Gestern hatte einer von uns ein interessantes Gespräch in einem Bio-Laden. Man unterhielt sich dort über das sonderbare Wetter. Man stellte auch fest, dass die Sonne praktisch nicht mehr scheint. Auf die Frage hin, ob man sich denn nicht Gedanken darüber mache, woran das liegen könnte, kam die prompte Antwort, dass das am Himmel wie Smog, also wie Luftverschmutzung, aussehe. Das Thema Chemtrails war in diesem Bio-Laden bis gestern noch unbekannt. Aber die Leute dort merken gleichwohl, dass der Himmel mit Chemie verpestet ist, was jeder, der noch Augen hat, sehen kann.

Dieses Gespräch in dem Bioladen hat uns aber auch gezeigt, dass wir noch nicht genügend Handzettel verteilt haben. Bitte helfen Sie mit, die Handzettel zu verteilen, aber nicht wahllos und schon gar nicht an Autoscheiben, weil dies zum einen der Umwelt wegen geboten und in den meisten Städten auch verboten ist. Legen Sie die Flyer an geeigneten Stellen gezielt aus und verteilen Sie diese in Ihrem Umfeld. Nur auf diesem Weg kann die Wahrheit über unser Thema bis in den letzten Winkel der Republik transportiert werden. Wenn Sie mithelfen, wird dies unserer gemeinsamen Sache, nämlich einen Himmel ohne diesen chemischen Dreck, enormen Auftrieb verleihen. Da wir im Gegensatz zu den Chemtrail-Sprühern über keine TV-Stationen verfügen, sind wir auf das Verteilen der Handzettel angewiesen. Auf diesem Weg können wir auch Menschen erreichen, die über keinen Computer verfügen bzw. sich nicht im Internet informieren. Das Thema Chemtrails hat sich in den letzten Jahren raus aus der Schmuddelecke bereits in Mainstream-Kreisen etabliert. Sorgen wir dafür, dass das Thema von der herrschenden Klasse nicht mehr verleugnet werden kann.

Liebe Technokraten, gebt doch endlich zu, dass Ihr sprüht. Wie lange wollt Ihr dies denn noch vor der aus Eurer Sicht zu dummen Menschheit verbergen? Bis es wirklich jeder weiß? Was sollen denn die Menschen von Euch und von all Euren Institutionen und Wissenschaften halten, wenn diese beim Thema Chemtrails als reine Lügenveranstaltungen entlarvt werden?