Die „Chemtrail-Gläubigen“, die „Reichsdeutschen“ und die „BRD-GmbH“. Siehe hierzu zum Beispiel (ohne „BRD-GmbH“):

www.derwesten.de/staedte/dortmund/die-wirre-welt-von-reichsbuergern-und-chemtrail-glaeubigen-id11368520.html

Wir können diesen Blödsinn der Massenmedien langsam nicht mehr hören. Denn immer wieder, wie wir bereits berichtet haben, wird unser Thema – d.h. die allumfassende chemische Verseuchung des Planeten einschließlich dessen Atmosphäre im Zuge des solaren Geo-Engineering (sog. „Aerosol-Injections„, die der Volksmund „Chemtrails“ nennt) – mit den absurdesten Theorien in Verbindung gebracht, um eben von dieser wohl einmaligen globalen chemischen Verseuchung und der massiven technischen Veränderung des Klimas und Wetters, was dann auch noch dem unschuldigen „CO2“ in die Schuhe geschoben wird, abzulenken bzw. dieses Thema in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen.

Während somit Luft und Regenwasser und damit auch wir Menschen immer intensiver mit Metallen verseucht werden (siehe hierzu auch die Rubrik „Untersuchungen„), verbreiten sogar mittlerweile auch die TV-Stationen diesen Unfug zusammen mit unserem Thema, um dadurch uns und unser berechtigtes Anliegen, dem die öffentliche Meinung und die Wissenschaften keinerlei Sachargumente entgegenzusetzen haben, mit Hohn und Spott zu versehen.

Hierzu gibt es aus unserer Sicht Folgendes zu sagen:

Deutschland ist selbstverständlich keine GmbH, wie einige der so genannten „Verschwörungstheoretiker“ behaupten. Eine Gemeinde zum Beispiel, die eine GmbH gründet oder Anteile daran hält, wird doch dadurch nicht zur GmbH, sondern bleibt eine Gemeinde, d.h. eine Gebietskörperschaft. Wenn die BRD nun eine GmbH gründet, macht sie das doch nicht zur GmbH. Was die BRD nun ist, ob ein Staatsfragment oder ein vollständiges Staatsgebiet, darüber lässt sich gewiss auf hohem wissenschaftlichem Niveau streiten. Wer jedoch einmal einen Vortrag unseres Sprechers Dominik Storr besucht hat, wird erkennen, dass das System, das uns regiert, ein globales System ist, das keine Rücksicht darauf nimmt, ob eine Nation ein angeblich souveräner Staat oder nur ein Staatsfragment ist. Auch ist es den Eliten völlig egal, ob ein Staat eine Verfassung oder nur ein Grundgesetz hat, weil sie ohnehin über ihre vor allem nach dem zweiten Weltkrieg errichteten, globalen und allumfassenden Netzwerke die einzelnen Nationen beliebig wie ihre Puppen tanzen lassen können.

Und während die Anführer der Bewegung der so genannten „Reichsdeutschen“ von den Seilschaften der Eliten als „braungarnierte“ „Chaos-Truppe“ ins Rennen geschickt wurden, um der Gesellschaft damit vorzugaukeln, dass es da Bestrebungen von gesellschaftsfeindlichen Gruppierungen gäbe, die unser Staatswesen gefährden könnten, bauen die Eliten längst ihren neuen Staat auf, ohne dass die jeweiligen Bevölkerungen dies auch nur annähernd bemerken bzw. erkennen können. Denn die herrschenden Eliten haben den gegenwärtigen Staat und die gegenwärtige Gesellschaft nicht nur satt, sondern auch längst abgeschrieben. Durch den von ihnen seit langer Zeit besonders heraufbeschworenen so genannten „Clash of Civilizations“ wollen sie ein derart großes, aber noch von ihnen kontrolliertes Chaos erzeugen (notfalls sogar einen 3. Weltkrieg), um hinterher ihr neues NaziReich auch nach außen sichtbar präsentieren zu können. Die so genannten „Reichsdeutschen“ und die so genannte „BRD-GmbH“ sind daher nur Ablenkungsmanöver, um damit einerseits wichtige Themen wie unser Thema, das unterdrückt werden soll, lächerlich machen zu können und um dadurch zum anderen von ihren eigenen Plänen ablenken zu können, nämlich dass es nicht die so genannten „Reichsdeutschen“, sondern die Eliten selbst sind, die ein neues Staats- und Gesellschaftssystem über den Willen der Menschen hinweg errichten wollen, das wir in unserem letzten Beitrag als „Garten Eden“ beschrieben haben, weil die „Eingeweihten“ unter den Eliten ihr angestrebtes neues Reich selbst so nennen und in welchem – gelinde gesagt – nicht alle Menschen Platz finden sollen.

Sie sollten sich daher wirklich dreimal überlegen, ob Sie sich Bewegungen anschließen wollen, die meinen, dass die faulen Eier „BRD-GmbH“ und „Reichsdeutschland“ all die gegenwärtigen Probleme der Menschheit oder die Probleme der Deutschen lösen könnten. Dies ist natürlich mitnichten der Fall. Im Gegenteil: Uns ist sogar ein Fall bekannt, bei dem einer Frau ihr Kind weggenommen worden ist, weil sie gegenüber dem Jugendamt und dem Richter ausgiebig von der „BRD-GmbH“ und den „Reichsdeutschen“, „die unter Selbstverwaltung stünden“, erzählt haben soll. Diese Themen dienen daher vor allem auch dazu, Menschen, die diesem Staat eher kritisch gegenüberstehen, einzufangen und auf den Staat zu hetzen, wobei der Einzelne dann in den stetigen Mühlrädern der Justiz untergeht.

Diese daher nicht nur blödsinnigen, sondern auch gefährlichen Ideologien, die leider immer wieder von den Massenmedien – und sogar von dem so genannten „Chemtrail-Aktivisten“ Werner Altnickel, der laut seiner eigenen Startseite leider bereits seit vielen Jahren einer der größten Denunzianten unserer Bürgerinitiative ist, obwohl er angeblich auch für einen sauberen Himmel kämpft – mit unserem wichtigen Thema in Verbindung gebracht werden, dienen daher vor allem auch dazu, die Existenzen von an sich kritischen Menschen zu zerstören, während die Eliten diese potentiellen Störer und Gefahrenquellen los werden, ohne sich dabei die Finger schmutzig machen zu müssen, und ungestört an ihren Plänen weiterarbeiten können.

Leute, wacht endlich auf und begebt euch nicht in diese billigen Fallen!!! Nicht jeder, der sich als Gutmensch ausgibt, ist auch ein Gutmensch. Die meisten der so genannten “ Gutmenschen“, und diese bitteren Erfahrungen mussten leider auch wir machen, sind nur Attachés der Eliten, um uns gutgläubige Menschen an deren zum Teil selbstzerstörerischen bzw. destruktiven Ideologien zu binden und uns von dem eigentlichen Kern der Probleme abzulenken.