr eher imperialistischem “Überseeterror” dienten, dürfte aufzeigen, dass Russland insbesondere Deutschland wohl überrollen könnte. Also trotz  bzw. wegen Nato.